The Motley Fool
Werbung

Wann wird Walt Disney endlich seinen Vorteil gegenüber Netflix richtig ausspielen?

Foto: The Motley Fool

Die Streaming Wars halten weiterhin an. Im Fokus dieses Wettbewerbs stehen für mich noch immer zwei Aktien: Zum einen Netflix (WKN: 552484), der klare Platzhirsch, der den Markt lange Zeit weitgehend für sich beanspruchen konnte. Zum anderen Walt Disney (WKN: 855686), der neue, junge Herausforderer, der in kürzester Zeit signifikante Erfolge mit seinem Flaggschiffdienst Disney+ feiern konnte.

Bereits früher habe ich herausgestellt, dass Walt Disney von Natur aus einen Vorteil besitzt: eine ganze Menge Content, der entsprechend monetarisiert werden kann. Nach inzwischen fast einem Jahr stellt sich mir allerdings die Frage: Wann wird das Maus-Haus mit Disney+ diesen Vorteil auch ausspielen? Bislang sieht es leider nicht so aus, als wäre dem Management seine gute Ausgangslage bewusst.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Netflix und Walt Disney: Eine Frage des Contents

Es dürfte für Investoren im Streamingmarkt keine Überraschung sein, dass langfristig der Content eine entscheidende Rolle spielen wird. Walt Disney besitzt von Natur aus gegenüber Netflix den Vorteil, dass über Jahre und Jahrzehnte eigene Inhalte produziert worden sind. Zudem wurden über Zukäufe Franchises wie Star Wars, Die Simpsons oder auch das Marvel-Universum gesichert. Das führt zu einer starken Ausgangslage, die Walt Disney zum Start zugegebenermaßen auch genutzt hat.

Trotzdem, ein Manko bleibt: Walt Disney erweitert seinen Streamingdienst Disney+ eher kleckerweise. Selbst wer auf sozialen Netzwerken oder in kommentierenden Beiträgen liest, stellt eines fest: Viele Verbraucher vermissen Inhalte. Dabei sind es eben nicht Neuheiten, die vermisst werden. Nein, sondern im Grunde genommen eher alte und verstaubte Klassiker, die noch nicht zu Disney+ hinzugefügt worden sind.

Das wiederum führt mich zu meiner Ausgangsfrage: Wann nutzt Walt Disney seinen größten Vorteil gegenüber Netflix? Möglicherweise beurteilt das Management die Vision seines Streamingdienstes anders als die bisherigen Verbraucher. Das wiederum deutet auf ein größeres Problem hin.

Was Disney+ sein sollte!

Walt Disney verfolgt derzeit eher die Strategie, Highlights hinzuzufügen. So gehörten in letzter Zeit beispielsweise Hamilton dazu. Oder auch Artemis Fowl. Und im Herbst wartet die neue Staffel von The Mandalorian, der Star-Wars-Auskopplung, auf die Streamer. Natürlich können solche Titel echte Zugpferde sein. Walt Disney sollte jedoch nicht vergessen, was Verbraucher womöglich hier gerne sehen wollen: eine Sammlung alter, geschätzter Inhalte.

Disney+ ist für viele zwar die Möglichkeit, auch Neues aus dem Walt-Disney-Universum zu entdecken. Für viele dürfte die Streamingplattform allerdings auch einen starken Nostalgiecharakter besitzen, um erneut in alte, zeitlose Klassiker oder Serien aus Kindertagen einzutauchen. Bloß, dass es teilweise diese Inhalte noch nicht gibt.

Womöglich wäre das Management daher gut damit beraten, bei Disney+ eine kurze quantitative Erweiterung anzustreben, bei der viele alte und geschätzte Serien oder Filme hinzugefügt werden, um diesem Sammelsuriumcharakter gerecht zu werden. Etwas, das Netflix übrigens noch besser macht.

Auch wenn Netflix einige Inhalte (insbesondere Disney-Inhalte) verloren hat, bleibt der Streamingplatzhirsch eine Sammelstelle für viele Inhalte. Die Quantität übersteigt die von Disney+ noch gewaltig. Netflix muss zwar konsequent eigene Inhalte mit unterschiedlichen Erfolgsaussichten produzieren, um up to date zu bleiben. Trotzdem zeigt sich eine unterschiedliche Ausrichtung. Sowie leider sehr deutlich, dass Walt Disney eben noch nicht seinen größten Wettbewerbsvorteil, den massiven Content, erfolgsversprechend bei Disney+ eingesetzt hat.

Die Verwendung des Contents: Beobachtenswert!

Deshalb steht die Aktie von Walt Disney jetzt auf meiner Beobachtungsliste. Es gilt, eben nicht nur durch einzelne Highlights zu wachsen. Nein, sondern den Verbrauchern das zu geben, was sie wollen: eine Bibliothek mit massenhaft Disney-Content und nicht mit einer Auswahl, die hin und wieder scheibchenweise erweitert wird. Der Erfolg von Disney+ und das Halten der Kunden könnte hieran hängen. Deswegen werde ich die weiteren Entwicklungen, wie Walt Disney Disney+ nutzt, jetzt etwas strenger beobachten.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!