The Motley Fool

Nintendo-Aktie gegen den Trend? Diese Erfolgsgeschichte nimmt wieder an Fahrt auf!

Die Aktie von Nintendo (WKN: 864009) entwickelt sich weiterhin konsequent positiv. Wenn wir beispielsweise einen Blick auf den Chart des letzten Monats riskieren, so fällt auf, dass die Anteilsscheine wie an der Schnur hochgezogen geklettert sind. Und das nicht zu knapp.

Unterm Strich stieg die Nintendo-Aktie innerhalb des letzten Monats von 389,95 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 475,00 Euro. Das entspricht einem ordentlichen Plus von ca. 21,7 % innerhalb dieses doch vergleichsweise kurzen Zeitraums.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wird diese Entwicklung weiter anhalten? Ja, wenn du mich fragst! Denn neben dem jüngsten Erfolgstreiber, der Switch, sitzt der Spielehersteller auf einen Vorteil, der jetzt wieder ausgespielt wird.

Nintendo und sein Content!

Es dürfte für Fans von Super Mario, Zelda, Donkey Kong, Kirby und die vielen weiteren Franchises kein Geheimnis sein, was ich dir jetzt sage: Beim Content ist Nintendo einfach eine Wucht. Das wiederum könnte auch für die Aktie reichlich Fantasie bedeuten, denn Nintendo hat gerade erneut einen Schritt in die Richtung getan, den alten und geschätzten Content zu monetarisieren.

Wie das Unternehmen angekündigt hat, werden im Rahmen eines Bundles gleich drei Klassiker der Super-Mario-Reihe ein weiteres Mal angeboten. Darunter befindet sich neben dem Kassenschlager auf dem Nintendo 64, das Super Mario 64, auch Super Mario Galaxy und Super Mario Sunshine. Ein spannender kurzlebiger Exkurs, wobei Nintendo seinen Kunden die Pistole auf die Brust setzt: Das Bundle wird ab dem 18. September bloß bis Ende März des nächsten Jahres erhältlich sein.

Dennoch ist das ein weiterer, bemerkenswerter Weg für die Spieleschmiede, seine Klassiker neu aufzulegen: Zuletzt gab es in den vergangenen Jahren schließlich schon die Classic-Mini-Konsolen mit einer neuen Adaption des Nintendo Entertainment System sowie dem Super Nintendo. Dass die Japaner jetzt den konsequent digitalen Weg gehen, könnte wiederum höhere Margen und keine Lieferschwierigkeiten bedeuten. Die hohe Nachfrage nach den Mini-Konsolen ist schließlich auch für Nintendo damals stets eine Überraschung gewesen.

Neues & Altes in einem Mix!

Nintendo könnte diese Strategie weiter ausrollen. Es existieren schließlich viele Klassiker, die entweder auf dem Nintendo 64 oder auch der Gamecube viele Anhänger finden. Beide alten Klassiker-Konsolen haben die Japaner bislang eigentlich kaum ein zweites Mal monetarisiert. Der neueste Schritt könnte zwar ein weiterer Indikator dafür sein, dass mit den gut gelaufenen Mini-Konsolen ein für alle Mal Schluss ist. Investoren könnte jedoch der digitale Fokus bei alten Klassikern freuen.

Zudem kann Nintendo auch seine Franchises auf jeder weiteren Konsole immer wieder bedienen. Der neueste Teil der Zelda-Reihe lechzt schon nach einem zweiten Teil. Auch Klassiker wie Super Mario oder Donkey Kong könnten mit neuen Adaptionen immer mal wieder zum Kassenschlager werden. Auch die Switch ist ein großartiger Erfolg für Nintendo gewesen. Das wiederum zeigt, dass der Spiele-Gigant weiterhin den richtigen Riecher besitzt, was die Vorlieben der eigenen Fans anbelangt.

In meinen Augen ist genau dieser Fokus ein wertvoller Vorteil von Nintendo. Der Content, die Franchises, der Retrocharme ist in der Videospielewelt einmalig. Für die langfristige Investitionsthese kann das ein wichtiger Erfolgsfaktor werden.

Nicht vergessen: Zyklisch!

Trotz der Euphorie, die von meinen Zeilen ausgeht, sollten Investoren eines nicht vergessen: Die Videospieleindustrie beziehungsweise vor allem der Konsolenmarkt sind und bleiben zyklisch. Die Lebensspanne einer Konsole ist stets begrenzt und alte Erfolge müssen zwingend repliziert werden.

Mit der Switch hat Nintendo nach dem (wirtschaftlichen) Flop der Wii U zwar gezeigt, dass man das Entwickeln von Konsolen noch immer drauf hat. Trotzdem gilt es auch dieses Risiko stets im Hinterkopf zu behalten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Nintendo.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!