The Motley Fool

Nächster Börsencrash: So kannst du 10.000 € chancenreich investieren!

Willst du beim nächsten Börsencrash einen Betrag von 10.000 Euro chancenreich investieren? Falls ja, dann wagst du definitiv einen größeren Schritt. Bei dem investierten Geld handelt es sich schließlich nicht gerade um eine kleinere Summe.

Wie man das Geld investiert, ist die eine Sache. Man kann diesen Betrag gerade in volatilen Zeiten in kleinere Tranchen aufteilen, um möglichst gewichtet in eine Korrektur hineinzuinvestieren. Allerdings ist das heute nicht unser Thema.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Nein, denn heute wollen wir einmal schauen, worein man als Foolisher Investor 10.000 Euro investieren kann. Wenn du mich fragst, besitzt du drei sehr attraktive Wahlmöglichkeiten.

1. ETFs

Wenn du den Markt nicht schlagen kannst oder willst, dann sei einfach der Markt. Etwas, das sich eigentlich recht einfach anhört. Und unterm Strich auch ist: Kostengünstige und marktbreite ETFs können die Lösung sein, um 10.000 Euro in einer Korrektur chancenreich zu investieren.

In welchen Index man investieren sollte? Auch das ist eine Frage, die Geschmackssache sein könnte. Wer es jedoch besonders marktbreit haben möchte, der kann den MSCI World oder auch den S&P 500 wählen. Beide Indizes sind schon alleine was die Anzahl der Aktien angeht, sehr breit aufgestellt.

Die letzte Korrektur beziehungsweise der Crash vom März hat dabei gezeigt: Wer in einer sehr volatilen Phase selbst in ETFs investiert, kann eine solide Rendite einfahren. Natürlich besteht die Chance, über Jahre und Jahrzehnt eine marktübliche Durchschnittsrendite zwischen 7 und 9 % zu erhalten. Wie wir in Anbetracht der Performance der letzten Wochen und Monate sehen können, kann die Erholung nach einem Crash allerdings auch schnell deutlich zweistellig von der Rendite her ausfallen.

2. Dividendenaktien

Ein zweiter Weg, um 10.000 Euro renditestark und chancenreich zu investieren, können außerdem Dividendenaktien sein. 10.000 Euro sind dabei ein Betrag, mit dem man als Investor grundsätzlich auch diversifizieren und das Risiko streuen kann. So wären beispielsweise zehn verschiedene Positionen mit jeweils 1.000 Euro möglich.

In einem Crash beziehungsweise einer Korrektur gibt es viele starke Dividendenaktien mit einem attraktiven Discount. Im März beispielsweise besaßen selbst zuverlässige und historisch starke Ausschütter plötzlich wieder Dividendenrenditen von 5 oder teilweise auch 6 %. Das ist eine Phase, in der man seine passiven Einkünfte ordentlich aufbessern kann.

Wichtig ist trotzdem, dass man als Investor auf Stabilität und eine nachhaltige Dividende achtet. Auch ein solcher Mix ist jedoch möglich, wenn man als Investor auf das Ausschüttungsverhältnis und die letzten Quartalszahlen achtet.

3. Wachstumsaktien

Ein weiterer attraktiver Weg können außerdem wachstumsstarke Aktien sein. Auch hier gilt zunächst: Mit 10.000 Euro ist ein diversifiziertes, vielleicht etwas konzentriertes Portfolio möglich. Der Betrag reicht jedenfalls aus, um die Chancen ein wenig zu streuen.

Wachstumsstarke Aktien werden in Korrekturen und Crashs ebenfalls wieder preiswerter gehandelt. Die hohe Bewertung führt teilweise dazu, dass diese Aktien noch deutlicher abverkauft werden. Auch das konnte man im Crash zu Anfang des Jahres erkennen.

Die starken Wachstumstrends hinter den Aktien führen jedoch häufig dazu, dass die Unternehmen dahinter weiterwachsen. Und sich die Aktien in der Folge schneller wieder erholen. Auch das konnten wir im Nachgang der ersten Crashwelle gut beobachten. Und entsprechend könnten Wachstumsaktien ebenfalls ein cleverer Ansatz sein.

ETFs, Dividenden, Wachstum: Es ist dein Weg!

Letztlich musst du entscheiden, wie du mit 10.000 Euro starten oder investieren möchtest. ETFs, Dividendenaktien oder auch starke Wachstumsaktien könnten Optionen sein. Mit 10.000 Euro hast du grundsätzlich die Qual der Wahl.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!