The Motley Fool

Zalando-Aktie: Buy the Dip … der vielleicht kommt?!

Die Aktie von Zalando (WKN: ZAL111) konnte sich in den letzten Tagen doch vergleichsweise bemerkenswert der Entwicklung des breiten Marktes entziehen. Viele Aktien, die zuletzt als klare Profiteure gehandelt worden sind, gaben teilweise deutlich nach. Nicht so die Anteilsscheine des Modeversandhändlers.

In der Spitze korrigierte die Aktie von ca. 77,14 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 73,82 Euro (04.09.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Bewertungen). Das entspricht einem mageren Einbruch von vergleichsweise geringen 4,5 %.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber sollten Investoren die Aktie auf der Watchlist haben, falls es zu einer größeren Korrektur kommt? Wenn du mich fragst: Ja, durchaus! Die Vision hinter Zalando und die Bewertungslage kann fast nur interessanter werden.

Zalando: Der führende Modeversandhändler Europas!

Bemerkenswert sind natürlich die jüngsten Quartalszahlen zu Umsatz und Ergebnis. Und keine Panik! Wir werden gleich erneut einen Blick auf diese finanziellen Kennzahlen riskieren. Noch bemerkenswerter ist für mich jedoch die Vision, die hinter Zalando und dem gleichnamigen Handelsplatz steckt.

Zalando bezeichnet sich selbst als größten Modeversandhändler innerhalb Europas. Und vor allem die nicht-finanziellen Kennzahlen unterstreichen das recht deutlich. Per Ende des zweiten Quartals konnte Zalando schließlich einen Nutzer- beziehungsweise Käuferkreis von 34,1 Mio. Kunden vorweisen. Die unterm Strich im zweiten Quartal für eine Anzahl von 46,5 Mio. Bestellungen verantwortlich gewesen sind. Das zeigt: Hinter Zalando steckt inzwischen ein großes Netzwerk, das wächst und wächst und wächst. Und gleichzeitig attraktiver auch für Kooperationspartner beziehungsweise Modemarken ist, die ihre Ware über Zalando anbieten wollen. Das wiederum erhöht die Reichweite und den Kundenkreis. Die kritische Masse dürfte durchstoßen sein.

Gleichzeitig kam Zalando im letzten Quartal auf 1,296 Mrd. Page Views. Oder, anders ausgedrückt: Wenn wir das auf einzelne Tage herunterrechnen, besuchen ca. 14,1 Mio. Menschen jeden Tag die Zalando-Seite. Pro Sekunde entspricht das rund 163 Menschen, die Zalando aufrufen. Wobei das natürlich bloß ein Durchschnittswert ist. Außerdem kommt Zalando pro Sekunde auf ca. sechs Bestellungen zu einem durchschnittlichen Warenwert von zuletzt 56,90 Euro. Das zeigt ebenfalls die Reichweite, die Zalando inzwischen besitzt. Stark!

Bewertung und Wachstum im Überblick

Doch auch die Bewertung und das Wachstum von Zalando, gemessen an den finanziellen Kennzahlen, sind weiterhin interessant. Im letzten Quartal kletterten die Umsätze um 27,4 % auf 2,03 Mrd. Euro. Das Gross Merchandise Volume legte sogar um 32 % auf 2,7 Mrd. Euro zu. Mit einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 211,9 Mio. Euro schrieb Zalando hier sogar schwarze Zahlen.

Dem steht nach der kleineren Korrektur noch eine Marktkapitalisierung von ca. 19,2 Mrd. Euro gegenüber. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis läge damit bei ca. 2,4 auf Basis der letzten Quartalszahlen. Zudem dürfte Zalando konsequent profitabler werden. Wenn wir das derzeitige Wachstum weiterdenken, sehen wir: Das aktuelle Bewertungsmaß könnte fair sein. Eine positive Ergebnisentwicklung könnte zudem dazu führen, dass die Aktie weiter klettert. Oder aber ein Wachstum bietet, das einfach noch einige Jahre oder Jahrzehnte anhält.

Dip bei Zalando? Vielleicht gar nicht nötig!

Die Aktie von Zalando ist gerade eben so leicht korrigiert. Die Frage nach einem künftigen Dip könnte relevanter werden, sollte der Markt korrigieren. Die Aussichten und die Bewertung zeigen jedoch: Die Zalando-Aktie könnte auch heute schon einen näheren Blick wert sein.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!