The Motley Fool

NIO-Aktie mit bahnbrechender Akkulösung, die auch die Tesla-Aktie unter Druck bringen könnte!

Warum kaufen viele Menschen immer noch kein Elektroauto? Ein Grund sind die Nachteile, die ein Batterieauto vor allem beim Wiederaufladen besitzt. Niemand möchte auch nur 30 Minuten an der Ladesäule stehen und auf eine volle Batterie warten. Zudem sind sich viele Menschen immer noch unsicher darüber, wie lange der Akku tatsächlich hält, und befürchten hohe Kosten, wenn er einmal an Leistung verlieren oder kaputtgehen sollte.

NIO mit einer Lösung für alle Elektroautos

Hauptschwachpunkt ist jedoch die zu lange Ladedauer, die auch über bessere Batterien wahrscheinlich nicht lösbar ist. Darüber hat sich der chinesische Autohersteller NIO (WKN: A2N4PB) Gedanken gemacht und ist zu einer, wie ich finde, sehr guten Lösung gekommen. Was würde also passieren, wenn der Akku in unter sechs Minuten tauschbar wäre? Dann verschwindet der Nachteil zum Verbrenner und auch zum Wasserstoff-Auto. Das Problem ist gelöst.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

NIO hat bereits 143 Akkustationen in 64 chinesischen Städten aufgebaut und bis heute über 800.000 Wechsel vorgenommen. Hier kannst du dir einmal ansehen, wie schnell er vonstattengeht. NIO hat sich so einen ganz klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber allen anderen E-Autohersteller verschafft, inklusive Tesla (WKN: A1CX3T).

Weitere Vorteile des BaaS-Service

Es gibt jedoch noch mehr Vorteile. So bietet NIO den Akku nicht zum Kauf, sondern als eine Art Mietmodell an. Ein Käufer muss sich so also keine Sorgen mehr darüber machen, wie lange der Akku wohl hält oder was im Fall eines Schadens passiert. Dies wird die Akzeptanz von Elektroautos weiter erhöhen.

Und es ergibt noch einen weiteren Vorteil: Der Preis des Autos sinkt um umgerechnet etwa 8.606 Euro. Dies entspricht in den meisten Fällen circa 20 % des Kaufpreises. Auch dies wird die E-Autos wettbewerbsfähiger gegenüber den Verbrennern machen, denn in den meisten Fällen sind traditionelle Autos immer noch günstiger. Eine deutliche Preisreduzierung wird diesen Nachteil verkleinern und in manchen Fällen sogar ganz verschwinden lassen.

NIO nennt seine Idee Battery as a Service (kurz: BaaS). Dabei wird die 70- oder 100-kWh-Batterie nicht mehr gekauft, sondern für umgerechnet 120 Euro im Monat geleast. Darin enthalten ist der Strompreis für eine volle Batterie (sozusagen das Benzin der E-Autos). In China ergibt sich ein weiterer bedeutender Wettbewerbsvorteil. So werden hier nur noch E-Autos bis zu einem Preis von umgerechnet 36.884 Euro staatlich gefördert, die NIO mit den Kosteneinsparungen bei seinen Modellen meistens unterschreitet.

Autohersteller, bei denen die Batterie zum Kaufpreis gehört, besitzen hier einen Nachteil und liegen deshalb häufig über der staatlichen Fördergrenze. Tesla liegt nur mit seinem Model 3 darunter. NIO hat für seinen Service zusammen mit Contemporary Amperex Technology (CATL), der Hubei Science Technology Investment Group und einer Tochter der Guotai Junan International Holdings die neue Gesellschaft Battery Asset Company gegründet. Alle beteiligten Partner werden umgerechnet etwa 24,6 Mio. Euro investieren und 25 % der Anteile halten.

Sie wird als Besitzer der Akkus fungieren und sie an die Kunden im Abo weitergeben. Dabei entsteht ein weiterer Vorteil für die Nutzer: Sie fahren stets mit der neuesten Batterietechnologie, die in Zukunft sicherlich noch größere Reichweiten möglich machen wird.

Die Meinung des CEOs und Gründers

„Das BaaS-Modell ist seit Langem mit unserer einzigartigen Batteriewechseltechnologien geplant. Die erfolgreiche Einführung des BaaS-Modells wird es NIO-Nutzern ermöglichen, von den niedrigeren Erstkaufpreisen unserer Produkte, den flexiblen Akku-Upgrade-Optionen und der Sicherstellung der Akkuleistung zu profitieren“, so NIOs Vorstandsvorsitzender und Gründer William Bin Li.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Christof Welzel besitzt NIO-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!