The Motley Fool

Apple hatte in diesem Jahr die Hälfte des Smartwatch-Marktes erobert

Apple (WKN:865985) hat in den letzten Jahren den Markt für Wearables dominiert, was zum großen Teil der Popularität der Apple Watch zu verdanken ist. Dazu trägt auch die starke Nachfrage nach AirPods bei, denn das Unternehmen ist ebenfalls führend im Bereich der Wearables. Der Smartwatch-Markt konnte in diesem Jahr trotz der wirtschaftlichen Verwerfungen, die die COVID-19-Pandemie weltweit angerichtet hat, bisher wachsen.

Der Mac-Hersteller hat seinen Marktanteil im vergangenen Jahr ausgebaut und machte in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2020 mehr als die Hälfte aller Smartwatch-Umsätze.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Apple Watch ist die beliebteste Smartwatch der Welt

Counterpoint Research schätzt, dass der Anteil von Apple am Smartwatch-Umsatz in der ersten Hälfte des Jahres 2020 bei 51,4 % lag, gegenüber 43,2 % in der ersten Hälfte des Jahres 2019. Der zweitgrößte Anbieter war Garmin (WKN:A1C06B) mit einem Anteil von 9,4 % in diesem Zeitraum, gefolgt vom chinesischen Unternehmen Huawei mit 8,3 %. Das Gesamtvolumen blieb mit etwa 42 Millionen ungefähr unverändert, da die Verbraucher während der Coronavirus-Krise versuchten, sich weiter zu bewegen, aber das Wachstum der Gesamteinnahmen aus Smartwatch-Produkten um 20 % deutet auf einen Anstieg der durchschnittlichen Verkaufspreise (ASPs) hin.

“Der Smartwatch-Bereich bleibt ein beliebtes Verbrauchersegment, verglichen mit dem Rückgang der Nachfrage nach Smartphones und vielen anderen Segmenten in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 aufgrund der durch COVID-19 verursachten Verwerfungen”, sagte Sujeong Lim, Senior Analyst bei Counterpoint. “Nahezu 42 Millionen Smartwatches wurden in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ausgeliefert, da die Nachfrage nach Wearables aufgrund des gestiegenen Gesundheitsbewusstseins der Verbraucher weiter zunimmt”, so Sujeong Lim.

Die Apple Watch Series 5 ist das bisher beliebteste Smartwatch-Modell im Jahr 2020, gefolgt von der älteren Apple Watch Series 3, die der Technikgigant aus Cupertino weiterhin zu einem niedrigeren Preis von 199 US-Dollar verkauft. Huawei’s Watch GT2 war das dritterfolgreichste Gadget, Samsung‘s Galaxy Watch Active 2 rangiert in der Beliebtheit auf Platz 4.

Fitbit (WKN:A14S7U) schnitt mit nur 2,4 % der Smartwatch-Umsätze nicht besonders gut ab. Der Wearable-Tech-Spezialist, den Alphabets (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H) Google zu kaufen versucht, sah sich laut Neil Shah von Counterpoint einer starken Konkurrenz von Apple und Garmin gegenüber. Das Martkforschungsunternehmen glaubt, dass Fitbit mehr tun müsse, um “die Nachfrage während der Urlaubszeit zu erhöhen”. Es wird erwartet, dass Fitbit eine Versa 3 sowie ein neues Smartwatch-Modell namens “Sense” in der Pipeline hat.

Anfang dieses Monats meldete Fitbit einen fast 30 %igen Rückgang der verkauften Geräte (darunter sowohl Smartwatches als auch einfache Fitnesstracker) im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres. Was Google betrifft, so schätzt Counterpoint, dass die WearOS-Plattform etwa 10 % des Marktes ausmachte.

Die europäischen Kartellbehörden haben vor kurzem eine kartellrechtliche Untersuchung der geplanten Übernahme von Fitbit durch Google eingeleitet, da sie befürchten, dass der Suchgigant sensible Gesundheitsdaten für Werbezwecke nutzen wird. Dennoch bleiben beide Unternehmen optimistisch und glauben, die Transaktion noch vor Jahresende abschließen zu können.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Evan Niu auf Englisch verfasst und am 22.08.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Apple und Fitbit.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!