The Motley Fool

3 Top-Aktien mit hohen Dividendenrenditen

Wenn du auf der Jagd nach Aktien mit hohen Dividendenrenditen bist, such idealerweise nach Aktien mit Renditen über denen des S&P 500 oder der Staatsanleihen. Für den Vermögensaufbau ist es jedoch wichtig, dass du nicht nur der Rendite nachjagst. Du musst dich auch versichern, dass die Aktien in der Lage sind, ihre Rendite langfristig zu halten oder sogar zu steigern.

Selbst auf dem derzeit volatilen Markt kann man eine Fülle solcher dividendenstarken Aktien finden. Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Im Augenblick habe ich meine Augen auf drei solcher Spitzenaktien wegen ihrer hohen Rendite gerichtet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dieses Unternehmen befindet sich in einer großen Transformation

Aktien von Versorgungsunternehmen sind für ihre großzügigen Dividenden bekannt. Aber abgesehen davon gibt es bei PPL Corporation (WKN: 895250) viel, was es gerade jetzt zu einer faszinierenden Aktie macht. Mit einer Dividendenrendite von 5,8 % bietet PPL derzeit eine der höchsten Renditen unter den dividendenzahlenden Versorgungsaktien. Das Unternehmen schüttet seit 1946 vierteljährlich eine Dividende aus und hat sie insbesondere in den letzten zehn Jahren regelmäßig erhöht.

Die PPL-Aktie hat jedoch in diesem Jahr einen ziemlich großen Schlag erlitten und ist zum Zeitpunkt, während ich dies schreibe, um fast 21 % gefallen. Daran sind größtenteils seine britischen Geschäftsfelder schuld. Denn die politische Unsicherheit in der Nation hat die Geschäftstätigkeit des Unternehmens belastet und die Investoren verärgert.

Vor diesem Hintergrund sollte die jüngste Ankündigung von PPL für eine Verschnaufpause sorgen. Das Unternehmen hat einen „formellen Prozess“ zum Verkauf seiner britischen Western Power Distribution-Aktivitäten eingeleitet. Dies hat das Ziel, „PPL als rein US-amerikanisch ausgerichtete Versorgungsholding zu positionieren und zusätzlichen Wert für die Aktionäre zu schaffen“.

Außerdem beabsichtigt PPL, den Verkaufserlös in erster Linie zur Stärkung seiner Bilanz und zur langfristigen Verbesserung des Ertragswachstums durch potenzielle Wachstumschancen in den USA zu verwenden. Gleichzeitig plant es, Kapital an die Aktionäre zurückzugeben.

Das Unternehmen hat gerade erst begonnen, nach potenziellen Kandidaten für sein britisches Geschäft zu suchen. Und es ist nicht bekannt, wann und wie viel Geld es aus dem Verkauf aufbringen kann. Bemerkenswert ist jedoch die Absicht des Managements, den Wert für die Aktionäre zu steigern, indem PPL zu einem reinen US-Versorgungsunternehmen wird, das stärker auf erneuerbare Energie ausgerichtet ist. Das Unternehmen will zwischen 2020 und 2024 14 Mrd. US-Dollar in erneuerbare Energieressourcen pumpen. Wenn sich die Dinge zugunsten von PPL entwickeln, sollten einkommensorientierte Investoren auf lange Sicht belohnt werden.

In die Zukunft der Energie investieren

Brookfield Renewable Partners (WKN: A1JQFZ) hat den Markt in den letzten zehn Jahren deutlich geschlagen und seine Dividende über die Jahre rasant gesteigert. Die Aktie bietet derzeit eine Rendite von 4 %, mit viel Raum für Wachstum.

Mit der jüngsten Übernahme von TerraForm Power ist Brookfield heute eines der weltweit größten reinen Erneuerbare-Energien-Unternehmen. Es hat eine Kapazität von 19.300 Megawatt (MW) und mehr als 5.000 Stromerzeugungsanlagen auf der ganzen Welt. Während sich das Unternehmen auf Wasserkraft spezialisiert hat, hat es in letzter Zeit auch die Investitionen in Solar- und Windenergie erheblich gesteigert.

Darüber hinaus stammen 95 % des Cashflows von Brookfield aus langfristigen vertraglichen Vereinbarungen, was das stetige Wachstum der Dividenden erklärt. Das Unternehmen strebt ein langfristiges Wachstum der Funds from Operations um 6–11 % an. Darüber hinaus zielt es auf einen Anstieg der jährlichen Dividende um 5–9 %, der größtenteils durch organisches Wachstum unterstützt werden soll. Brookfield hat derzeit enorme 18.000 MW an Entwicklungsprojekten in der Pipeline.

Mit einer soliden Bilanz und der Unterstützung der Muttergesellschaft Brookfield Asset Management sind die Wachstumsaussichten von Brookfield Renewable unglaublich gut. Die Konzentration von Brookfield Renewable auf ein organisches Wachstum und das prognostizierte Dividendenwachstum dürften eine hohe Dividendenrendite unterstützen. Damit sollte das Unternehmen den Anlegern für die kommenden Jahre ein stabiles Einkommen bieten.

Eine Buffett-Aktie, die man einfach nicht ignorieren kann

Real Estate Investment Trusts, oder REITs, sind bei einkommensorientierten Investoren beliebt. Denn REITs sind strukturell verpflichtet, 90 % oder mehr ihres steuerpflichtigen Einkommens an die Aktionäre zu zahlen. STORE Capital (WKN: A12CRU) ist ein solcher REIT, der derzeit eine kräftige Dividendenrendite von 5,5 % bietet.

Falls du noch nicht von STORE Capital gehört hast: Es handelt sich um einen Netto-Leasing-REIT, der in Ein-Mieter-Immobilien investiert und diese verwaltet, vor allem im Dienstleistungs-, Produktions- und Einzelhandelssektor. Zum Ende des zweiten Quartals verfügte STORE über 2.554 Immobilien, die an 503 Kunden aus verschiedenen Branchen vermietet waren. Diese umfassten Restaurants, frühkindliche Bildung, Kfz-Reparatur und -Wartung, Haustierpflege und medizinische Versorgung, um nur einige zu nennen.

Die Coronavirus-Pandemie hat das Geschäft von STORE ohne Zweifel getroffen. Doch der REIT hat in diesem Monat 86 % seiner Mieten bis zum 17. August eingezogen, was die Lockerung der Sperrmaßnahmen und die Wiedereröffnung von Geschäften widerspiegelt.

Als REIT mit Net-Leasing schließt STORE in der Regel langfristige Verträge mit Mietern inklusive jährlicher Mietsteigerungen ab. Dies bietet Jahr für Jahr die Sicherheit des Geldflusses. Das macht auch die Dividende von STORE solide: Seit seinem Börsengang im Jahr 2014 hat das Unternehmen seine Dividende jedes Jahr erhöht. Das und eine hohe Rendite machen STORE zu einer vielversprechenden Dividendenaktie.

Warte. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum die Aktie dein Interesse wecken könnte: Warren Buffetts Berkshire Hathaway ist einer der Anteilseigner von STORE Capital. Tatsächlich hat Berkshire im zweiten Quartal weitere 5,79 Millionen Aktien von STORE in sein Portfolio aufgenommen. Damit besitzt Berkshire nun eine Beteiligung in Höhe von fast 10 % an STORE Capital.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Neha Chamaria besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien), Brookfield Asset Management und STORE Capital und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short Januar 2021 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short September 2020 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Dieser Artikel wurde von Neha Chamaria auf Englisch verfasst und wurde am 22.08.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!