The Motley Fool
Werbung

TUI-Aktie: Weiter geht’s! (Eben nicht mit dem Turnaround …)

Foto: Getty Images

Die Aktie von TUI (WKN: TUAG00) tritt weiterhin auf der Stelle. Und das ist eher positiv ausgedrückt. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Kursniveau von 3,60 Euro (26.08.2020, maßgeblich für alle Kurse). Seit dem Tief in Zeiten des Coronavirus hat sich die Aktie damit kaum erholt.

Überleben mag zunächst eine Strategie sein. Mit dem weiteren milliardenschweren Kredit ist dem Management ein bedeutender Erfolg gelungen, der dieses Ziel sicherstellt. Das dürfte auf absehbare Zeit jedoch das Schicksal von Renditen besiegeln.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Gleichzeitig könnte jetzt ein Wettlauf mit der Zeit beginnen. Zumindest ein kurzfristiger Turnaround ist weiterhin nicht in Sicht. Aktuelle Meldungen offenbaren das vergleichsweise deutlich, schauen wir einmal, was Foolishe Investoren jetzt wissen sollten.

Mehr und mehr Reiseziele gestrichen

Das Coronavirus hält die Reisebranche weiterhin im Griff. Es mag kurzzeitig eine Pause gegeben haben, in der Reisen wieder möglich geworden sind. Allerdings wird es mehr und mehr offensichtlich, dass das Grundproblem nicht gelöst ist. Die steigenden Fallzahlen sind ein erster Indikator dafür.

Das wiederum hat dazu geführt, dass beliebte Reiseziele, auch für den Spätsommer, vom Markt genommen werden. Für weite Teile Spaniens gibt es jetzt eine Reisewarnung. Ägypten und Tunesien haben sich aufgrund höherer Einreisehürden quasi selbst vom Markt genommen. Konsequent wächst außerdem die Angst, dass sich die Situation verschlimmern wird.

Aber es geht weiter: Auch für die Zukunft wird es für Reisende immer schwieriger. Unter anderem Indonesien hat jetzt angekündigt, keine Touristen mehr ins Land zu lassen. Die Regionalverwaltung auf Bali ebenfalls. Auch Thailand hat im Vorfeld bereits angekündigt, als Reiseziel derzeit nicht zur Verfügung zu stehen.

Der Herbst dieses Jahres wird daher kein Zeitraum, in dem sich TUI und der Reisemarkt erholen werden. Es folgt ein ebenfalls schwieriger Winter und ein historisch schwieriges erstes Quartal im neuen Börsenjahr 2021. Damit zeigt sich recht deutlich: Die kurzfristige Perspektive für TUI ist alles andere als positiv.

TUI-Aktie: Wettlauf mit der Zeit!

Für TUI könnte somit im wahrsten Sinne des Wortes ein Wettlauf mit der Zeit beginnen. Das Management hat sich zwar eine Liquiditätshilfe in Höhe von 3 Mrd. Euro von staatlicher Seite gesichert. Allerdings sind per Ende des letzten Quartals lediglich 2,4 Mrd. Euro übrig gewesen. Rund 600 Mio. Euro an Liquidität sind entsprechend bereits verbrannt. Wobei das letzte Quartal mit einem Umsatzeinbruch von 98,5 % überaus durchwachsen gewesen ist.

Trotzdem wird sich zeigen, wie die nächsten Quartale werden, welche Einschränkungen es noch geben wird und wie die Umsatz- und Ergebnisentwicklung weitergeht. Vielleicht auch vor dem Hintergrund eines eingetrübt bleibenden Marktes. Wie wir in Anbetracht der aktuellen Mitteilungen jedenfalls erkennen können, dürften Reisewillige nicht gerade auf den Geschmack kommen, jetzt auf Reisen zu gehen.

Turnaround in weiter Ferne!

Die Aktie von TUI hat daher weiterhin Probleme. Mehr und mehr schwinden mögliche Reiseziele. Der Herbst wird ein durchwachsener Zeitraum. Historisch gesehen folgt sowieso eine Phase, die nicht besonders für ihre Reiselust bekannt sein wird.

Das Coronavirus hält das Reiseunternehmen weiterhin im Griff und ein Wettlauf mit der Zeit und um Liquidität hat begonnen. Es bleibt abzuwarten, was passiert. Das Risiko der TUI-Aktie bleibt entsprechend hoch.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!