The Motley Fool

TikTok wichtig für Fastly? Ja, aber darum könnte die Aktie trotzdem ein Kauf sein!

Global Internet Leaders
Foto: Getty Images

Das aktuelle Börsenjahr 2020 ist definitiv ein Erfolg für die Anteilsscheine von Fastly (WKN: A2PH9T). Seit Jahresanfang kletterte die Aktie von 19,00 Euro auf das aktuelle Kursniveau von 77,00 Euro. Das entspricht rund einer Vervierfachung innerhalb der ersten ca. acht Monate.

Und das, obwohl die Aktie zwischenzeitlich korrigierte. Im Rahmen des Corona-Crashs fand die Aktie sogar bei knapp über 10 Euro ihr Tief. Auch von ihren Allzeithochs bei über 90 Euro hat sich die Fastly-Aktie inzwischen wieder etwas entfernt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Für letztere Performance kann es durchaus den einen oder anderen Grund geben. Unter anderem TikTok ist beispielsweise ein Name, der Investoren Sorgen bereitet. Trotzdem könnte die Aktie ein Kauf sein. Das wiederum seh nicht nur ich so. Nein, sondern auch ein Analyst, der jetzt die Stärke des Unternehmens hervorgehoben hat.

Die weiteren Aussichten abseits von TikTok

Zugegebenermaßen hat der besagte Analyst im Rahmen seiner Einschätzung die Bedeutung von TikTok für die Wachstumsgeschichte hinter Fastly betont. So sei die vergleichsweise neue Videoplattform für momentan rund 12 % der Umsätze verantwortlich, zumindest in dieser Jahreshälfte. Damit gehört der Name eindeutig zum größeren und bedeutenderen Kundenkreis.

TikTok hat jedoch das Problem, dass US-Präsident Trump erneut massiv gegen China wettert. Womöglich auch in Anbetracht des nahenden Wahlkampfes soll die Plattform an ein US-Unternehmen verkauft werden. Versteh einer die Logik hinter der Argumentation. Letztlich führt das jedoch zu Druck, was die Plattform angeht. Und eben auch die Internationalisierung des Contents, wobei Fastly hier mit seinen Content Delivery Networks dafür sorgt, dass die jeweiligen Inhalte reibungslos rund um den Globus abgerufen werden können.

Das ist natürlich ein Problem für die Wachstumsgeschichte hinter der Fastly-Aktie, keine Frage. Wie ein Analyst aus dem US-Raum jetzt jedoch resümiert, sei das bloß ein kurzzeitiger Einbruch für die Wachstumsgeschichte, wenn überhaupt. Fastly liefere weiterhin eine technologisch führende Plattform, um die Inhalte mit den Usern zu verknüpfen, und diese Vorreiterrolle sei die Grundlage für ein starkes, konsequentes Wachstum.

Dass jetzt beispielsweise Amazon neben weiteren hochkarätigen Kunden auf die Lösungen von Fastly zurückgreife, spreche für eine starke langfristige Wachstumsgeschichte. Dabei sei TikTok jetzt zwar ein Thema. Allerdings nicht aus einem langfristigen Blickwinkel heraus, in dem sich Qualität durchsetzen werde. Die Fastly eindeutig besitzt.

Fastly-Aktie: Die Kundenschicht wird diversifiziert

Auch ich glaube, dass die Chancen hervorragend stehen, dass sich die Kundenschicht hinter Fastly weiterhin diversifizieren wird. TikTok mag möglicherweise eine Baustelle sein. Jedoch ist auch hier nicht sicher, wie es weitergehen wird. Ob die Plattform verkauft wird. Und falls ja, ob das Einfluss auf das Wachstum von Fastly besitzen wird.

Fastly selbst besitzt inzwischen 1.951 Kunden, wovon ca. ein Sechstel dem Bereich der Großkunden zugeordnet werden kann. Das ist eine starke Ausgangslage, die künftig weiter diversifiziert werden kann. Das Gewicht, das TikTok am Umsatz besitzt, könnte langfristig entsprechend abgefedert werden, wenn mehr und mehr Unternehmen auf die Möglichkeiten von Fastly aufmerksam werden.

Wer glaubt, dass Fastly weiterhin ein technologisch führendes Content Delivery Netzwerk besitzt, der könnte die Aktie zumindest auf die Watchlist setzen. Die bisherige Erfolgsgeschichte und auch das Wachstum spricht jedenfalls dafür, dass das Unternehmen Qualität besitzt und diese erfolgreich zum Wachsen nutzen kann.

Fastly-Aktie: Buy the Dip?

Die Fastly-Aktie könnte volatil bleiben. Keine Frage: Die grundsätzlichen Bedingungen hängen kurzfristig von TikTok ab. Das ist irgendwo nachvollziehbar. Allerdings könnte die Bewertungslage zu einer günstigeren Einstiegschance führen. Immerhin wird Fastly weiterhin mit einem hohen Umsatzmultiplikator bewertet. Vielleicht ergibt sich eine günstige Einstiegschance.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!