The Motley Fool

Vergiss Barrick Gold: Ich setzt weiterhin lieber auf diese Warren-Buffett-Aktien!

Foto: The Motley Fool

Warren Buffetts Investition in Barrick Gold hat hohe Wellen geschlagen. Hat das Orakel von Omaha seine Einstellung zu Gold als Edelmetall verändert? Wird der Starinvestor mit Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) womöglich etwas defensiver? Ist die Investition in Anbetracht des hohen Cash-Bestands überhaupt signifikant?

Fragen über Fragen. Wenn ich antworten sollte, wären diese für mich: Nein, ja (vielleicht), nein. Aber dazu wird es mit Sicherheit noch andere Meinungen geben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Auch ob man es dem Orakel von Omaha gleichtun sollte. Ich jedenfalls überlege eher, in die zwei folgenden Aktien aus dem Portfolio der Beteiligungsgesellschaft zu investieren. Und natürlich verrate ich dir auch sehr gerne meine Gründe hierfür.

1. Store Capital

Eine erste Aktie, die mir aus dem Portfolio von Warren Buffett bedeutend besser gefällt, ist die von Store Capital (WKN: A12CRU). Das hängt unweigerlich damit zusammen, dass das Orakel von Omaha seinen Einsatz bei diesem inzwischen günstiger gewordenen Real Estate Investment Trust erhöht hat. Per Ende des zweiten Quartals wurde die Beteiligung um ca. 31 % erhöht.

Der Deal hinter Store Capital? Natürlich weiterhin hohe und langfristig womöglich steigende Dividenden. Die, überdies, für den Moment recht nachhaltig erscheinen. Aber der Reihe nach: Derzeit schüttet Store Capital 0,35 US-Dollar pro Quartal aus. Bei einem momentanen Aktienkurs von 26,06 US-Dollar (21.08.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspräche das einer Dividendenrendite von 5,37 %. Für einen REIT, der seit seinem Börsengang im Jahre 2014 die Dividende nicht einmal gekürzt hat, ist das definitiv nicht verkehrt. Zumal die Ausschüttungshistorie jetzt krisenerprobt ist.

Store Capital hat im zweiten Quartal dieses Geschäftsjahres Funds from Operations je Aktie von 0,42 US-Dollar präsentiert. Das reicht aus, um die derzeitige Dividende decken zu können. Und das trotz des Coronavirus. Wobei der Wert von 0,47 US-Dollar im Vorjahr auf das aktuelle Niveau eingebrochen ist.

Der Sicherheitspuffer hat jedenfalls eine Daseinsberechtigung und die Dividende bleibt augenscheinlich nachhaltig. Für mich ein Mix, der Dividende und Erholung bedeuten könnte. Entsprechend ist die Aktie jetzt grundsätzlich recht aussichtsreich.

2. Coca-Cola

Stabile Dividenden mit Aufholpotenzial kann es außerdem auch bei der Aktie von Coca-Cola (WKN: 850663) geben. Aber zunächst zur Dividende: Derzeit schüttet der US-Getränkekonzern pro Quartal 0,41 US-Dollar an die Investoren aus. Bei einem momentanen Aktienkurs von 47,28 US-Dollar entspräche das einer Dividendenrendite von 3,47 %. Ziemlich attraktiv für eine Buffett-Aktie. Und besonders für einen derart stabilen Ausschütter.

Coca-Cola ist inzwischen ein Dividendenkönig. Seit über 50 Jahren, genauer gesagt seit über 58 Jahren, zahlt der US-Getränkekonzern eine in jedem Jahr mindestens einmal erhöhte Dividende aus. Das ist zugegebenermaßen sehr viel Ausschüttungsqualität. Zumal die Dividende in Anbetracht eines Quartalsergebnisses von zuletzt 0,41 US-Dollar auch in schwierigen Zeiten vom Gewinn gedeckt bleibt.

Das führt zum zweiten Grund, warum Coca-Cola jetzt interessant sein könnte: Das Coronavirus hat den Absatz einbrechen lassen, was zu weniger Umsatz und Gewinn führt. Mittel- bis langfristig dürfte sich auch das Restaurant-Geschäft beziehungsweise das mit den Unternehmenskunden erholen. In diesem Fall könnte dieser sehr, sehr adelige Ausschütter viel Aufholpotenzial besitzen.

Dividendenqualität bei Warren-Buffett-Aktien

Wenn ich jetzt in Aktien von Warren Buffett investieren würde, dann wären das mit Sicherheit starke Dividendenaktien. Gerade in den aktuell schwierigen und hoch bewerteten Zeiten könnte das eine clevere Wahl sein. Zumal die Dividenden auch in Krisenzeiten stabil bleiben dürften.

Store Capital und Coca-Cola könnten jetzt eine ganz besondere Wahl sein. Zumal bei diesen Warren-Buffett-Aktien noch eine Prise Turnaround versteckt sein könnte.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und STORE Capital und empfiehlt die folgenden Optionen: Short September 2020 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!