The Motley Fool

Was jeder (!) Investor aus Alibabas starkem zweiten Quartal mitnehmen sollte!

Es ist weiterhin Berichtssaison, auch wenn sie sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen neigt. Eine Aktie, die jetzt allerdings noch die Zahlen für das letzte Quartal abgeliefert hat, ist die von Alibaba (WKN: A117ME).

Der chinesische Tech-, Internet- und E-Commerce-Akteur hat dabei soweit solide abgeliefert, auch wenn die Aktie zunächst ein Wechselbad der Gefühle gezeigt hat. Aber das werden wir uns gleich einmal etwas näher ansehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch gibt es auch eine allgemeine Aussage, die jeder Investor in Anbetracht dieses Zahlenwerks mitnehmen sollte. Egal ob man selbst in Alibaba investiert ist oder nicht. Auch das wird ein Thema sein, gleich nachdem wir einen Blick auf die frischen Zahlen zum abgelaufenen Quartal geworfen haben.

Die Quartalszahlen im Blick!

Alibaba konnte erneut sehr eindrucksvoll zeigen, dass die Wachstumsgeschichte noch immer anhält: So kletterte der Umsatz beispielsweise im Jahresvergleich um 34 % auf umgerechnet 21,76 Mrd. US-Dollar. Das operative Ergebnis wuchs im Jahresvergleich um starke 42 % auf 4,91 Mrd. US-Dollar. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte um 30 % auf 7,22 Mrd. US-Dollar zu. Definitiv ein bemerkenswertes Zahlenwerk, das seine Highlights hat.

Netto unterm Strich konnte Alibaba ein Ergebnis in Höhe von 6,57 Mrd. US-Dollar ausweisen, beziehungsweise von 5,58 Mrd. US-Dollar auf Non-GAAP-Basis. Das entsprach einem Wachstum im Jahresvergleich von 28 %.

Doch auch die nicht-finanziellen Kennzahlen sprechen weiterhin für eine Erfolgsgeschichte: Alibaba kommt inzwischen auf einen Nutzerkreis von 742 Mio. aktiven Kunden, was einem Anstieg von 16 Mio. seit dem letzten Quartal entspricht. Die monatlich mobilen, aktiven Kunden kletterten sogar auf 874 Mio., was einem Anstieg von 28 Mio. Nutzern im Jahresvergleich entspricht und zeigt, dass der aktive Nutzerkreis bloß ein Teil des Netzwerks ist.

Auch innerhalb der Segmente blieb das Wachstum weiterhin stark. Wobei der Bereich des Cloud-Computings erneut ein klarer, outperformender Wachstumstreiber gewesen ist. Hier kletterten die Umsätze um 59 % im Jahresvergleich auf 1,74 Mrd. US-Dollar. Ein erneut starker Zuwachs, der mehr und mehr die Wichtigkeit dieses Segments unterstreicht.

Alibaba setzt Wachstumskurs fort

Insgesamt ist dieses Zahlenwerk ein Zeugnis dafür, dass Alibaba unbeirrt seinen Wachstumskurs fortsetzt. Die Wachstumsraten sind dabei stets ähnlich. Wer allerdings den Blick einige Jahre zurück riskiert, der erkennt sehr deutlich, wie sehr sich das operative Zahlenwerk inzwischen vergrößert hat.

Das wiederum führt uns zu einer Quintessenz, die jeder Investor in Anbetracht von Alibaba lernen sollte: Der chinesische Konzern kommt zwar inzwischen auf eine Marktkapitalisierung von rund 700 Mrd. US-Dollar. Das mag womöglich einige interessierte Investoren abschrecken. Der Markt ist jedoch sehr, sehr trendstabil, das Wachstum hervorragend stark und die Marktposition gigantisch. Das spricht dafür, dass Alibaba trotz der hohen Bewertung die Erfolgsgeschichte wird fortführen können.

Mein Take-Away-Part für heute ist daher: Trotz hoher Marktkapitalisierung kann Alibaba noch immer eine Chance sein. Das Wachstum ist und bleibt stark und alleine der chinesische E-Commerce bietet noch viel Raum zum Wachsen. Das sollten sich Foolishe Investoren trotz des Börsenwerts von 700 Mrd. US-Dollar vielleicht etwas näher ansehen.

Was für eine Wachstumsgeschichte!

Alibaba ist und bleibt eine trendstarke Wachstumsgeschichte im Bereich des E-Commerce, der Cloud und anderer digitaler Dienstleistungen. Das Coronavirus und die Folgen scheinen zunächst verdaut. Jetzt gilt es, die Chance zu würdigen, die definitiv vorhanden sein könnte.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!