The Motley Fool

S&P 500 auf Rekordhoch? 2 US-Dividendenaktien, die jetzt noch günstig sind!

Es ist vollbracht: Nach lediglich fünf Monaten des Corona-Crashs hat der US-amerikanische S&P 500 am Dienstag dieser Woche einen neuen Bestwert erzielt. Der Index aus den USA stieg am gestrigen Tag auf bis zu 3.394 Zähler. Damit erzielte dieses Börsenbarometer einen neuen Hochstand.

Das wird vom Markt natürlich zweideutig gewürdigt: Zum einen könnte diese rasante Performance das Rückschlagspotenzial erhöhen, insbesondere in Anbetracht der Dynamik der letzten Wochen. Vielleicht ist das allerdings auch erst der Beginn einer noch weiterhin anhaltenden Rallye? Man darf gespannt sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Für Foolishe Investoren bietet es sich jedenfalls an, selektiver zu werden. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf zwei US-amerikanische Dividendenaktien, die jetzt noch preiswert wirken. Und die deshalb womöglich eine interessante Option sein könnten.

1) LTC Properties

Eine erste Aktie, die durchaus noch als preiswert angesehen werden kann, ist zunächst die von LTC Properties (WKN: 884625). Die Anteilsscheine des US-amerikanischen Real Estate Investment Trusts notieren derzeit auf einem Aktienkursniveau von 30,28 Euro (19.08.2020, maßgeblich für alle Kurse). Seit dem Tiefpunkt des Corona-Crashs konnte die Aktie lediglich rund 29 % zulegen. Im Vergleich zum S&P 500 und den vorherigen Bestmarken entspricht das noch einer Underperformance.

Dabei erscheint die fundamentale Bewertung außerdem vergleichsweise preiswert: LTC Properties kam im vergangenen zweiten Quartal auf Funds from Operations in Höhe von 0,75 US-Dollar, zumindest auf bereinigter Basis. Auf annualisierter Basis entspräche das einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 12. Durchaus ein Bewertungsmaß, das man sich näher ansehen kann. Wobei es einen negativen und nicht wiederkehrenden belastenden Einmaleffekt gab, der die Funds from Operations unbereinigt auf 0,31 US-Dollar einbrechen ließ.

Der ebenfalls starken Dividende tut das keinen Abbruch, ganz im Gegenteil: LTC Properties zahlt derzeit weiterhin monatlich und munter 0,19 US-Dollar je Aktie aus, was bei dem derzeitigen Kursniveau einer Dividendenrendite von 6,27 % entsprechen würde. Eine Perspektive, die Einkommensinvestoren gefallen könnte, zumal das Ausschüttungsverhältnis auf bereinigter Basis bei 76 % liegt. Ein Wert, der stabile Dividenden nach sich ziehen dürfte.

2) AT&T

Eine zweite Dividendenaktie, die außerdem noch günstig und vergleichsweise stabil ist, ist außerdem die von AT&T (WKN: A0HL9Z). Ein Blick auf den Aktienkurs offenbart auch hier, dass der US-Telekommunikationskonzern noch nicht sonderlich stark an der Erholung partizipieren konnte. Derzeit notieren die Anteilsscheine bei 25,13 Euro, womit die Aktie eigentlich noch fast dort steht, wo sie im Tiefpunkt des Corona-Crashs hinkorrigiert hat.

Operativ gab es einen leichten Einbruch auf bereinigter Ergebnisbasis: Im zweiten Quartal fiel das Ergebnis je Aktie auf 0,83 US-Dollar, nach einem Vorjahreswert von 0,89 US-Dollar. Das reicht allerdings immer noch, um die üppige und sogar aristokratische Dividende in Höhe von 0,52 US-Dollar pro Vierteljahr vom Gewinn zu decken. Das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich schließlich auf 62,6 % gemessen am zweiten Quartal.

Die Bewertung hingegen wirkt ebenfalls sehr preiswert: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis beläuft sich derzeit auf rund 9. Die Dividendenrendite bei AT&T liegt hingegen jetzt bei 6,98 %. Vergleichsweise hohe Werte, die auf eine günstige und stabile Chance schließen lassen. Zumindest, wenn man damit leben kann, dass es nicht viel mehr als die üppige Dividende auf Dauer geben könnte.

Zwei Dividendenaktien für dich …?

Die Aktien von LTC Properties und von AT&T konnten bislang noch nicht von der Erholung mitprofitieren. Tatsächlich wirken die beiden Anteilsscheine sogar fundamental recht preiswert, wobei es auch hierfür natürlich Gründe geben mag.

Die Bewertung könnte in einer weiteren volatilen Phase allerdings als Sicherheitspuffer fungieren. Vielleicht ein Blickwinkel, den du bei diesen zwei günstigen Dividendenaktien berücksichtigen solltest.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von AT&T und LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!