The Motley Fool

Was sind Junk Bonds?

Eine Schrottanleihe ist ein Unternehmensanleihe, die von einem Unternehmen ausgegeben wird, das nicht über ein Investment-Grade-Rating verfügt. Diese werden auch als Hochzinsanleihen bezeichnet. Unternehmen, die Schrottanleihen ausgeben, zahlen höhere Zinssätze, um Investoren dazu zu verleiten, das höhere Risiko eines Kredits zu übernehmen.

Von den verschiedenen Arten von Anleihen, einschließlich Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating, Kommunalanleihen und Schatzanleihen, tragen diese sogenannten Schrottanleihen das höchste Ausfallrisiko, d.h. sie haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, Geld zu verlieren. Doch selbst mit diesem Risiko haben sie immer noch ein geringeres Verlustrisiko als Aktien, da ein Unternehmen verpflichtet ist, den Anleihegläubigern das Geld zurückzuzahlen, bevor die Aktionäre etwas bekommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warum in Schrottanleihen investieren?

Schrottanleihen bieten das Potenzial, mehr Geld zu verdienen als Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating und Bundesanleihen, da sie höhere Renditen abwerfen. Die nachstehende Tabelle vergleicht zum Beispiel den PIMCO Investment Grade Credit Bond Fund und den PIMCO High Yield Fund:

PHIYX-DIVIDENDENRENDITE. DATEN VON Y-CHARTS

Der High Yield Bond Fund, der ausschließlich in Schrottanleihen höherer Qualität investiert, zahlt Anlegern fast 35 % mehr Zinsen als ein Investment-Grade-Anleihenfonds. Das ist ein großes zusätzliches Einkommenspotenzial; darüber hinaus bieten viele einzelne Junk-Anleihen noch höhere Renditen. Aus diesem Grund können Hochzinsanleihen attraktive Investitionen sein.

Schrottanleihen stellen im Allgemeinen ein geringeres Risiko dar als Aktien. Wenn ein Unternehmen in Konkurs geht, stehen die Inhaber von Anleihen an erster Stelle – manchmal an vorderster Front – um bezahlt zu werden, während die Aktionäre ganz am Ende stehen. Mit anderen Worten, sie können sich auf der Risiko-/Ertragsskala zwischen Aktien und Investment-Grade-Anleihen einordnen.

Ein weiterer Grund, in Schrottanleihen zu investieren, besteht darin, die Volatilität der Aktienmärkte mit Vermögenswerten zu vermeiden, die du zu einem bekannten Zeitpunkt liquidieren lassen musst, wie z. B. Alterseinkommen oder die Ausbildung eines Kindes. Durch den Besitz von Anleihen, die fällig werden, bevor diese finanziellen Bedürfnisse auftreten, können wir das kurzfristige Risiko vermeiden, dass ein Börsencrash den Wert deines Pensionsfonds zum ungünstigsten Zeitpunkt vernichtet.

Unternehmen mit Schrottanleihen

Unternehmen, die ertragsstarke Anleihen ausgeben, haben Kreditratings, die unter dem liegen, was von einer der drei Rating-Agenturen als Investment Grade eingestuft wird:

  • Standard & Poor’s (S&P)
  • Moody’s (WKN:915246)
  • Fitch

Anleihen, die von Unternehmen mit einem Kreditrating von BB oder niedriger von S&P und Fitch bzw. Ba oder niedriger von Moody’s ausgegeben werden, gelten als Junk-Anleihen.

Zu den bemerkenswerten Unternehmen mit einem Kreditrating, das sie in den „Junk“-Status versetzt, gehören Occidental Petroleum (WKN:851921), Ford (WKN:502391) und Tesla (WKN:A1CX3T).

Occidental und Ford wurden in der Vergangenheit als „Investment Grade“ eingestuft, verloren jedoch ihre Investment-Grade-Ratings im Jahr 2020 unter dem Druck der Coronavirus-Pandemie und des weltweiten wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Tesla ist ein jüngeres Unternehmen und sein Kreditprofil mit Junk-Rating ist ein Produkt seiner finanziellen Erfolgsbilanz. Trotz des enormen Wachstums hat Tesla in den letzten 12 Jahren in nur acht Quartalen Gewinne erzielt und gleichzeitig eine lange Geschichte negativer Cashflows (bis vor kurzem) hinter sich:

TSLA-NETTOEINKOMMEN (VIERTELJÄHRLICH) DATEN VON YCHARTS

Du fragst dich vielleicht, da Teslas Aktienkurs so stark gestiegen ist, sind seine Anleihen damit auch wertvoller? Die kurze Antwort lautet nein. Während Aktien das Eigentum an einem Unternehmen darstellen, sind Anleihen nur ein Darlehen. Der Nennwert der Anleihe bei der Rückzahlung, zuzüglich der Zinsen, die sie zahlen wird, ist das, was eine Anleihe wert ist. Sicher, manchmal werden Anleihen für etwas mehr als den Nennwert gehandelt, aber selten um sehr viel, und dies ist eher ein Produkt von Veränderungen im Zinsumfeld als von den Ergebnissen eines Unternehmens.

Wie man Schrottanleihen kauft

Der Kauf von Schrottanleihen ist dem Kauf von Aktien ähnlich. Viele Online-Discount-Broker verfügen über einen Sekundärmarkt für Anleihen – auf dem du Anleihen von anderen Investoren kaufen kannst, die Anleihen verkaufen wollen, die sie besitzen – sowie über einen gewissen Zugang zu neu emittierten Anleihen. Der beste Weg, damit zu beginnen, besteht darin, zu bestimmen, was du in einer Anleihe suchst:

  • Wie lange möchtest du investieren? (Die Länge der Laufzeit wird durch das Fälligkeitsdatum einer Anleihe bestimmt).
  • Wie viel Einkommen (Rendite) möchtest du erzielen?
  • Wie viel Risiko bist du bereit zu akzeptieren?

Sobald du diese Parameter bestimmt hast, kannst du nach Anleihen suchen, die deinen Bedürfnissen entsprechen und auf dem Sekundärmarkt deines Brokers gehandelt werden. Sobald du mehrere mögliche Anleihen identifiziert hast, kannst du die emittierenden Unternehmen recherchieren und entscheiden, ob sie in dein Risikoprofil passen.

Stelle einfach sicher, dass du dich auf das Risikomanagement konzentrierst, nicht nur auf die höchste Rendite. Eine Rendite, die wahrscheinlich zu gut aussieht, um wahr zu sein, deutet auf ein Unternehmen hin, von dem die Anleger erwarten, dass es in Verzug geraten könnte. Ertragsstarke Anleihen können eine ausgezeichnete Investition sein, solange du diversifiziert bist und das Risiko, dem du bei einer Investition ausgesetzt bist, begrenzt hältst.

Beispiele für Schrottanleihen

Hier sind zwei Beispiele für Anleihen, die am 24. Juli 2020 auf dem Sekundärmarkt verkauft wurden:

  • Ford Motor Co-Anleihe 6,625 % 15.02.2028
  • OCCIDENTAL PETE CORP SER Bond 7,125 % 10/15/2027

Zur Erklärung, hier steht, wer die Anleihe emittiert hat, der Couponsatz (Verzinsung der Anleihe zum Nennwert) und das Fälligkeitsdatum.

Der Preis, den Anleger bereit sind, für diese Anleihen zu zahlen, sagt uns, wie risikoreich sie von den Anlegern eingeschätzt werden.

Die Ford-Anleihen werden gegen eine Prämie auf den Nennwert – den Nennwert der Anleihe – gehandelt, was bedeutet, dass die Anleger bereit sind, für den Kauf dieser Anleihen mehr als den Nennwert zu zahlen. Dadurch verringert sich die effektive Rendite; bei den jüngsten Kursen würde die effektive Rendite der Ford-Anleihe 5,8 % betragen.

Die Occidental-Anleihe wird mit einem Abschlag auf den Nennwert verkauft, da ihre finanziellen Schwierigkeiten viel größer sind. Die effektive Rendite dieser Anleihen, die bei der Emission 7,125 % bezahlten, beträgt 7,486 %, da die Anleger für den Kauf einen Abschlag auf den Nennwert verlangen.

Ein weiteres Beispiel ist das Offshore-Bohrunternehmen Transocean (WKN:A0REAY):

  • TRANSOCEAN  INC NOTE 7,45 % 15.04.2002

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Transocean aufgrund des massiven Einbruchs der Offshore-Bohrtätigkeit von der Insolvenz bedroht. Infolgedessen sind die Anleihegläubiger bereit, diese Anleihen mit einem Abschlag von 70 % auf den Nennwert zu verkaufen, wodurch die Rendite auf 37,6 % steigt. Das Risiko besteht hier darin, dass Transocean nicht in der Lage sein wird, seinen Verpflichtungen nachzukommen, so dass die Anleihegläubiger jetzt verkaufen, um das zu bekommen, was sie bekommen können, und nicht einen möglichen Konkursvergleich aussitzen müssen. Anleger, die auf der Suche nach einer verlässlichen Rendite sind, sollten dies nicht als sichere Anleihe ansehen.

Unterm Strich: Die Kurse von Anleihen können auf dem Sekundärmarkt stark schwanken, wenn sich das Risikoprofil eines Unternehmens ändert.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Jason Hall auf Englisch verfasst und am 12.08.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Moody's und Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!