The Motley Fool

Alibaba-Konkurrent JD.com nach starkem Quartal! Jetzt ein Kauf?!

Foto: Getty Images

Wenn die Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) einen Verfolger besitzt, dann dürfte es definitiv JD.com (WKN: A112ST) sein. Natürlich, beide trennen enorm verschiedene Marktanteile. Der führende chinesische Akteur ist und bleibt schließlich Alibaba. Im wachsenden E-Commerce-Markt kann jedoch auch der Verfolger inzwischen einige Anteile auf sich vereinen. Und sich in seiner kleineren Position prächtig entwickeln.

Wie prächtig? Das zeigen jetzt die aktuellen Zahlen für das zweite Quartal. Lass uns im Folgenden daher einen Blick auf dieses Zahlenwerk riskieren und einer Frage nachgehen: Könnte die Aktie womöglich gerade jetzt ein Kauf sein?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zahlen, Daten, Fakten!

Wie wir mit Blick auf die aktuellen Zahlen jedenfalls feststellen können, hielt das Wachstum an. Ja, hat sich im Quartalsvergleich sogar etwas beschleunigt: So steigerte JD.com beispielsweise seinen Umsatz im Jahresvergleich um 33,8 % auf umgerechnet 28,5 Mrd. US-Dollar. Definitiv ein starker Wert für diesen E-Commerce-Akteur.

Bemerkenswerter dürfte für die meisten allerdings die Ergebnisentwicklung gewesen sein: Wie JD.com berichtete, kam das Unternehmen auf ein operatives Ergebnis von umgerechnet 0,7 Mrd. US-Dollar, wobei sich dieser Wert im Jahresvergleich ca. verdoppelt hat. Das ist stark, allerdings stiehlt das Nettoergebnis diesem Wert noch die Show.

JD.com konnte unterm Strich nämlich ein Nettoergebnis von 2,3 Mrd. US-Dollar verkünden. Auf Nicht-GAAP-Basis stieg der auf die Aktionäre entfallende Anteil hingegen im Jahresvergleich um ca. 66 % auf 0,8 Mrd. US-Dollar. Damit zeigt JD.com ein weiteres Mal: Man kann schwarze Zahlen schreiben!

Auch das Netzwerk von JD.com wird immer größer, wie die nichtfinanziellen Kennzahlen unterstreichen. So stieg die Anzahl der aktiven Nutzer im Jahresvergleich um starke 29,9 % auf 417,4 Mio. an. Damit ist die Reichweite, die dieser E-Commerce-Akteur besitzt, definitiv sehr groß.

Ist JD.com jetzt ein Kauf?

Ob die Aktie von JD.com jetzt ein Kauf ist, das sollten Foolishe Investoren sich natürlich selbst überlegen. Grundsätzlich zeigt der chinesische E-Commerce-Akteur allerdings eine sehr intakte und deutlich zweistellige Wachstumsgeschichte in einem interessanten und lukrativen Megatrend-Markt. Wir sehen hier daher langfristig vermutlich erst die Spitze des Eisbergs.

Die Bewertung ist dabei vergleichsweise moderat: Gemessen an Quartalsumsatz auf annualisierter Basis und derzeitiger Marktkapitalisierung in Höhe von 105 Mrd. US-Dollar (17.08.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) käme JD.com auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 0,92. Das könnte ein preiswertes Bewertungsmaß sein. Vor allem, da JD.com gerade jetzt große Schritte in Richtung Profitabilität geht.

Das Netzwerk ist ebenfalls stark und die Logistik hinter dem E-Commerce-Akteur könnte bei der Expansion und der Gewinnung von Marktanteilen, gerade in eher ländlichen Regionen, ein wichtiger Vorteil sein. JD.com scheint daher zumindest gut positioniert, um im E-Commerce-Markt konsequent zu wachsen. Sowie preiswert bewertet in Anbetracht der derzeitigen Ausgangslage.

Einen näheren Blick wert!

Fest steht zwar auch: So schnell wird JD.com seinen Konkurrenten, Platzhirsch Alibaba, nicht vom Thron stoßen können, und das gilt es für Foolishe Investoren natürlich ebenfalls zu würdigen. Der chinesische Wirtschaftsraum könnte für den Bereich des E-Commerce allerdings langfristig lukrativ sein. Und JD.com hier noch eine vergleichsweise kleine, stark wachsende Möglichkeit. Oder, womöglich, ein wenig beachteter Underdog.

Ein näherer Blick könnte sich in Anbetracht der operativen Stärke und der preiswerten Bewertung daher durchaus anbieten. Das final zu beurteilen liegt allerdings, wie üblich, bei dir.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und JD.com. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd. und JD.com.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!