The Motley Fool

Kann der Goldboom anhalten?

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Gold während der Pandemie einen guten Entwicklung genommen hat. Eine Unze Gold schloss am Freitag zum ersten Mal in der Geschichte über 2.000 US-Dollar.

Das ist toll, wenn du Gold besitzt, aber es ist kein Zeichen für eine gesunde Weltwirtschaft. Nicht, dass wir im Moment weitere Anzeichen dafür bräuchten. Aber selbst während Gold auf neue Rekorde drängt, wird Gold in den verschiedenen Finanzpublikationen in Meinungsartikeln verspottet und als überkauft bezeichnet. Sogar der Goldbulle Dennis Gartman sagt, er steige aus und warte auf eine Korrektur.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kann der Goldboom also weitergehen? Es folgt ein Grund, warum er das könnte und warum du vielleicht investieren möchtest.

Gold ist ECHTES Geld

Gold hat einen inneren Wert. Es ist natürlich ein großartiges Metall für Schmuck, aber es findet auch in Computerhardware und anderen technischen Geräten Anwendung. Der Grund, warum es nicht mehr verwendet wird, ist, dass es teuer ist. Warum ist es teuer? Weil es selten ist.

Das Ärgerlichste am Gold ist für Jerome Powell (Vorsitzender der Federal Reserve in den USA), dass er es nicht drucken kann. US-Dollars hingegen – kein Problem. Die eigentliche Methode des Gelddruckens mittels Quantitative Easing (QE) ist kompliziert, aber das Endergebnis sind mehr US-Dollar und damit steigt die Geldmenge. Dieses hinterhältige Bisschen Finanz-Manipulation ermöglicht es der US-Regierung, sich Dollar zu leihen, die gestern noch nicht existierten, und die Bank of England tut dasselbe. Die Goldmenge hingegen ist viel stärker eingeschränkt. In der Praxis kann nur eine bestimmte Menge pro Jahr abgebaut werden – und diese Zahl ist ziemlich stabil. Da also das Angebot an Papiergeld exponentiell zunimmt, das Goldangebot aber fest bleibt, wird immer mehr Papiergeld benötigt, um es zu kaufen. Das ist die Inflation, die die Fed wahrscheinlich erhöhen wird.

Wie du investieren kannst

Der versierte Investor wird davon profitieren wollen, und zwar auf folgende Weise:

  • Du kannst Gold selbst kaufen. Die Royal Mint Bullion bietet die Möglichkeit, physisches Gold zu kaufen und zu verkaufen. Alternativ können Anleger auch physische börsengehandelte Goldfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) in Betracht ziehen, wie z. B. den WisdomTree Physical Gold ETF oder den Invesco Physical Gold ETC. Die einzige Sorge ist der volatile Goldpreis. Du solltest keinen großen Teil deines Portfolios in irgendeinen Rohstoff investieren.
  • Du kannst die Aktien von Goldminenunternehmen kaufen. Zu den Minenunternehmen im FTSE 100 und FTSE 250  gehören das chilenische Antofagasta, das mexikanische Fresnillo, das russische Bergbauunternehmen Polymetal International und Centamin, das sich auf den arabisch-nubischen Schild konzentriert. Goldminenaktien sind in der Regel stabiler als der zugrunde liegende Rohstoff, und sie zahlen Dividenden.

Wenn du etwas Geld für Investitionen auf der Seite hast – zum Beispiel 1.000 Euro -, dann ist meine erste Wahl im Goldsektor das FTSE 250-Unternehmen Centamin, das Gold in der Sukari-Mine in Ägypten produziert. Wie die meisten Goldminen hat auch Centamin vom Anstieg des Goldpreises in den letzten fünf Jahren profitiert. Da die Goldpreise steigen und möglicherweise bald sogar noch schneller steigen werden, könnten die Gewinne durch die Decke gehen. Und bei einer Dividendenrendite von 4,35 % und einem KGV von 18 erscheint mir ein Aktienkurs von 221 Pence nicht allzu teuer, auch wenn er nicht so ein Schnäppchen ist wie auf seinem Tiefststand von 149 Pence im Juni.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Toby Aston auf Englisch verfasst und am 12.08.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat Fresnillo empfohlen.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!