The Motley Fool

Börsenkrach: Warum ich diese seltene Gelegenheit ergreifen würde, um billige Aktien zu kaufen

Trotz der jüngsten Markterholung gibt es immer noch relativ viele billige Aktien, die auf lange Sicht hohe Renditen bringen könnten.

Sicherlich könnten ihre Kurse kurzfristig aufgrund von Risiken wie einem anhaltenden Anstieg der weltweiten Coronavirus-Fälle weiter fallen. Das Erholungspotenzial des Aktienmarktes lässt jedoch vermuten, dass der Kauf von heute unterbewerteten Unternehmen zu hohen Renditen im Vergleich zu anderen Vermögenswerten führen kann.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Außerdem sind manche Aktienkurse selten so günstig wie im Moment. Es könnte daher ein logischer Schritt sein, große Sicherheitsmargen zu nutzen, die es gerade kurzfristig gibt.

Eine seltene Gelegenheit, billige Aktien zu kaufen

Das letzte Mal, dass es so viele billige Aktien zu kaufen gab, war wahrscheinlich während der globalen Finanzkrise 2008/09. Obwohl die jüngste Markterholung bedeutet, dass einige Sektoren jetzt voll bewertet zu sein scheinen, haben andere Branchen weiterhin extrem unterbewertete Aktien im Angebot. In einigen Fällen handeln sie weit unter ihren historischen Durchschnittsbewertungen. Dies könnte darauf hindeuten, dass sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und dass die Investoren viele der Risiken, denen sie ausgesetzt sind, schon eingepreist haben.

Solche Gelegenheiten sind im Allgemeinen selten. Seit der letzten weltweiten Baisse und Rezession ist mehr als ein Jahrzehnt vergangen, und viele Anleger können wahrscheinlich an einer Hand abzählen, wie oft sie solche Phasen in ihrem eigenen Leben schon erlebt haben. Daher könnte es eine gute Idee sein, die sich heute bietenden Gelegenheiten zu nutzen, um Aktien zu kaufen, wenn sie ungewöhnlich niedrig stehen, und sie zu einem späteren Zeitpunkt zu verkaufen, wenn sie relativ wahrscheinlich zu höheren Preisen gehandelt werden.

Potential zur Erholung

Wenn man heute billige Aktien kauft, könnte man langfristig von einer nachhaltigen Erholung profitieren. Aufgrund der weltweiten Finanzkrise und anderer vergangener Bärenmärkte scheint eine Erholung des Kursniveaus der Aktienmärkte wahrscheinlich. Auch wenn es Risiken für die Weltwirtschaft gibt, könnten die Auswirkungen von Konjunkturpaketen wie Quantitative Easing und Steueränderungen in vielen großen Volkswirtschaften in den kommenden Jahren zu einer starken Erholung führen.

Daher könnte die Konzentration deines Kapitals auf unterbewertete Aktien eine profitablere Strategie sein als der Kauf anderer Vermögenswerte wie Sparbriefe und Anleihen. Obwohl weniger riskante Anlagen eine höhere Chance auf eine Rendite bieten können, kann ihr Gewinnpotenzial in einer Zeit, in der die Zinssätze auf niedrigem Niveau verharren dürften, sehr begrenzt sein. In diesem Zusammenhang können festverzinste Wertpapiere und Sparkonten deine Kaufkraft untergraben, wenn geldpolitische Maßnahmen wie das Quantitative Easing zu einer Periode höherer Inflation führen.

Auch wenn sich der Kauf billiger Aktien heute für jeden Anleger nicht unbedingt wie ein natürlicher Schritt anfühlen muss, so zeigt die Geschichte doch, dass es für Personen mit einem langfristigen Horizont ein logischer Schritt ist. Einige Aktien sind selten so billig und könnten in den kommenden Jahren hohe Gesamtrenditen bieten.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 09.08.2020 auf Fool.com.au veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool Australien hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!