The Motley Fool

Börsencrash! Wie lange dauert es, bis sich die Märkte wieder erholen?

Foto: Getty Images

Steht ein Börsencrash jetzt unmittelbar bevor? Das ist wiederum eine Frage, die sehr schwierig zu beantworten ist. Neben dem Coronavirus könnte es jedenfalls weitere Auslöser geben, die zumindest für eine volatile Phase sprechen. Allerdings muss es kein weiterer Börsencrash werden, vielleicht wird es auch eher eine kleinere Korrektur.

Sollte es zum Fall der Fälle kommen, dürfte eine Frage für Foolishe und vor allem neuere Investoren jedoch relevant sein: Wie lange dauert es, bis sich die Märkte wieder erholen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine grundsätzlich sehr schwierige und weit gefasste Fragestellung. Werfen wir in diesem Sinne allerdings einen Foolishen Blick auf einige, relevante Aspekte, die man als Investor diesbezüglich kennen sollte.

Börsencrash: Und die Erholung …

Die Frage, wann sich die Märkte nach einem Börsencrash wieder erholen, lässt sich leider nicht so pauschal beantworten, wie wir es gerne hätten. Wenn wir beispielsweise den Blick auf den letzten Crash im Mai werfen, können wir erkennen, dass eine Erholung nicht zwingend ein langwieriger Prozess sein muss. Zwar korrigierte der DAX beispielsweise in der Spitze um rund 42 %. Allerdings notiert unser heimischer Leitindex beim momentanen Kampf um die Marke von 13.000 Punkten inzwischen wieder lediglich rund 5,8 % unter seinem alten Bestwert.

Eine Ausnahme? Ja, zumindest historisch. Wenn wir beispielsweise einen Blick auf das Platzen der Dotcom-Blase werfen, so hat es zunächst erst einmal rund drei Jahre (von Februar 2000 bis Februar 2003) gedauert, bis sich das finale Crash-Ausmaß gezeigt hat. Der DAX ist innerhalb dieses Zeitraums um rund 68 % korrigiert, und das über einen bedeutend längeren Zeitraum mit einem langsameren Verlauf. Bis die alten Höchstwerte näherungsweise wieder erreicht worden sind, hat es damals bis zum Spätsommer beziehungsweise Herbst des Jahres 2007 gedauert. Erst dann konnte der DAX erneut die Marke von 7.500 Zählern und mehr hinter sich lassen.

Die letzte Finanzkrise hat im Börsencrash hingegen ca. anderthalb Jahre benötigt, bis die tiefsten Notierungen im Jahre 2009 erkennbar gewesen sind. Bis zur Erholung hat es hingegen bis in das Jahr 2013 gedauert. Womöglich eine weitere Beschleunigung? Hm, für mich jedenfalls eher ein Indikator dafür, dass jeder Crash seine eigene Dynamik besitzt und dadurch seine eigene Zeit, um sich wieder zu erholen. Aber, immerhin: Bis jetzt ist jeder Crash wieder ausgeglichen worden. Bis auf den Corona-Crash natürlich, der allerdings auch an seiner Aufarbeitung arbeitet.

Ein paar allgemeine Aussagen

Die jüngere Historie ist daher nicht sonderlich hilfreich. Dafür allerdings womöglich ein Blick auf die letzten ca. 150 Jahre mit einer doch eher ernüchternden Antwort: Wenn wir nämlich alle Crashs in einen Topf mengen und eine Gemeinsamkeit bei der Erholung erkennen wollen, so fällt doch eines auf: Nach 20 Jahren ist spätestens der breite Markt wieder im Plus gewesen. Ein langer Zeitraum, definitiv. Allerdings sollten wir das ein wenig relativieren.

Zum einen umfassen die letzten 150 Jahre Pi mal Daumen mehrere starke Börsencrashs. Höhepunkt ist beispielsweise die Finanzkrise der späten 1920er-Jahre gewesen, in der Börsenbarometer zwischenzeitlich sogar rund 90 % ihres Wertes verloren haben. Doch auch hier wäre nach 20 Jahren dein Einsatz wieder drin gewesen. Zumindest bei einem marktbreiten Ansatz.

Des Weiteren hätte man als Investor auch seine Trefferquote beim Turnaround erhöhen können: Ganz einfach, indem man stets günstiger oder sogar in der Nähe der Tiefpunkte weitere Male eingestiegen wäre. Das hätte das durchschnittlich teure Einstiegsniveau reduziert. Zumal man als Investor wohl auch nicht das große Pech hat, immer auf dem Höhepunkt vor dem Crash einzusteigen.

Börsencrash: Eine Tendenz bei der Erholung

Im Endeffekt können wir leider nicht mit Sicherheit sagen, wann sich nach einem Börsencrash der breite Markt wieder erholt. Der Corona-Crash hat bislang eher wenige Monate gedauert. Es gab allerdings auch Zeiträume, wo der Börsencrash selbst Jahre in Anspruch genommen hat, genauso wie die Erholung.

Statistisch gesehen hätten Investoren bei einem marktbreiten Ansatz in der Retrospektive allerdings ab einer Haltedauer von 20 Jahren stets eine positive Rendite erzielt. Das macht Mut, dass es immer eine bessere Perspektive gibt. Zumal man seinen Einsatz auch vergünstigen kann und es selbst in der Hand hat, nicht nur bei Höchstständen zu investieren.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!