The Motley Fool

8,08 % Dividendenrendite! Ist dieser Aristokrat jetzt noch ein Renten-Retter?

Dividendenaristokraten können definitiv ein Mittel sein, mit dem du deine Rente ordentlich aufbessern kannst. Häufig verstecken sich hinter adeligen Ausschüttern schließlich starke, beständige Geschäftsmodelle, die eine solche Historie erst ermöglicht haben.

Dennoch ist manchmal eine Portion Skepsis durchaus angebracht: Insbesondere wenn die Dividendenrendite trotz der starken Historie hoch wird, könnte Vorsicht geboten sein. Der breite Markt preist hiermit schließlich regelmäßig bestehende Risiken ein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein Dividendenaristokrat, der es jetzt beispielsweise auf eine Dividendenrendite von 8,08 % bringt, ist die Aktie von Altria (WKN: 200417). Aber was ist die Aktie heute? Eher eine Gefahr? Oder ein defensiver und möglicherweise zunächst weiterhin beständiger Zahler? Eine Frage, die uns heute aus unternehmensorientierter Sicht etwas näher beschäftigen soll.

Die Dividenden-Basics im Blick!

Altria kann zunächst mit einer ganzen Menge an interessanten Fakten rund um die Dividende aufwarten: So hat der US-Zigarettenproduzent beispielsweise erst kürzlich bekannt gegeben, die Ausschüttung ein weiteres Mal zu erhöhen: Statt 0,84 US-Dollar pro Vierteljahr gibt es für die Investoren jetzt 0,86 US-Dollar Dividende pro Quartal. Bei einem derzeitigen Aktienkurs von 42,57 US-Dollar (13.08.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspräche das einer Dividendenrendite von 8,08 %. Ein ziemlich attraktiver Wert und eine Wachstumsrichtung, die zunächst natürlich gefällt.

Auch die Historie ist einfach stark: Altria erhöht inzwischen seit 51 Jahren regelmäßig einmal pro Jahr die eigene Dividende. Die Aktie ist daher definitiv ein längeres Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten. Aber von der Historie kann man sich jetzt bekanntlich wenig kaufen. Deshalb werden uns in ca. einer Minute auch die weiteren Marktaussichten näher interessieren.

Für den Moment ist jedenfalls auch gemessen an den Quartalszahlen alles so weit solide: Altria hat für das zweite Quartal dieses Geschäftsjahres ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 1,09 US-Dollar auf bereinigter Basis präsentiert. Das entsprach immer noch einem leichten Wachstum von 0,9 %. Das Ausschüttungsverhältnis beliefe sich somit auf fast 79 %. Zugegeben, ein vergleichsweise hoher Wert. Aber für diese Dividendenrendite noch ein nachhaltiger.

Kein Wachstum im Zigaretten-Markt mehr?

Investoren sollten allerdings die Risiken hinter Altria und der gesamten Zigaretten-Branche kennen: Das Wachstum in dem Markt lässt allmählich nach, auch das zweite Quartal kann hierfür ein Indikator sein. Die Umsätze gingen leicht zurück und auch das nichtbereinigter Ergebnis je Aktie sank um ca. 3 % im Jahresvergleich. Wobei der Zeitraum durch das Coronavirus natürlich sehr selektiv sein kann. Mit einem Umsatzplus von 3,9 % im ersten Halbjahr zeigt Altria schließlich, dass zumindest moderate Zuwächse möglich sind.

Allerdings ist auch die Branche besorgniserregend: Das Verbot von Menthol-Zigaretten war beispielsweise ein erster Schlag. Auch Ersatzpräparate stehen immer wieder auf dem Prüfstand. Die Preise für die Glimmstängel werden von der Politik sowieso künstlich erhöht, um dem Gesundheitsschutz Rechnung zu tragen. Eine Entwicklung, die klar gegen die Tabakindustrie zu deuten scheint. Zumal in Zeiten des Coronavirus anscheinend auch erste öffentliche Rauchverbote diskutiert werden.

Für den Moment scheint die operative Welt für Tabakkonzerne daher noch in Ordnung zu sein. Das Marktumfeld trübt sich jedoch weiter ein. Die knapp über 8 % Dividendenrendite haben daher ihren Preis bei einem nicht von der Hand zu weisenden Risiko.

Dividendenaristokrat & Stabilität vs. Aussichten!

Im Endeffekt ist Altria daher natürlich ein Dividendenaristokrat und das operative Zahlenwerk ist noch stabil. Die Tendenz zeigt jedoch, dass diese Stabilität womöglich etwas bedroht werden könnte. Der Trend im Gesamtmarkt deutet außerdem auf schwierigere Zeiten hin.

Ob Altria daher noch ein geeigneter Ruhestands-Retter ist? Was die Dividenden anbelangt, definitiv. Was das Risiko angeht, so sollten gerade Ruheständler, die auf Stabilität über Jahre und Jahrzehnte hinweg angewiesen sind, möglicherweise etwas vorsichtiger werden.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!