The Motley Fool

5.000 € investiert in diese Aktie könnte helfen, richtig reich in den Ruhestand zu gehen!

5.000 Euro sind wirklich ein Menge Geld. Richtig investiert kann dieser Betrag definitiv eine tragende Säule deiner privaten Altersvorsorge und deines bequemen und reichen Ruhestands sein. Vor allem, wenn man als Investor die notwendige Zeit mitbringt, damit sich der Zinseszinseffekt langfristig entfalten kann.

Oder auch das Potenzial einer einzelnen Aktie. Es bietet sich natürlich stets an, die Risiken zu streuen und ein diversifiziertes Portfolio zu errichten. 5.000 Euro investiert in die Aktie von Fastly (WKN: A2PH9T) könnten dir jedoch helfen, richtig reich in den Ruhestand zu gehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wie das, fragst du dich? Eine spannende Frage. Werfen wir in diesem Sinne jetzt einen Foolishen Blick auf die Chancen, aber gleichzeitig auch die Risiken, die du kennen solltest. Womöglich wird dir das helfen zu entscheiden, ob auch du 5.000 Euro in die Fastly-Aktie investieren möchtest, weil du hier ein ähnliches Potenzial witterst.

Fastly-Aktie: Die Chancen im Blick

Die Aktie von Fastly befindet sich derzeit noch in einer vergleichsweise kleinen Ausgangslage. Die aktuellen Quartalszahlen haben dabei zwar erneut von einem soliden Wachstum gezeugt. Immerhin sind die Umsätze beispielsweise im Jahresvergleich um 62 % auf 75 Mio. US-Dollar geklettert. Allerdings ist die derzeitige Situation noch immer klein und auf ein möglicherweise starkes Wachstum ausgelegt.

Derzeit kommt Fastly auf lediglich 304 Großkunden, die für einen Großteil des Umsatzes einstehen. Der gesamte Kundenkreis beläuft sich hingegen auf 1.951 Kunden. Das zeigt: Das Potenzial zur Erweiterung des Kreises ist noch groß. Zumal Content Delivery Networks für viele Unternehmen, Behörden und eigentlich alle Internet-Auftritte langfristig wichtig werden könnten. Insbesondere in einer zunehmend digitaler werdenden Welt.

Wichtig ist allerdings auch: Das Wachstum von Fastly basiert eben nicht bloß auf der Erweiterung des Kundenkreises. Nein, auch die Net Retention Rate lag im letzten Quartal bei 137 % auf US-Dollar-Basis. Das wiederum heißt, dass die bisherigen Kunden 37 % mehr Umsatz bei Fastly lassen als noch vor einem Monat. Ein wichtiger Indikator dafür, dass das Wachstum intakt ist. Rein quantitativ als auch qualitativ, sowie, dass die Kunden von den Lösungen überzeugt sind.

Fastly wird derzeit mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 8,2 Mrd. US-Dollar bewertet. Gemessen an den letzten Quartalsumsätzen beläuft sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis derzeit auf 27,3, was zugegebenermaßen sehr teuer wirkt. Allerdings gilt es hier die langfristige Vision für Foolishe Investoren zu würdigen. Fastly kann, vor allem gemessen am Börsenwert, noch viel höher steigen.

Die Risiken von Fastly!

Doch natürlich existieren auch einige Risiken im Kontext von Fastly. Die Bewertung ist ein solches und speziell wenn man plant, 5.000 Euro zu investieren, sollte man Volatilität aushalten. Es könnte definitiv passieren, dass eine Korrektur die Aktie massiv einbrechen lässt. Auch im März brach der Kurs um ca. zwei Drittel auf bloß noch knapp über 10 Euro ein. Zugegeben: Bei knapp 70 Euro notiert die Aktie bedeutend höher. Das könnte jedoch für ein weiteres Korrekturpotenzial in unsicheren Zeiten sprechen.

Zudem gilt es auch die Konkurrenz im Auge zu behalten. Fastly scheint zwar qualitativ im Kontext der Content Delivery Networks eine Wucht zu sein. Die 137 % Net Retention Rate weisen darauf hin. Allerdings ist das Geschäftsmodell nicht uneinnehmbar. Preisdruck mitsamt der Bewertung könnte ebenfalls den Erfolg hinter der Aktie bedrohen.

Des Weiteren sollten Investoren nicht vergessen: Die Welt wird kurzfristig nicht unbedingt globaler. US-Präsident Trump schwingt weiterhin den Säbel und gerät mit vielen Nationen aneinander. Das könnte das Geschäftsmodell von Fastly, das irgendwo auf räumlicher Distanz, aber digitaler Annäherung basiert, ebenfalls schädigen.

Es gilt daher zu würdigen, ob die Chancen das Risiko übersteigen. Ich bin hier jedenfalls verhalten optimistisch. Aber vielleicht auch einfach ein wenig erfolgsverwöhnt von der Performance der Aktie der letzten Wochen und Monate.

5.000 Euro für einen richtig reichen Ruhestand?

Die Aktie von Fastly ist daher durchaus aussichtsreich. Wenngleich auch nicht unbedingt risikolos. Chancenseitig können wir ein solides, intaktes und deutlich zweistelliges Wachstum bestaunen. In einem Markt, der langfristig gefragter sein dürfte. Vielleicht auch wenn die derzeitige globale Politik etwas auseinanderdriftet.

Volatilität kann jedoch von der Bewertung und von kurz- und mittelfristigen Risiken ausgehen. Es könnte sein, dass die Chancen die Risiken überwiegen. Und dass mutige Investoren mit einem hohen Einsatz langfristig belohnt werden. Aber das entscheide am besten selbst.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!