The Motley Fool

Vergiss Wasserstoff Aktien: Diese drei E-Learning Aktien könnten richtig groß werden!

Superheld
Foto: Getty Images

Auch wenn viele aktuell in Wasserstoff noch einen der beliebtesten Anlagetrends sehen, so es gibt aus meiner Sicht viele ebenso spannende Investment-Themen.

Ein solches wäre mit E-Learning ein zukunftsweisendes Thema, das uns bereits mit der Coronakrise gezeigt hat, wie wichtig es in den kommenden Jahren werden kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Konkret erfasst das Thema E-Learning nicht nur das elektronische Lernen wie zum Beispiel die Online-Nachhilfe, Online-Kurse oder Online-Lehrpläne. Etwas weiter gefasst können unter diesem Thema auch Mathematik-Tools, Karriere-Dienste oder Plagiatssoftware erfasst werden. Aber auch Plattformbetreiber, die es ermöglichen, Content online zu stellen und zu vertreiben, könnten in diese Kategorie fallen.

Auch wenn sich ein Großteil der schnell wachsenden E-Learning Aktien in China befinden, so möchte ich heute mit Chegg (WKN: A1W4ER), 2U (WKN: A1XEYD) und Grand Canyon Education (WKN: A0Q8E2) drei höher kapitalisierte E-Learning Aktien aus den USA vorstellen.

Wachstumsstarke E-Learnings Aktie Chegg

Bei Chegg handelt es sich um ein amerikanisches Unternehmen mit Fokus auf die Bildungstechnologie. Das Unternehmen mit Sitz in Santa Clara (Kalifornien) verleiht nämlich digitale sowie physische Lehrbücher, bietet Online-Nachhilfe sowie weitere Dienstleistungen für Studenten an.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2005. Im letzten Geschäftsjahr 2019 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 411 Mio. US-Dollar generiert, die um 28 % über dem Vorjahreswert lagen.

Dynamisch entwickelte sich das zweite Quartal 2020, in dem die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr um 63 % auf 153 Mio. US-Dollar gesteigert wurden. Am Ende blieb ein Jahresüberschuss von 10,6 Mio. US-Dollar hängen. Interessanter ist aber die Tatsache, dass das Unternehmen seine Services-Abonnenten gegenüber dem Vorjahr um 67 % auf 3,7 Mio. Abonnenten steigern konnte.

Zugleich erhöhte der CEO Dan Rosensweig die Jahresprognose. Erwartet werden für 2020 demnach Umsatzerlöse in einer Spanne zwischen 605 und 615 Mio. US-Dollar, was gegenüber 2019 einem Zuwachs von immerhin fast 50 % im günstigsten Fall entspricht.

E-Learning Aktie 2U

2U betreibt eine Software-as-a-Service-Plattform, die es Hochschulen und Universitäten ermöglicht, Online-Studiengänge anzubieten. Aktuell gibt es 75 Partneruniversitäten, über 245.000 Studenten wurden so erreicht. Dabei bietet 2U nicht nur eine Plattform, sondern bietet ein ganzes Ökosystem, das Technologie, Daten und Menschen vernetzt.

Im letzten Geschäftsjahr 2019 konnte das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 575 Mio. US-Dollar generieren. Gegenüber dem Vorjahreswert aus dem Jahr 2018 entsprach dies einem Umsatzwachstum von satten 40 %.

Etwas schwächer, aber immer noch gut lief es im zweiten Quartal 2020, in dem die Umsatzerlöse um 35 % auf 183 Mio. US-Dollar gesteigert wurden. Das bereinigte EBITDA war mit minus 2,1 Mio. US-Dollar immer noch knapp negativ.

Der alteingesessene: Grand Canyon Education

Grand Canyon Education besitzt schon seit 30 Jahren Expertise im Gebiet der Bildungsindustrie und bietet ebenfalls höherwertige Bildungsdienste für Hochschulen und Universitäten an.

Früher hatte das Unternehmen noch den Betrieb einer Privatuniversität, die Grand Canyon University, übernommen. Mittlerweile konzentriert sich das Unternehmen aber auf technologische Lösungen, Infrastrukturen sowie betriebliche Prozesse, die Studenten, Fakultäten und Mitarbeiter einer Bildungseinrichtung unterstützen.

Im Geschäftsjahr 2019 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 779 Mio. US-Dollar generiert, die um 8 % unter dem Vorjahreswert von 846 Mio. US-Dollar lagen.

Die Dienstleistungen, die sich bisher auf die Grand Canyon University beschränkt haben, sollen nun auch anderen Universitäten angeboten werden. Die Geschäftsstrategie könnte zusätzlich durch die neu erworbene Orbis Education Services, die Gesundheitsbildungsprogramme an 17 Universitäten unterstützt, an Fahrt gewinnen.

Im ersten Halbjahr 2020 konnte wieder auf Wachstum umgelegt werden. Die Serviceumsätze erhöhten sich um 9,5 % auf 407 Mio. US-Dollar. Primär war der Zuwachs auf eine erhöhte Anzahl von Einschreibungen der Partneruniversitäten zurückzuführen.

Die Dynamik ist damit eine andere als bei den ersten beiden E-Learning Aktien. Dennoch könnte die Aktie ein spannender Kandidat im Bildungssektor sein, denn langfristig gesehen hat sich der Umsatz über die letzten 10 Jahre verdoppelt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Chegg. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von 2U und Grand Canyon Education.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!