The Motley Fool

Square nach Quartalszahlen – Aktie im Höhenflug

Hand einer jungen Dame, die ihr Smartphone auf einen Kreditkarten-Zahlungsautomaten legt
Foto: Getty Images

Der Zahlungsdienstleister Square (WKN: A143D6) hat überzeugende Quartalszahlen präsentiert – die Aktie hat dementsprechend abgehoben (Stand: 05.08.2020). Das liegt vor allem daran, dass Square die Erwartungen des Marktes übertroffen hat. Das von Jack Dorsey gegründete Unternehmen ist nämlich vor allem im Bereich der kleinen bis mittelgroßen Unternehmen tätig. Dabei stellen sie den Betrieben Hardware für die Abwicklung ihrer Zahlungen zur Verfügung. Umsatz generiert Square dabei beispielsweise durch die Transaktionen, die an den Square-Terminals gemacht werden.

Zu Beginn der Coronakrise ist die Square-Aktie im Markt eher in Ungnade gefallen, da man befürchtet hat, dass gerade dieser Fokus auf kleinere stationäre Betriebe die Umsätze belastet. Square hat jedoch gut auf die Situation reagiert und seinen Partnern dabei geholfen, schnell und effizient Soforthilfen zu beantragen. Außerdem hat Square teilweise Rechnungen an Partner aufgeschoben, um diese zu entlasten. Clevere Schachzüge, die weitere Unternehmen dazu veranlasst hat, in das Ökosystem des Zahlungsdienstleisters einzutreten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

So hat das Unternehmen sich quasi vom Corona-Verlierer zum Corona-Profiteur gemausert und belohnt all diejenigen Investoren nun mit Kursgewinnen, die beispielsweise im März zu Spottpreisen zugeschlagen haben. Werfen wir einen Blick auf die interessanten Entwicklungen des zweiten Quartals 2020.

Squares Quartalszahlen im Überblick

Mit einer Umsatzerhöhung im Jahresvergleich von 64 % auf 1,92 Mrd. US-Dollar ist Square weiterhin im Wachstumsmodus. Der Bruttogewinn hat sich im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 28 % erhöht. Bemerkenswert ist dabei, dass der Bruttogewinn, der auf die Cash App zurückzuführen ist, bereits bei 281 Mio. US-Dollar liegt – ein Wachstum von 167 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Händlerökosystem hat 316 Mio. US-Dollar zum Bruttogewinn beigetragen. Diese Kennzahl ist zwar um 9 % gefallen, was aber gut mit der COVID-19-Pandemie begründet werden kann. Für die schwierigen Umstände im Grunde sogar ein verschmerzbarer Rückgang, wenn man mich fragt.

Während das bereinigte EBIDTA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) mit 98 Mio. US-Dollar positiv ausgefallen ist, konnte Square beim Nettoergebnis nicht positiv abschließen. Das zweite Quartal schlägt hier mit minus 11 Mio. US-Dollar negativ zu Buche.

Spannende Entwicklungen

Man kann also festhalten, dass Square positiv überrascht hat und weiterhin auf Wachstumskurs ist. Vor allem die Entwicklungen rund um die Cash App sind sehr spannend. Kunden verwenden die Cash App zunehmend mehr, um Geld zu senden und zu empfangen. Im Juni hatte die Cash App mehr als 30 Mio. monatliche aktive Nutzer, die Geld transferiert haben.

Die Cash App soll Menschen den Zugang zu Finanzdienstleistungen vereinfachen. Vor allem Personen, die gar kein Bankkonto besitzen, sollen hierdurch eine Erleichterung erfahren. Square ist daher nach wie vor bemüht, weitere Finanzdienstleistungen in die Cash App einzubauen. Dabei spielt beispielsweise die Cash Card eine bedeutende Rolle. Immer mehr Nutzer verwenden die Cash Card. Im zweiten Quartal 2020 waren es bereits 7 Mio. aktive monatliche Nutzer.

Das ist vor allem deswegen so spannend, weil Square die Cash App zwar langsam, aber sicher weiter monetarisiert, aber dieser Prozess noch recht jung ist. Darüber hinaus bietet die Cash App Funktionen, die andere Apps nicht zu bieten haben. Das Innovationslevel scheint hier hoch zu sein, wie beispielsweise die Möglichkeit für Bitcoin-Investition untermalt.

Square-Aktie: Langfristige Chance?

Square weist mit dem Händlerökosystem und der Cash App eine gute Kombination aus B2B- und B2C-Bereichen auf. Die Wachstumsraten stimmen und der Zahlungsdienstleister scheint dabei erst am Anfang zu sein. Zudem bietet Square inzwischen auch die Möglichkeit für Unternehmer, sich einfach und schnell einen Webshop zu erstellen. Zugegeben ein Projekt, das in den Kinderschuhen steckt, aber Zukunftspotenzial besitzt.

Ich persönlich schätze die Square-Aktie als sehr attraktiv ein. Meiner Meinung liegt allerdings der Gewinn auch im Einkauf und hier stimmt der Preis aktuell nicht ganz, wie ich finde. Ich werde Square daher sehr genau weiter beobachten und mir einen möglichen Kauf in nächster Zeit gut überlegen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square und empfiehlt die folgenden Optionen: Short September 2020 $70 Put auf Square.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!