The Motley Fool

Geht die Erfolgsgeschichte Novo Nordisk weiter? Das beobachte ich im Q2!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) hat in den letzten Wochen und Monaten ihre defensive Klasse unter Beweis gestellt. Ist es die Dividende? Die Ausrichtung als Pharmakonzern? Ja, es ist grundsätzlich möglich, dass diese Aspekte zu der operativen und aktienkurstechnischen Stabilität geführt haben.

Wie auch immer: Im Endeffekt wird es allerdings auch das stabile Zahlenwerk gewesen sein. Genauso wie die neuen sich auftuenden Chancen, die die Aktie von Novo Nordisk besitzt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf das Wesentliche, das es jetzt zum zweiten Quartal zu beobachten gilt. Der dänische Insulin- und Pharmakonzern wird nämlich am 6. August dieses Jahres seine frischen Zahlen präsentieren.

Ist das Wachstum erneut so stark?

Etwas, das es zunächst zu beobachten gilt, ist die Konstanz des bisherigen Wachstums. Novo Nordisk hat im ersten Quartal dieses Börsenjahres ein wirklich bombastisches Zahlenwerk hingelegt. Und das trotz des Coronavirus.

So stiegen die Verkäufe innerhalb dieses Dreimonatszeitraums um beeindruckende 16 % auf 33,87 Mrd. Dänische Kronen. Das operative Ergebnis kletterte hingegen um 14 % auf 16,3 Mrd. Dänische Kronen. Netto steigerte Novo Nordisk hingegen das Ergebnis je Aktie um ebenfalls beeindruckende 16 % auf 5,05 Dänische Kronen. Das ist definitiv eine starke operative Entwicklung gewesen.

Es gilt, diese Stärke weiter auszuspielen. Zumal die Bewertung von Novo Nordisk alles andere als preiswert ist und augenscheinlich weiteres Wachstum eingepreist hat. Derzeit beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis beispielsweise gemessen an einem Aktienkurs von 409,40 Dänische Kronen (05.08.2020, maßgeblich für alle Kurse) auf fast 25. Eine Bewertung, die durchaus einiges an positiven Aussichten eingepreist hat.

Die gute Nachricht ist jedoch: Das Management rechnet für die kommenden Jahre mit einem Wachstum von über 10 % pro Jahr. Das wiederum könnte eine tolle Aussicht dafür sein, dass das Management von Novo Nordisk bei der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal liefern wird.

Wie hat sich Rybelsus entwickelt?

Spannend wird es außerdem zu sehen, wie sich die einzelnen Medikamente im Portfolio des dänischen Konzerns geschlagen haben. Unter anderem Ozempic ist und bleibt schließlich ein Kassenschlager. Für Furore dürfte jedoch ein anderer Name sorgen: Und zwar Rybelsus.

Hinter diesem Namen steckt schließlich die orale Variante zur Therapie von Typ-II-Diabetes. Quasi der Hoffnungsträger, bei dem Investoren etliche Quartale lang die Meldungen rund um die Zulassungen und klinischen Studien verfolgt haben.

Im ersten Quartal konnte Rybelsus erst geringfügige Umsätze vorweisen. Das Verkaufsvolumen betrug beispielsweise lediglich 4,8 % dessen, was Ozempic erlöst. Beziehungsweise ein Volumen von ca. 2,4 % gemessen an den gesamten GLP-2-Präparaten. Das sollte mittel- bis langfristig bedeutend steigen.

Sofern die Verkaufserlöse hier konsequent steigen, spricht das außerdem für eine erfolgreiche Adaptation in den bislang zum Verkauf zugelassenen Regionen. Natürlich, wir befinden uns insgesamt noch in einer frühen Phase. Bemerkenswert dürften diese Kennzahlen allerdings allesamt werden. Vor allem, sofern es deutlich dreistellige Wachstumsraten geben sollte.

Das ist, was ich beobachten werde!

Wie gesagt: Novo Nordisk wird am 6. August und somit relativ zeitig frische Quartalszahlen präsentieren. Dabei werde ich jedenfalls mein Augenmerk auf die Quartalszahlen insgesamt und den vereinzelten Hoffnungsträger Rybelsus legen. Keine Panik: Meine Erkenntnisse werde ich dabei natürlich mit dir teilen und überprüfen, ob diese Wachstumsgeschichte nach wie vor so fulminant wie zum Jahresstart ist.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!