The Motley Fool

Dividendenaktie Novo Nordisk: Zahlen auf Zielkurs im ersten Halbjahr!

Foto: Novo Nordisk

Nun ist es also so weit: Auch Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) hat im Rahmen der Berichtssaison frische Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Im ersten Quartal dieses Börsenjahres hat das dänische Unternehmen einen signifikanten Wachstumsturbo verkünden können. Das wiederum nährte zuletzt die Erwartungshaltung.

Aber konnte Novo Nordisk auch liefern? Eine insgesamt interessante Fragestellung, der wir heute auf den Grund gehen wollen. Riskieren wir daher einen Blick auf ausgewählte Kennzahlen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zahlen, Daten, Fakten!

Wie Novo Nordisk jetzt im Rahmen dieses Quartalsupdates bekannt gegeben hat, stiegen die Erlöse im ersten Quartal unterm Strich um 7 % auf währungsbereinigter Basis auf 63,88 Mrd. Dänische Kronen. Der Operating Profit kletterte hingegen um 8 % auf währungsbereinigter Basis im ersten Halbjahr auf 30,14 Mrd. Dänische Kronen. Ein grundsätzlich intaktes Wachstum. Wobei man eines nicht vergessen sollte: Das erste Quartal ist hier bedeutend stärker gewesen. Das spricht wiederum für eine schwächere Dynamik im zweiten Dreimonatszeitraum.

Wie auch immer: Das Nettoergebnis konnte immerhin um 12 % im Jahresvergleich im ersten Halbjahr gesteigert werden. Je Aktie belief sich das Ergebnis dabei auf einen Wert von 9,58 Dänische Kronen. Ein Wachstum im Jahresvergleich um 14 %, was zumindest annähernd an den Erfolg des ersten Quartals anknüpfen konnte. Ergebnisseitig ist die Welt daher in Ordnung.

Für das Gesamtjahr rechnet das Management jetzt mit einem Wachstum der Erlöse zwischen 3 und 6 %. Das operative Ergebnis soll hingegen zwischen 2 und 5 % klettern. Das wiederum könnte auf ein etwas langsameres Wachstum in der zweiten Jahreshälfte schließen lassen. So weit zu den Basisinformationen im Rahmen dieses Zahlenwerks.

Einzelne Erlöse und Aktie im Überblick

Wie wir mit Blick auf einzelne Präparate feststellen können, ist das Wachstum insbesondere im Bereich der GLP-1-Präparate stark gewesen. Der Kassenschlager Ozempic kam im ersten Halbjahr beispielsweise auf einen Anstieg der Erlöse von 152 % auf währungsbereinigter Basis. Der Umsatz lag hier bei 9,59 Mrd. Dänische Kronen. Doch auch Rybelsus, die orale Variante, erkämpft sich inzwischen ihren Marktplatz: Die Erlöse lagen innerhalb des Berichtszeitraums bei 589 Mio. Dänische Kronen.

Insgesamt setzt Novo Nordisk daher seinen bisherigen Erfolgskurs weiter fort. Sofern wir die Ergebnisse des ersten Halbjahres auf das Gesamtjahr umrechnen, so würde die Aktie derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 21,3 bewertet werden. Das moderate Wachstum innerhalb dieses Geschäftsjahres könnte daher die zuletzt stark gestiegene Bewertung wieder etwas relativieren.

Novo Nordisk: Nicht herausragend, aber …

Das Zahlenwerk von Novo Nordisk speziell im zweiten Quartal ist daher nicht herausragend gewesen. Mitsamt einem sehr positiven, wachstumsstarken ersten Quartal lassen sich die Halbjahreszahlen allerdings sehen. Der Ausblick könnte hingegen auf eine schwächere Dynamik im zweiten Quartal hindeuten.

Wie auch immer: Ein moderater Wachstumskurs scheint sich hier zu festigen und das ist es, was Investoren letztlich sehen wollen. Die Aktie von Novo Nordisk könnte daher weiterhin eine spannende, defensive und dividendenstarke Wahl sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!