The Motley Fool

Etsy-Aktie steigt auf 110 € vor den Quartalszahlen: Sind die Erwartungen etwa zu hoch?!

Die Aktie von Etsy (WKN: A14P98) wird erst am Mittwoch nach Handelsschluss ihre Zahlen für das zweite Quartal dieses Börsenjahres präsentieren. Doch noch vor der Veröffentlichung dieses Zahlenwerks konnte der E-Commerce-Akteur einen bedeutenden Meilenstein zelebrieren.

Nicht bloß, dass die Anteilsscheine über 100 Euro geklettert sind. Nein, sie haben sogar die magische Marke von 110 und 111 Euro hinter sich gelassen. Zwischenzeitlich stiegen sie sogar über 112 Euro (04.08.2020, maßgeblich für alle diese Kurse), ehe sie wieder kurzfristig unter diese Marken fielen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die spannende Frage ist jetzt: Ist diese Performance übertrieben gewesen? Vor allem vor den Zahlen? Oder wird Etsy womöglich nach den Zahlen noch die Investoren überraschen können? Ein paar Fragen, die wir im Folgenden einmal versuchen wollen zu beantworten.

Was wir bereits vorher wissen!

Grundsätzlich existieren einige Dinge, die wir bereits vorher wissen: Fest steht, dass das Wachstum im ersten Quartal bedeutend übertrumpft werden wird. Etsy hat hier ein eigentlich durchschnittliches Umsatzwachstum von zuletzt 34,7 % präsentiert. Dabei kletterten die Erlöse auf 228 Mio. US-Dollar, Pi mal Daumen.

Im zweiten Quartal steht Etsy vor einem Wachstumsturbo: Ein starkes Coronageschäft im E-Commerce und bei Mund-Nase-Bedeckungen hat zu einem stärkeren Wachstum geführt. Die derzeitigen Prognosen reichen bis zu 90 % Steigerung. In Anbetracht der jetzigen Performance wäre es mit Sicherheit gut, wenn sich der E-Commerce-Akteur am oberen Ende dieses Rahmens orientieren würde.

Fest steht allerdings auch: Mit dem Steigen des Aktienkurses auf über 112 Euro und auf Basis des Crashtiefs von 30,01 Euro hat die Etsy-Aktie eine Performance von 273 % hingelegt. Das dürfte einige Erwartungshaltungen, zumindest kurzfristige, berücksichtigen. Zumal die Marktkapitalisierung inzwischen auf 15 Mrd. US-Dollar geklettert ist. Das ist langfristig gesehen eher begrenzt für die Vision, die hinter Etsy steht. Nach den Quartalszahlen könnte jedoch kurzfristig etwas Volatilität drohen. Zumindest, wenn einige Investoren enttäuscht auf die Zahlen reagieren sollten. Oder Etsy nicht übermäßig überraschen kann.

Was wichtig werden dürfte!

Spannend und für die kurzfristige Performance entscheidend dürfte außerdem die Einschätzung des Managements sein. Wie gesagt: Wir wissen von einem kurzfristigen Wachstums-Peak. Nicht jedoch, wie es weitergehen wird. Der Ausblick auf das kommende Quartal und das Geschäftsjahr 2020 wird entsprechend ebenfalls entscheidend sein, ob die Erwartungshaltung übertrieben ist. Oder eben nicht.

Es gilt, diesen Wachstumsmoment jetzt in ein nachhaltiges Wachstum umzumünzen. Idealerweise hat das Management einen Plan, wie ein solcher Schritt gelingen kann. Die Chancen könnten allerdings gut stehen: Immerhin ist das Management bekannt dafür, weitsichtig zu denken. Und langfristig die Qualität und Attraktivität und das Kunden- und Händlererlebnis konsequent zu verbessern.

In diesem Quartal könnten daher erstmals nicht die reinen Wachstumszahlen das Zünglein an der Waage sein. Wobei es natürlich abzuwarten gilt, inwieweit die Ergebnisse profitieren konnten. Der Ausblick und das weitere Wachstum dürfte jedoch das sein, worauf Investoren besonders sensibel reagieren.

Mittwochnacht wissen wir mehr!

Wenn du diese Zeilen liest, werden wir voraussichtlich Mittwoch haben. An diesem Abend wird Etsy seine Quartalszahlen veröffentlichen und wir können beobachten, ob der Kursanstieg der letzten Tage übertrieben gewesen ist. Oder eben nicht.

Worauf du achten solltest? Das ist jetzt bekannt. Doch bedenke: Der Markt kann sich, egal wie die Zahlen ausfallen, kurzfristig irrational verhalten. Wichtig ist jedoch, dass du als Foolisher, unternehmensorientierter Investor deine persönlichen Konsequenzen und Rückschlüsse ziehst.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!