The Motley Fool

Diese 3 wachstumsstarken Aktien werden von „Robinhood“-Investoren in großem Stil gekauft

2020 war ein Jahr, das die meisten Investoren nicht so schnell vergessen werden. Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie brachte den schnellsten Bärenmarkt der Geschichte, gefolgt von einer raschen Erholung – und sogar neuen Allzeithochs – für einige der größten und bekanntesten Aktien.

Gleichzeitig hat die Online-Trading-App Robinhood an Popularität gewonnen, insbesondere bei jungen, nicht erfahrenen Anlegern. Sie wandten sich schnell und in Scharen an die Plattform in der Hoffnung, von einmaligen Anlagemöglichkeiten zu profitieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Auch wenn sich nicht alle ihre Favoriten lohnen (und einige sogar ziemlich riskant sind), haben Robinhood-Investoren ihr hart verdientes Geld während der letzten 30 Tage bis zum 27. Juli 2020 in diese wachstumsstarken Aktien angelegt.

Zur Tesla-Aktie getrieben

Zweifelsohne war der Hersteller von Elektrofahrzeugen Tesla (WKN: A1CX3T) bei Robinhood-Investoren in den letzten 30 Tagen die beliebteste Aktie. Sage und schreibe 217.873 der Investoren der Plattform haben Tesla im vergangenen Monat zu ihren Portfolios hinzugefügt, womit sich die Gesamtzahl auf 537.244 beläuft. Dieser Popularitätsschub hat dazu geführt, dass das Unternehmen unter den Mitgliedern der App an achter Stelle der beliebtesten Aktien steht.

Robinhood-Investoren sind zweifellos von Teslas jüngster, sehr beeindruckenden Rallye begeistert. Selbst nach einem Rückzug in den letzten Handelstagen hat die Aktie allein im letzten Monat immer noch unglaubliche 49 % und seit Beginn des Jahres 242 % gewonnen.

Tesla hat in den letzten Wochen für Schlagzeilen gesorgt, da es mehrere wichtige Meilensteine überschritten hat. Diese Entwicklungen verheißen Gutes für die Zukunft des Unternehmens und haben dabei gleichzeitig Elon Musk die Taschen gefüllt. Tesla meldete in der vergangenen Woche in seinem Finanzbericht für das zweite Quartal das vierte Quartal in Folge mit GAAP-Rentabilität. Dadurch kommt die Aktie für die Aufnahme in den S&P 500 infrage.

Die jüngste Rallye trieb die Telsa-Aktie kurzzeitig über eine Marktkapitalisierung von 300 Milliarden Dollar. Allerdings hat sie sich in den letzten Tagen etwas abgekühlt. Die Performance der Aktie hat auch zu einem lukrativen Zahltag für Musk geführt. Denn für ihn kommen nun zusätzliche 1,69 Millionen Aktienoptionen infrage. Bei einem Ausübungspreis von etwa 350 Dollar könnte der geheimnisvolle Erfinder mehr als 2 Milliarden Dollar ernten. Es ist allerdings zu bemerken, dass er für die nächsten fünf Jahre vom Verkauf der Aktien ausgeschlossen ist.

Diese Kennzahlen tragen dazu bei, die glänzende Zukunft zu veranschaulichen, die Tesla bevorsteht. Es ist also kein Wunder, dass Robinhood-Investoren den Elektrofahrzeughersteller ganz oben auf ihrer Liste stehen haben.

Der Kauf von Amazon-Aktien

Eine weitere Aktie, die in den vergangenen 30 Tagen bei Robinhood-Investoren ein großer Erfolg war, ist der E-Commerce-Riese Amazon.com (WKN: 906866). Im vergangenen Monat zog er 117.908 Investoren an. Damit steht der Technologieriese unter den Robinhood-Mitgliedern an zwölfter Stelle der beliebtesten Aktien.

Amazon ist seit dem Ausbruch der Coronaviruspandemie in den Nachrichten. Dies hat zweifellos dazu geführt, dass Robinhood-Investoren mit dem Unternehmen ihre Portfolios aufstocken. Es verzeichnet einen Anstieg der Onlinebestellungen von Verbrauchern, da diese mehr Zeit zu Hause verbringen. Die Nachfrage nach Amazon Web Services (AWS) – seinem Cloud-Computing-Service – hat ebenfalls zugenommen. Denn Unternehmen auf der ganzen Welt gehen immer mehr dazu über, Fernarbeit einzuführen. Amazon Prime Video und Musik haben auch dazu beigetragen, Familien zu unterhalten, die zu Hause festsitzen.

Der Tech-Titan wird im Laufe dieser Woche seine Einnahmen für das zweite Quartal bekannt geben. Die Frage dabei ist nicht, ob das Geschäft von Amazon wachsen wird, sondern um wie viel. Im ersten Quartal beschleunigte sich das Umsatzwachstum von 17 % im Vorjahresquartal auf 26 % und markierte damit das höchste Wachstumstempo seit dem dritten Quartal 2018. CEO Jeff Bezos verkündete, Amazon plane, den gesamten erwarteten Betriebsgewinn von 4 Milliarden US-Dollar und möglicherweise noch mehr für „COVID-bezogene Ausgaben, die Lieferung von Produkten an Kunden und die Sicherheit der Mitarbeiter“ auszugeben.

Robinhood-Investoren sind sich zweifellos auch des sprunghaften Anstiegs des Aktienkurses von Amazon bewusst, der im Jahr 2020 bisher um mehr als 64 % zugenommen hat. Damit wurde die Leistung des S&P-500- und des NASDAQ-Indexes, der um etwa 16 % zugelegt hat, bei Weitem übertroffen.

Angesichts der zahlreichen Wachstumsgeneratoren und der Pandemie, die noch lange nicht vorbei ist, ist es leicht einzusehen, warum Robinhood-Investoren von Amazon so fasziniert sind.

Ein Stück von Apple

Eine weitere hochkarätige Aktie, die bei Robinhood-Investoren gut ankommt, ist keine geringere als Apple (WKN: 865985). Angesichts der Affinität, die Millennials für die Geräte des Tech-Titanen haben, ist es kein Wunder, dass 89.346 Robinhood-Investoren in den letzten 30 Tagen Apple zu ihrem Portfolio hinzugefügt haben. Damit ist der Gerätehersteller die sechstbeliebteste Aktie auf der Investitionsplattform.

Die Verkäufe des ikonischen iPhones haben im letzten Quartal einen Einbruch erlitten. Doch es gibt eine Reihe anderer Wachstumstreiber, die Robinhood-Investoren dazu veranlassen, sich wieder auf Apple zu besinnen. Anfang dieses Jahres führte Apple das iPhone SE, sein kostenbewusstes Gerät, wieder ein und gab somit Verbrauchern, die knapper bei Kasse sind, eine weiter Smartphone-Option.

Zusätzlich sind die Dienstleistungs- und Wearables-Kategorien des Unternehmens hinzugekommen, um die Flaute aufzufangen. In den vergangenen vier Quartalen hat Apples Dienstleistungssegment mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet. Darüber hinaus ist es auf mehr als 18 % des Gesamtumsatzes des Technologiegiganten angewachsen. Gleichzeitig hat das Segment Wearables, Home und Zubehör mehr als 28 Milliarden Dollar erwirtschaftet und ist auf fast 11 % des Gesamtumsatzes von Apple angewachsen.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres von Apple (das am 28. März 2020 endete) stiegen die Verkäufe leicht an und nahmen im Jahresvergleich um 1 % zu. Der Umsatz im Bereich Dienstleistungen erreichte ein neues Allzeithoch und im Segment Wearables wurde ein neuer Quartalsrekord erzielt. Diese Kombination von Wachstumstreibern hat dazu beigetragen, dass Apple den breiteren Markt geschlagen hat und im bisherigen Jahresverlauf um 28 % zulegen konnte.

Robinhood-Investoren sind zweifellos an den Zukunftsaussichten und der aktuellen Performance von Apple interessiert, was den ikonischen Gerätehersteller zu einem Favoriten unter den Robinhood-Investoren macht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. Danny Vena besitzt Aktien von Amazon, Apple und Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Tesla und empfiehlt die folgenden Optionen: Short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon und Long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und wurde am 28.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!