The Motley Fool

Kommt der Turnaround? Das können Investoren von Walt Disney im Q2 erwarten!

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) arbeitet weiterhin an ihrem Turnaround. Zuletzt hieß es dabei recht häufig: Die Freizeitparks sind geschlossen. Kinofilme können nicht gezeigt werden. Insgesamt hat es der Unterhaltungskonzern relativ schwer.

Es läuft allmählich und schrittweise jedoch wieder etwas Normalität an. Immerhin: Viele Freizeitparks öffnen zumindest in einem beschränkten Rahmen. Für Walt Disneys umsatzstärksten Geschäftsbereich ist das natürlich wichtig.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt wiederum öffnet Walt Disney seine Bücher am kommenden Dienstag für das zweite Quartal. Dabei dürften Investoren sich eine Frage stellen: Zeichnet sich ein weiterer Turnaround ab? Werfen wir in diesem Sinne einen Blick darauf, was Investoren wohl erwarten können.

Hier dürfte es zunächst kritisch bleiben!

Dass Walt Disney wieder auf dem Weg in Richtung weitere operative Normalität ist, das sollten Investoren besser nicht überbewerten. Zumindest nicht mit Blick auf die Zahlen für das zweite Quartal und das Freizeitparksegment. Wie wir mit Blick auf die letzten Öffnungen nämlich feststellen können, haben die größten Parks wie in Florida oder auch Paris erst seit Juli geöffnet. Das wiederum heißt: Der Zeitraum von April bis Ende Juni ist eher eine Nullrunde für den Unterhaltungskonzern gewesen.

Oder, anders ausgedrückt: Jetzt im zweiten Quartal werden wir als Investoren vermutlich sehen, wie groß das Loch ist, dass die Freizeitparks, die Kinos, die Kreuzfahrten und dergleichen in das Zahlenwerk gerissen haben. Das zweite Quartal dürfte dabei zunächst der Höhepunkt der Auswirkungen des Coronavirus sein. Das sollten Investoren in Anbetracht der jüngsten Meldungen über Öffnungen von Freizeitparks und Co. nicht vergessen.

Ein Highlight könnte sich allerdings im Ausblick verstecken: Wenn Walt Disney hier einen Blick auf das dritte und vierte Quartal wagt und dieser vielversprechender ist, so könnten Investoren das mit positiven Reaktionen quittieren. Es bleibt allerdings abzuwarten, was schwerwiegender sein wird.

Fortsetzung der Erfolgsgeschichte von Disney+?

An einer anderen Front sind die Investoren zuletzt hingegen deutlich erfolgsverwöhnter gewesen: Disney+. Der Streaming-Dienst des Micky-Maus-Konzerns hat auch in den ersten Monaten dieses Jahres hohe Wellen geschlagen. Bis zur letzten Wasserstandsmeldung konnten 54,5 Mio. Abonnenten erzielt werden. Dabei ist Disney+ zuletzt regional weiter auf dem Vormarsch gewesen und ist beispielsweise in Japan erhältlich. Außerdem haben Highlights wie Hamilton wohl zu einem starken Anstieg der Nutzerzahlen geführt.

Auch das hat so manchen Analysten und Investor gierig werden lassen: Zahlen von 200 Mio. Abonnenten bis Ende des Jahres 2024 sind bereits publiziert worden. Fest steht lediglich: Das untere Ende der bisher prognostizierten Ziele von 60 bis 90 Mio. Abonnenten dürfte Disney+ innerhalb der nächsten Wochen und Monate wohl erreichen. Vielleicht sogar in diesem Quartal?

Walt Disney hat allerdings eine Entscheidung getroffen, die Investoren im Auge behalten sollten: Das Schnupperangebot zu Werbezwecken ist zunächst begraben worden. Ob sich das negativ auf die Streaming-Zahlen auswirken wird? Abwarten. Ich werde das jedenfalls im kommenden Zahlenwerk beobachten.

Durchwachsenes zweites Quartal!

Fest steht jedenfalls: Das zweite Quartal von Walt Disney wird durchwachsen sein. Das Maus-Haus hat mit den Auswirkungen des Coronavirus speziell innerhalb dieses Zeitraums zu kämpfen gehabt. Die geschlossenen Freizeitparks alleine dürften das Zahlenwerk deutlich belasten. Das könnte jedoch eingepreist sein, wenn eine mittelschwere Katastrophe ausbliebe.

Wichtiger wird hingegen der Ausblick und das Wachstum bei Disney+. Hier wird sich herauskristallisieren, ob Walt Disney den Turnaround jetzt meistern wird. Und mittelfristig stärker aus der Coronakorrektur emporsteigen kann.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!