The Motley Fool

Wie ich jetzt investieren würde, um 1.000.000 € mit Aktien zu erreichen!

Foto: Getty Images

Um ehrlich zu sein: Es ist nicht vermessen, das Ziel anzuvisieren, 1.000.000 Euro mit Aktien zu erreichen. Nur wer groß denkt, besitzt häufig das Mindset, um langfristig besonders gigantische Resultate zu erzielen. Den Kopf etwas in den Wolken zu haben, kann daher ein cleverer Schritt sein.

Dennoch ist das Ziel natürlich langfristiger Natur: Man wird Zeit benötigen. Und Rendite. Sowie eine marktschlagende Performance, die viele breite Märkte in den Schatten stellt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Ansätze für dieses Vorhaben können durchaus verschieden sein. Hier ist jedenfalls, wie ich jetzt investieren würde, um das Ziel von 1.000.000 Euro mit Aktien zu erreichen.

Ziel: 1.000.000 Euro mit Aktien erreichen!

Um das Ziel zu erreichen, sollte man sich natürlich bewusst machen, in welcher Situation wir uns jetzt befinden. Die breiten Märkte korrigierten zwar ein kleines bisschen. Mit einem DAX-Stand von über 12.300 Zählern befinden wir uns jedoch noch immer in einer Phase, in der viele Bewertungen vergleichsweise hoch sind. Das ist zunächst eine wichtige Ausgangslage.

Gleichzeitig haben einzelne Vertreter und Branchen Probleme: Wegbrechende Zahlen führen kurz- und mittelfristig zu einer höheren Bewertung. Das wiederum könnte zu einer begrenzten Kursperformance führen. Oder insgesamt zu einem eher mauen Renditepotenzial. Auch das sollten Investoren im Hinterkopf behalten, wenn sie jetzt besondere Resultate erzielen wollen. Oder eben marktschlagende Renditen, um das Ziel von einer Million Euro zu erreichen.

All das führt für mich zu einer Erkenntnis: Wer jetzt das Fundament für eine Million Euro erreichen möchte, der sollte auf Wachstumsaktien setzen. Das wiederum ist mein Weg, um langfristig 1.000.000 Euro zu erzielen.

Was jetzt das Besondere an Wachstumsaktien ist

Zugegeben: Trendstarke Wachstumsaktien weisen häufig ambitioniertere Bewertungen auf. Zudem mögen sie volatiler sein. Oder auch in Korrekturzeiten stärker einbrechen. Allerdings sind das häufig Symptome für einen psychologisch eher angeschlagenen Markt. Und eine Besonderheit, die Wachstumsaktien in diesem Fall besonders interessant machen kann.

Wie jetzt so manche Quartalszahlen unterstreichen, verfügen viele starke Wachstumsaktien über disruptive und weiterhin wachsende Geschäftsmodelle. Oder, anders formuliert: Obwohl die Aktien teilweise einbrechen mögen (oder zumindest im letzten Corona-Crash korrigierten), arbeiten die Unternehmen an einer besseren, erfolgreicheren Zukunft.

Das wiederum führt mittel- bis langfristig dazu, dass diese Wachstumsraketen in ihre Bewertungen hineinwachsen. Oder eben darüber hinaus. Sollten sie außerdem fundamental preiswerter werden, ist auch der Turnaround häufig umso stärker. Ein Schema, das sich zumindest im Nachgang des letzten Crashs gezeigt hat.

Bleibt zum Abschluss die spannende Frage, auf welche Wachstumsaktien man setzen soll. Das mag einerseits natürlich Geschmackssache sein. Es könnte allerdings ein cleverer Schachzug sein, auf etablierte Geschäftsmodelle und Trends zu setzen. E-Commerce, Cloud, Streaming, digitales Bezahlen oder andere Bereiche sind Stichworte, an denen man sich zunächst orientieren kann.

So würde ich jetzt investieren, um 1.000.000 Euro mit Aktien zu erreichen!

Um eine Million Euro mit Aktien zu erreichen, setze ich daher heute auf starke Wachstumsaktien. Klar, auch die Bewertungen mögen teuer sein. Die Unternehmen dahinter sind jedoch häufig intakt, manchmal sogar besonders in Krisenzeiten. Zudem führt das starke Wachstum dazu, dass sie über die derzeitigen Bewertungen hinauswachsen. Vor allem, wenn man die langfristige Vision dahinter sieht.

Ist die erste Million damit ein Selbstläufer? Nein, keine Frage, eher nicht. Allerdings könnte es in Anbetracht der aktuellen Marktlage der vielversprechendste Weg für langfristig die besten Renditen sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!