The Motley Fool
Werbung

Teladoc Health nach Zahlen: Wow! Was für ein Wachstum!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) gilt weiterhin und mit wenig Protest als einer der größten Profiteure des Coronavirus. Das zeigen auch die Anteilsscheine recht gut: Seit Jahresanfang konnte das Papier von einem Aktienkurs von ca. 74 Euro auf derzeit 183 Euro (29.07.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Bewertungen) klettern. Damit hat sich die Aktie mehr als verdoppelt.

Die Telemedizin steht möglicherweise vor einem Durchbruch. Das Coronavirus hat gezeigt, wie gefragt digitale Gesundheitslösungen sein können. Eine Entwicklung, die jetzt womöglich nachhaltig ist und sich in der Gesellschaft etabliert. Die längerfristige Perspektive ist das Entscheidende.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch auch kurzfristig ist es stets spannend zu sehen, wie Teladoc Health performt: Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf die aktuellen Quartalszahlen. Sowie auf ein definitiv beeindruckendes Wachstum.

Zahlen, Daten, Fakten

Wie Teladoc Health jetzt verkünden konnte, sind wesentliche nichtfinanzielle und finanzielle Kennzahlen bedeutend gesteigert worden. So stieg der Umsatz im Jahresvergleich um beeindruckende 85 % auf 241 Mio. US-Dollar. Die wichtigen Visits kletterten um 203 % im Jahresvergleich auf 2,8 Mio. Definitiv ein rasantes Wachstum. Mit einem Nettoverlust von 25,7 Mio. US-Dollar blieb Teladoc Health allerdings in den roten Zahlen. Ja, das sind noch verschmerzbare Wachstumsschmerzen.

Die wiederum auch die Zahlen für das erste Halbjahr dominiert haben. Sowie das starke Wachstum im ersten Quartal deutlich outperformt haben: Durch die signifikanten Steigerungsraten kletterte der Umsatz im ersten Halbjahr insgesamt um 63 % im Jahresvergleich auf 421,8 Mio. US-Dollar. Die Visits hingegen stiegen um 144 % auf insgesamt rund 4,8 Mio. Teladoc Health kommt inzwischen außerdem auf einen Kreis von bezahlten Mitgliedschaften in Höhe von 51,5 Mio., nach einem Vorjahreswert von 26,8 Mio. Vor allem diese Kennzahl könnte zeigen: Das Wachstum bleibt nachhaltig und viele Verbraucher werden ab jetzt des Öfteren zu telemedizinischen Lösungen greifen.

Für das Gesamtjahr rechnet das Management jetzt mit einem Umsatz in einer Spanne zwischen 980 und 995 Mio. US-Dollar und man wird voraussichtlich auf bis zu 10,3 Mio. Visits kommen. Allerdings insgesamt weiterhin in den roten Zahlen. Auch für das Geschäftsjahr 2021 hat Teladoc Health jetzt einen vorsichtigen Ausblick gewagt: Demnach soll das Wachstum weiterhin zwischen 30 und 40 % innerhalb dieses Zeitraumes liegen. Damit könnte sich das Wachstum nach einem besonders starken Geschäftsjahr 2020 womöglich wieder leicht verlangsamen. Beziehungsweise normalisieren.

Ist die Aktie jetzt ein Kauf?

Fest steht jedenfalls: Teladoc Health rechnet auf dem derzeitigen Niveau mit einem Halten des jüngsten Erfolgs. Die Aussichten für die nächsten Quartale und auch das kommende Börsenjahr sind und bleiben positiv. Der Wachstumskurs soll weiterhin bestehen. Das wiederum ist ein starkes Fazit nach starken Zahlen. Wobei die Prognose durchaus den Spielraum zum Überraschen besitzt.

Die derzeitige Marktkapitalisierung von Teladoc Health beläuft sich jedenfalls auf rund 18 Mrd. US-Dollar. Wenn das Unternehmen die Gesamtjahresziele für 2020 erreicht, so beliefe sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis gemessen an den Prognosen auf 18. Das wiederum zeigt: Hier ist noch immer viel der zukünftigen Entwicklung eingepreist.

Vor allem wenn das Umsatzwachstum bei bis zu 40 % pro Jahr bleiben sollte, wäre die Aktie aus einer langfristigen Perspektive heraus noch interessant. Hinter alldem steckt jedoch auch der Gedanken, dass die Telemedizin als Gesamtmarkt noch viel größer werden wird. Und dass Teladoc Health in diesem Markt der führende Akteur wird.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!