The Motley Fool
Werbung

Etsy-Aktie ein Geheimtipp? Nein, aber aus 3 Gründen langfristig interessant!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Etsy (WKN: A14P98) ist jetzt eigentlich kein Geheimtipp mehr: Spätestens seit dem Ausbruch des Coronavirus ist der Name vielen ein Begriff. Vor allem, weil mehr Verbraucher diese E-Commerce-Plattform vor allem mit Mund-Nase-Abdeckungen in Verbindung bringen, die die Händler in Rekordzeit hergestellt und verkauft haben.

Aber führt die neue Bekanntheit auch dazu, dass die Aktie dieses E-Commerce-Akteurs jetzt nicht mehr interessant ist? Seit dem Coronatiefpunkt haben sich die Anteilsscheine jedenfalls ca. verdreifacht, wo wir Fools schon früher drauf hingewiesen haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Grundsätzlich heißt die Antwort: Nein, die Anteilsscheine könnten noch immer interessant sein. Vor allem für langfristig orientierte Investoren. Mit folgenden drei Gründen solltest du dich dabei etwas näher auseinandersetzen.

1. Mainstream als Wachstumstreiber

Wie wir eingangs skizziert haben, wird Etsy selbst jetzt womöglich immer mehr zum Mainstream. Dank der Gesichtsmasken sind viele Verbraucher auf den E-Commerce-Akteur aufmerksam geworden. Ja, sogar die Onlineausgabe von Focus hat zwischenzeitlich mal gefragt, wo man als Verbraucher noch Masken herbekommen kann. Und hat dabei unter anderem Etsy als eine Option aufgezählt. Das spricht dafür: Die Bekanntheit wächst.

Eine wachsende Bekanntheit kann der Schlüssel zum Erfolg sein. Mal ehrlich: Man würde ja auch nicht ein frühes Amazon von der Bettkante schubsen, bloß weil es so langsam zur führenden E-Commerce-Plattform wird, oder? Und genau das könnte jetzt mit Etsy passieren. Zumindest in der vergleichsweise kleinen Nische der Self- und Handmade-Waren. Die allerdings mit einer globalen Ausrichtung erfolgen wird.

Wichtig wird es, dass Etsy dieses Interesse umzulenken weiß. Und dass der Nachfrage-Peak nach den Gesichtsbedeckungen nicht zu einem kurzweiligen Wachstumsschub führt, der nicht nachhaltig ist. Sollte der E-Commerce-Akteur dieses Potenzial langfristig binden können, so dürfte die Aktie besonders jetzt interessant werden.

2. Das rasantere Wachstum & Geschäftsmodell

Auch das Geschäftsmodell an und für sich ist ein Grund, weshalb Etsy prinzipiell interessant ist. Die Onlineplattform ist in einer vergleichsweise kleinen Nische und baut hier den Netzwerkeffekt konsequent aus. Für größere Akteure wie beispielsweise Amazon kann das hingegen uninteressant werden. Zum einen, weil das Volumen nicht stimmt und nicht wesentlich zum operativen Erfolg beiträgt. Zum anderen aber auch, weil der Aufwand zu groß sein könnte, Etsy von seinem Thron herunterzuschubsen.

Wie auch immer: Auch das Wachstum spielt eine Rolle, weshalb die Etsy-Aktie jetzt weiterhin interessant ist. Zumal es sich beschleunigen dürfte. Im letzten Quartal stieg der Umsatz eher moderat und durchschnittlich um 34,7 % auf rund 228 Mio. US-Dollar. Für das zweite Quartal sprach das Management jedoch von einer Wachstumsrate zwischen 70 und 90 %. Das wiederum zeigt, wie positiv sich das Geschäft mit den Masken jetzt auf die operative Performance auswirkt. Wie gesagt: Genau das gilt es jetzt langfristig zu nutzen.

3. Die vergleichsweise günstige Bewertung

Hinzu kommt noch immer die vergleichsweise geringe Bewertung, die Etsy auch heute noch aufweist: Die derzeitige Marktkapitalisierung beläuft sich jedenfalls auf 12,2 Mrd. US-Dollar. In diesem Wert ist die Performance schon enthalten, dass sich die Anteilsscheine seit dem Tiefpunkt im Corona-Crash ca. verdreifacht haben.

Insbesondere der Vergleich mit Peers aus der Welt des E-Commerce zeigt: Diese Aktie könnte noch vergleichsweise klein und günstig sein. Nicht unbedingt gemessen am Kurs-Umsatz-Verhältnis. Nein, auf Basis der Zahlen für das erste Quartal beliefe sich dieser Wert auf 13,4, wobei die Tendenz in Anbetracht eines stärkeren Wachstums abnehmend ist. Nein, sondern gemessen an der Vision, wo Etsy hinmöchte. Eine führende, globale Onlineplattform für Self- und Handmade-Waren könnte langfristig schließlich bedeutend mehr wert sein.

Etsy-Aktie: Kein Geheim-Tipp, aber interessant!

Die Aktie von Etsy ist daher weder in der Aktien- noch in der Verbraucherwelt ein Geheimtipp mehr. Die Bekanntheit wächst derzeit. Allerdings ist das der springende Punkt: Mehr Mainstream bedeutet ein höheres Wachstum. Und das wiederum könnte dazu führen, dass die aktuelle Bewertung dieses spannenden Unternehmens gerade jetzt eher preiswert erscheint.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Etsy. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Etsy und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!