The Motley Fool

Walt Disney: Wird das Turnaround-Potenzial jetzt überschätzt?!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) hat aufgrund des Coronavirus und der bekannten Einschränkungen im operativen Alltag eine eher gemischte Performance hingelegt. Aber dennoch: Seit dem Tiefpunkt im März konnte die Aktie inzwischen mehr als 20 % zulegen. Immerhin notiert das Maus-Haus bei einem derzeitigen Kursniveau von 100,60 Euro (27.07.2020, maßgeblich für alle Kurse) gerade wieder dreistellig.

Das wiederum könnte eine Frage aufwerfen: Wird das Turnaround-Potenzial der Aktie jetzt womöglich überschätzt? Eine Frage, die wir im Folgenden einmal mit Blick auf den US-Markt, Freizeitparks und den Streaming-Bereich beantworten wollen. Wobei es natürlich die gewohnt langfristige Perspektive ist, die uns als Foolishe Investoren interessiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es hat sich viel getan!

Insbesondere im US-amerikanischen Markt, aber auch international kommt viel Bewegung in die Aktie von Walt Disney: Die Freizeitparks in Florida haben wieder geöffnet. Wenn auch mit deutlich weniger Publikumsverkehr, so zeigt das dennoch: Das Management möchte einige Schritte in Richtung Normalität gehen.

Aber auch andernorts können Verbraucher wieder in die Fahrgeschäfte und Freizeitparks eintreten: Shanghai ist beispielsweise eine der ersten Adressen gewesen, das die Pforten geöffnet hat. Aber auch Disneyland Paris begrüßt seit dem 15. Juli wieder Besucher. Für Walt Disneys größten Umsatzbringer heißt das: Zumindest ein Teil der zuletzt 26 Mrd. US-Dollar auf annualisierter Basis könnte jetzt gerettet werden. Wobei die Ausgangslage prekär ist.

Insbesondere in den USA und in Florida sind die Infektionszahlen weiterhin hoch: Zwischenzeitlich haben sich pro Tag im Sonnenschein-Staat mehr als 18.000 Menschen neu infiziert. Die Öffnung von Freizeitparks könnte daher ein falscher, womöglich sogar vorschneller Schritt gewesen sein. Ein gewisses Restrisiko bleibt jedenfalls. Vor allem, wenn das Coronavirus dort weiter auf dem Vormarsch sein sollte.

Bezüglich Disney+ gibt es hingegen kaum aktuelle Wasserstandsmeldungen: Die derzeitige offizielle Zahl beläuft sich noch immer auf 54,5 Mio. Abonnenten. Zuschauer-Highlights wie Hamilton hätten jedoch zu einem kleineren Peak von etwas unter einer Million neuer Downloads geführt, so gängige Meldungen. Es bleibt abzuwarten, inwieweit und wie stark diese veraltete Zahl in den letzten Sommermonaten gewachsen ist.

Turnaround-Potenzial ausgereizt?

Fest steht jedenfalls: Mit der schrittweisen Öffnung der Freizeitparks könnte es einen Teil der Umsätze noch in diesem Jahr geben. Allerdings bedeutend weniger als im letzten Jahr. Zumal die meisten Freizeitparks weiterhin auf Abstand und Sicherheit achten und aus diesem Grund begrenzte Besucherzahlen einlassen.

Operativ dürfte das Geschäftsjahr 2020 daher zumindest durchwachsen bleiben. Ja, vielleicht sogar regelrecht schlecht. Der Streaming-Dienst vermag zwar, wenigstens teilweise zu kompensieren. Allerdings werden die signifikanten Umsätze aus dem Freizeitpark-Bereich hier definitiv nicht erreicht werden. Kurz- und mittelfristig könnte die Unsicherheit daher hoch bleiben. Zumal das Risiko weiterer Schließlungen besteht. Vor allem, wenn sich irgendwann zeigen sollte, dass Freizeitparks zur Verbreitung des Virus beitragen sollten, was bis jetzt allerdings noch hypothetisch ist.

Kurz- und mittelfristig sollte das jedoch nicht die Perspektive Foolisher Investoren sein. Ein Fazit, das man ziehen kann, ist schließlich auch, dass Walt Disney jetzt wichtige Weichen stellt, um langfristig noch stärker zu werden. Die Freizeitparks werden früher oder später zu alter Stärke zurückfinden. Disney+ wird hingegen auf absehbare Zeit der Wachstumstreiber bleiben. Eine Perspektive, die man als Fool durchaus ebenfalls vertreten kann.

Es hängt von dir ab!

Im Endeffekt hängt es daher von dir und deinem Zeitraum ab, ob das Potenzial von Walt Disney jetzt ausgereizt ist. Oder nicht. Wer kurzfristige Volatilität fürchtet, der kann bei der Aktie vom Maus-Haus an der falschen Adresse sein. Das Virus kann noch Macht über die Kursbewegungen haben.

Langfristig ist die Aktie von Walt Disney jedoch weiterhin stark. Vor allem über das Coronavirus hinaus. Die Fantasie, oder die Magie, geht den Anteilsscheinen jedenfalls so schnell nicht aus.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!