The Motley Fool

Mein 2,8 Millionen-Dollar-Fehler bei Netflix

Ich bin der Netflix (WKN:552484)-Investor mit dem meisten Glück und Pech, den du wahrscheinlich jemals treffen wirst. Ich hatte das Glück, fast den Tiefpunkt einer der größten Wachstumsaktien des Jahrtausends zu erwischen, als ich eine moderate Investition von ungefähr 2.600 US-Dollar für 500 Aktien in den damals kaputten Börsengang Ende 2002 tätigte. Ich hatte das Pech, nur wenige Monate später den Löwenanteil meines Anteils zu verkaufen.

Aus diesen 500 Aktien wären heute nach einem Paar Aktiensplits 7.000 Aktien geworden. Ein paar Monate später habe ich alle bis auf 20 % dieser Position verkauft, und vor fünf Jahren schrieb ich über meinen 505.845 US-Dollar-Fehler – was die 80 %, die ich verkauft habe, heute wert wären. Die Aktien von Netflix stiegen weiter. Die Position, die ich zu früh verkauft habe, wäre Ende 2016 802.179 US-Dollar wert und im März 2017 884.709 US-Dollar. Inzwischen sind es fast 2,8 Millionen bei Börsenschluss am Freitag.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Deine Gewinner verkaufen ist keine gute Strategie

Aber daraus habe ich nicht wirklich was gelernt. 2016 habe ich die Hälfte meiner restlichen Anteile verkauft, 2018 habe ich meine Position wieder halbiert und dann noch einmal vor zwei Wochen. Die 97,5% meiner ursprünglichen Position, die ich in den letzten 18 Jahren verkauft habe, wären heute fast 3,4 Millionen US-Dollar wert.

Es gibt einen grausamen Realisierungsprozess, wenn du ein Stück einer Gewinnposition auf dem Weg nach oben verkaufst. Am Anfang spürst du Erleichterung, besonders wenn die Aktie bis zu dem Punkt gestiegen ist, an dem sie eine so dominante Rolle in deinem Portfolio spielt. Das war mein Fall mit Netflix. Es war weiterhin meine größte Investition, sogar nach jedem Verkauf.

Auf das anfängliche Ausatmen folgt sofort der Stolz. Du hast gewonnen. Du hast eine Aktie für mehr als das verkauft, was du dafür bezahlt hast, und in meinem Fall mit Netflix für mehr als das, wofür ich an jedem früheren Ausstiegspunkt verkauft hatte.

Es dauert nicht lange, bis die Reue danach kommt. Die Aktien machen nicht mit uns Schluss. Wir machen mit Aktien Schluss. Wir sind diejenigen, die zusehen, wie diese finanzielle Ex ohne uns so große Höhen erreichen, und es tut weh. Die anfängliche Euphorie, die ich bei jeder Ausfahrt auf dem Netflix Highway gespürt habe, ist nicht mehr da. Wenn ich jetzt zurückblicke, ist es mir meistens peinlich.

Der Silberstreifen am Horizont ist, dass ich immer noch ein Stück der ursprünglichen Investition besitze. Ich weiß, dass es nicht viele Leute da draußen gibt, die sagen können, dass sie soetwas haben. Ich habe zum Glück auch andere gewinnbringende Investitionen über die Jahre herausgesucht. Das Gleichgewicht meiner anderen Aktienbestände – einschließlich der, wo ich meine Netflix-Verkaufserlöse eingesetzt habe – hat sich gut entwickelt. Mein Portfolio ist gut ausbalanciert, aber ich hätte dieses Vollblutpferd laufen lassen sollen. So sehr sich der Rest meines Portfolios im Laufe der Jahre aufgewertet hat, ist es nicht annähernd so viel wert wie die 3,4 Millionen US-Dollar, die ich mir habe entgehen lassen.

Was ist so schwer daran, seine Gewinner laufen zu lassen? Was ist so instinktiv schwierig daran, bei dem zu bleiben, was funktioniert? Im Sport, im mittleren Management und in deiner Grundschul-Buchstabiererei sind es die Top-Gewinner, die auf die nächste Stufe aufsteigen. Warum liegt es in der menschlichen Natur, genau das Gegenteil zu tun, wenn es darum geht, dein Portfolio neu auszubalancieren? Warum degradieren wir das, was wir logischerweise fördern sollten?

Ich habe keine Antworten darauf, aber ich vertraue darauf, dass du das bereits herausgefunden hast. Ich bin derjenige, der vor fünf Jahren über einen 505.845 US-Dollar-Fehler geredet hat, nur um dann das Meisterwerk der Netflix-Skulptur noch drei weitere Male zu verstümmeln. Eine Aktie zu kaufen ist nicht kompliziert. Eine Aktie zu verkaufen ist ein Gedankenspiel. Es sollte einen Kurs über die Kunst der Wertschätzung geben.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 20.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!