The Motley Fool

In reine Luft investieren: Mit diesen Aktien profitierst du vom coronafreien Raumklima

Gesundes Raumklima, Desinfektion und Luftfilter, das sind Themen, die uns noch lange nach dem Abklingen von COVID-19 beschäftigen werden. Noch nie war die Sensibilisierung der Menschen für Hygiene, gute Atemluft und Infektionsschutz so hoch wie heute.

Von daher ist absehbar, dass die Investitionen in entsprechendes Equipment in die Höhe schießen werden. Als Anleger kommt da sofort die Frage auf, ob man in reine Luft investieren kann. Hier sind einige Ideen für aussichtsreiche Klimatechnik-Aktien.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aktien für gesundes Raumklima im Auto

Vor einigen Wochen auf der Xi’an Auto Show wurde deutlich, dass Hygiene im Auto zum Kaufargument erhoben wurde. Manche Hersteller überschlugen sich geradezu mit entsprechenden Features, einschließlich desinfizierenden Oberflächen am Lenkrad. Entscheidend ist jedoch wohl eher, dass die einströmende Luft möglichst schadstoffarm und nicht kontaminiert ist.

In Europa wird der Markt für die Fahrzeugklimatisierung von Mahle, Denso (WKN: 858734) und Valeo (WKN: 854052) dominiert. Valeo Thermal Systems hat sich auf die Fahnen geschrieben, energieeffiziente Produkte zu liefern, die Gesundheit und Wohlbefinden der Insassen schützen. Das Segment, das auch das Wärmemanagement von Komponenten wie Batterie und Motor umfasst, meldete zuletzt 4,6 Mrd. Euro Umsatz und ist weltweit an 68 Produktionsstandorten präsent.

Neben einer breiten Palette an Filtersystemen bietet der französische Zulieferer auch ein eigenständiges Luftreinigungsgerät zur Installation am Dachhimmel. Es filtert, ionisiert und eliminiert störende Gerüche – und es kann per Smartphone schon vor dem Einsteigen aktiviert werden. Zwar ist Klimatisierung von Autos, Lkws und Bussen nur ein Thema von vielen bei einem breit aufgestellten Konzern wie Valeo, aber es könnte Schwung ins Geschäft bringen.

Denso ist etwa doppelt so groß wie Valeo und bietet ein ähnlich breites Produktspektrum im Bereich Klimatisierung, egal ob es um Pumpen, Kühlung, Steuergeräte, Wärmetauscher oder Filtereinsätze geht. Auch Luftreinigungssysteme gehören dazu, wobei einige Modelle mit einem photokatalytisch arbeitenden oder einem Ionengenerator ausgestattet sind.

Aktien für gesundes Raumklima im Büro und Zuhause

In Gebäuden ist saubere Luft noch wichtiger. Insbesondere in Büros, öffentlichen Einrichtungen, Geschäften und der Gastronomie wird zukünftig stickige Luft ein absolutes No-Go sein. Hinzu kommt, dass alte Klimaanlagen als potenzielle Keimschleudern gelten. Deshalb rechne ich damit, dass nun sehr viele Gebäudeeigentümer und Betreiber in neue Lüftungsanlagen investieren werden, die garantiert unbedenkliche Luft liefern.

Trane Technologies (WKN: A2P09K) wurde erst vor wenigen Monaten als Abspaltung von zwei Konzernen gebildet. Das Unternehmen konzentriert sich auf Klimatechnik und macht mit 36.000 Mitarbeitern 13 Mrd. US-Dollar Umsatz. Kommerzielle Anwendungen sind dabei das Hauptgeschäft. Der Weltmarktführer bietet dabei das ganze Spektrum an Technologien für ein besseres Raumklima, einschließlich HEPA-Filtern und Ultraviolett-Desinfektion.

Kurzfristig dämpft die Wirtschaftskrise noch das Geschäft, aber die Nachfrage nach solchen Produkten ist bereits jetzt robust. Ganz ähnlich sieht es bei Konkurrent Carrier (WKN: A2P1UY) aus, der sich ebenfalls erst kürzlich verselbstständigt hat. Das Vielmarkenreich deckt alle Aspekte der Klimatechnik ab, einschließlich Wärmepumpen und Gebäudemanagement-Software.

Mitte Juli startete Carrier das Healthy-Homes-Programm. Dabei geht es um aufeinander abgestimmte Produkte für bessere Luft und mehr Sicherheit. Das zeigt auf, wie stark Carrier nun seine Chancen sucht, um von diesem Trend zu profitieren.

Neben diesen Weltmarktführern gibt es auch noch einige kleine, aber feine Wettbewerber im deutschsprachigen Raum. Ich denke dabei an die Zehnder Group (WKN: A14RXU) und Centrotec (WKN: 540750). Im Mai stellte Zehnder ein besonders effizientes Lüftungsgerät mit Wärmetauscher vor, das „maximale Hygiene“ verspricht. Centrotec wiederum ist mit Marken wie Wolf, Pro-Klima und Brink Climate Systems gut positioniert, um von der Nachfrage nach besserer Luftqualität zu profitieren.

Ein wenig beachtetes Thema, dass sich für Anleger als lukrativ erweisen könnte

Bei den meisten hier genannten Unternehmen legen Beobachter aktuell den Fokus auf die gedämpfte Bautätigkeit. Doch während das Neubaugeschäft sicherlich gerade einen Durchhänger hat, könnte bei Bestandsgebäuden nun ein anhaltender Boom einsetzen, von dem diese Unternehmen profitieren sollten.

Aktuell geht es um die Reduktion von Viren. Schon bald treten jedoch wieder Bakterien, Luftschadstoffe und Feinstaub in den Vordergrund. Sie alle können mit dem richtigen Equipment aus der Luft eliminiert werden. Es ist absehbar, dass strengere regulatorische Vorschriften in vielen Regionen für einen zusätzlichen Schub sorgen. Außerdem gibt es Förderprogramme, die die Anschaffung solcher Anlagen vergünstigen.

Insgesamt spricht folglich eine Menge dafür, dass günstige Aktien aus dem Bereich Klimatechnik eine vernünftige Rendite abwerfen werden. Einen besonders guten Eindruck machen aus meiner Sicht Carrier und Zehnder, die beide erfolgreich unterwegs sind und flexibel auf die neuen Umstände reagiert haben.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Ralf Anders besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!