The Motley Fool

„Goldpreis könnte sich verdoppeln“: 3 Wege, wie man hiervon profitieren kann!

Foto: Getty Images

Der Goldpreis könnte sich verdoppeln. Nein, das ist nicht meine Einschätzung. Wer des Öfteren mal meine Beiträge liest, der wird vielleicht wissen, dass ich eher ein Skeptiker bin, was das langfristige Investieren in das Edelmetall angeht. Insbesondere die fehlende Produktivität ist ein Kritikpunkt, den ich vertrete. Den ich unter anderem auch bei Warren Buffett aufgeschnappt habe.

Mit Diego Parrilla hat sich jetzt allerdings ein Analyst aus der Reserve gewagt und prognostiziert, dass sich der Goldpreis in einem Zeitraum der nächsten drei bis fünf Jahre noch einmal verdoppeln könnte. Parrilla hat mit seinem spanischen Vermögensverwalter Quadriga Asset Management zwar reichlich Skin in the Game. Allerdings könnten Investoren generell geneigt sein, dieser Einschätzung zu glauben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wie auch immer: Wenn auch du der Auffassung bist, lass uns im Folgenden lieber einen Blick auf drei Wege werfen, wie man von einer solch positiven Entwicklung womöglich profitieren könnte.

Die direkte Investition in Gold!

Eine erste Möglichkeit ist natürlich die direkte, vielleicht sogar physische Investition in das Edelmetall. Das Kalkül ist hierbei relativ simpel: Steigt der Goldpreis, so steigt auch der Wert deines Barrens oder Nuggets, oder Klumpens. Oder deiner digitalen Position in deinem Portfolio.

Ein solcher Ansatz ist natürlich mit gewissen Risiken verbunden. Das Edelmetall ist und bleibt ein Vermögensgegenstand, der als solcher nichts produziert. Oder anders ausgedrückt: Auch in vielen Jahren wirst du immer noch auf demselben Barren, Klumpen, Nugget oder was auch immer sitzen. Vielleicht sogar im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Wette auf Gold ist häufig eine auf die Angst vieler Marktteilnehmer und auf die Flucht in den sicheren Hafen. Ob das dein Weg ist, solltest du dir daher gut überlegen.

Gold-ETF

Hast du’s gewusst? Es gibt auch Gold-ETF, die den Wert des Edelmetalls versuchen bestmöglich abzubilden. Eigentlich hat das häufig sehr viel mit einer physischen Investition gemeinsam. Allerdings kann es auch hier einen Unterschied geben.

So manche ETFs versuchen nämlich, mithilfe von Derivaten womöglich noch ein kleines bisschen Extra herauszukitzeln. Im Endeffekt schwanken auch die Derivate jedoch häufig um den Preis. Beziehungsweise die Renditen werden tendenziell ähnlich sein. Im Endeffekt ist das ein weiterer Weg, um physisch in Gold zu investieren. Bloß, dass man womöglich via Sparplan agieren kann.

Gold-Aktien

Eine weitere Möglichkeit und womöglich eine ziemlich attraktive für Foolishe Investoren können außerdem Produzenten und Förderer von Gold sein. Hinter diesen Aktien stecken real existierende Unternehmen, die Gewinne erwirtschaften. Und entsprechend Mehrwerte und reale Gewinnrenditen für Investoren generieren können. Eine Welt, in der sich Foolishe Investoren womöglich eher wohlfühlen.

Das Kalkül ist eigentlich relativ simpel hinter einer solchen Investition: Wenn der Goldpreis steigt, wird der Spread zwischen Förderkosten und den Erlösen für den Verkauf des Goldes größer. Oder anders ausgedrückt: Ein Unternehmen wird höher bewertet, weil es mehr Umsätze und Gewinne realisiert. Das führt häufig zu steigenden Kursen.

Dennoch sollte man nicht vergessen, dass Goldproduzenten langfristig weiterhin von der Wertentwicklung des Edelmetalls abhängig bleiben. Sobald der Preis für Gold wieder sinkt, können die Bewertungen der Aktien auch wieder fallen.

Du hast die Wahl!

Im Endeffekt besitzt du jetzt viele Wahlmöglichkeiten. Hältst du Gold für attraktiv? Glaubst du der Prognose, dass sich der Preis noch einmal verdoppeln könnte. Und, falls ja: Auf welche Möglichkeit möchtest du setzen? Diese Fragen kann ich leider nicht final für dich beantworten. Im Endeffekt wollte ich einfach bloß die ambitionierte These mit dir teilen. Und die grundsätzlichen Wege aufzeigen, wie du vielleicht profitieren könntest.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!