The Motley Fool

Google will 10 Milliarden US-Dollar in Indien investieren

Alphabet (WKN:A14Y6F)(WKN:A14Y6H) sagt, dass seine Google-Abteilung eine große Wette auf das digitale Wachstum Indiens eingehen wird, indem sie in den nächsten fünf bis sieben Jahren 10 Milliarden US-Dollar in dieses Land investieren wird.

In seiner Rede zum jährlichen Webcast Google für Indien sagte CEO Sundar Pichai: „Wir werden dies durch eine Mischung aus Kapitalbeteiligungen, Partnerschaften und Investitionen in den Betrieb, die Infrastruktur und das Ökosystem erreichen“.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein Land mit riesigem Technologiepotenzial

Nach China ist Indien mit 500 Millionen Internetnutzern das zweitgrößte Land der Welt und zieht massive Investitionen der größten US-Technologieunternehmen an. Anfang dieses Jahres investierte Facebook 5,7 Milliarden US-Dollar in die indische Telekommunikationsfirma Jio Platforms und schloss sich damit Intel und Qualcomm an. Amazon.com hat gesagt, dass es 1 Milliarde US-Dollar in das Land investiert und Apple verlagert weitere Teile seiner Produktion dorthin.

Google hat bereits in Erwägung gezogen, in Vodafone Idea, ein Joint Venture der britischen Telekom und der indischen Aditya Birla Group, zu investieren.

Google wird seine Investitionen auf mehrere große Bereiche konzentrieren, darunter die Bereitstellung des Zugangs zu Informationen in der eigenen Sprache des Nutzers, einschließlich Hindi, Tamil und Punjabi, den Bau von Produkten, die auf die spezifischen Bedürfnisse Indiens zugeschnitten sind, und den Einsatz von Technologie und künstlicher Intelligenz in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft für soziale Zwecke.

Die Ankündigung erfolgt zu einem Zeitpunkt, da die indische Regierung versucht, die Möglichkeiten von Google und anderen Technologieunternehmen zur Kontrolle von Daten und Online-Erfahrungen einzuschränken. Ein Regierungskomitee in Indien hat gerade einen 72-seitigen Bericht herausgegeben, in dem eine neue Regulierungsbehörde erwartet wird, die die Fähigkeit von Unternehmen kontrollieren soll, die von ihnen online gesammelten Daten weiterzugeben und zu monetarisieren, während gleichzeitig der Datenschutz der Nutzer gewährleistet wird.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, ein ehemalige Direktorin für Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester des CEO, Mark Zuckerberg, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Rich Duprey auf Englisch verfasst und am 13.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon, Apple und Facebook. The Motley Fool besitzt Aktien von Qualcomm. The Motley Fool empfiehlt Intel und empfiehlt die folgenden Optionen: Short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon und Long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!