The Motley Fool

Günstige Aktien gesucht? Hier sind 3 mit KGV unter 10

Ob eine Aktie günstig bewertet ist, ist nicht so einfach herauszufinden. Es gibt eine riesige Zahl von Faktoren, die da hineinspielen können. Ein guter erster Schritt ist aber immer der Blick auf die Kennzahlen. Das Verhältnis vom Aktienkurs zum Jahresgewinn je Aktie, also das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), ist immer ein guter erster Hinweis. Hier ist eine Liste mit drei Aktien, deren KGV bezogen auf den Gewinn des letzten Geschäftsjahres bei weniger als 10 liegt.

Allianz-Aktie

Die Allianz (WKN: 840400) ist eines der Schwergewichte im DAX mit einem Börsenwert von aktuell 78 Mrd. Euro. Mit einem derzeitigen KGV von 9,9 aber auch eines der günstigsten Unternehmen im deutschen Leitindex. Aktuell liegt der Aktienkurs bei 186,82 Euro (Stand: 17.07.2020, gilt für alle Kurse) und damit sogar schon wieder ganz in der Nähe des Kursniveaus vor Ausbruch der COVID-Krise. Da im vergangenen Geschäftsjahr ein Rekordgewinn je Aktie von 18,90 Euro erzielt wurde, scheint das Unternehmen ziemlich günstig bewertet. Würde die Allianz beispielsweise den gesamten Gewinn ausschütten, hättest du deinen Einsatz nach etwa zehn Jahren zurück!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im laufenden Geschäftsjahr wird der Gewinn zwar deutlich fallen, da die Krise auch an der Allianz nicht spurlos vorbeigehen wird. Aber das ist kein Drama, denn schon im nächsten Geschäftsjahr könnte es wieder zu neuen Rekordzahlen kommen. In der Zwischenzeit kann man sich über die sehr großzügige Dividende von aktuell 9,60 Euro je Aktie freuen. Schon allein damit liegt die Rendite bei 5,1 %, ohne dass sich der Kurs auch nur um einen einzigen Cent bewegt hätte! Hier ist das Risiko also durchaus überschaubar.

Talanx-Aktie

Ganz ähnlich sieht es bei Talanx (WKN: TLX100) aus. Viele werden den Namen vielleicht noch nie gehört haben. Talanx ist ebenfalls ein großer Versicherer und Mutterkonzern der Hannover Rück (WKN: 840221). Talanx war im letzten Geschäftsjahr sehr erfolgreich und konnte ein Ergebnis je Aktie von 3,65 Euro erzielen. Das waren 31 % mehr als im Vorjahr, als man ein Ergebnis von 2,78 Euro je Aktie erreicht hat. Und auch die aktuelle Krise kann dem Konzern scheinbar nicht viel anhaben. Denn zumindest im ersten Quartal lag das Ergebnis mit 223 Mio. Euro etwa auf dem Niveau des Vorjahres, als man 235 Mio. Euro erwirtschaftet hat. Ganz spurlos wird aber auch Talanx nicht durch die Krise kommen. Daher hat man den Ausblick auf das Gesamtjahr zurückgezogen.

Bezogen auf den letzten Jahresgewinn ist die Aktie derzeit ähnlich günstig bewertet wie die der Allianz. Aktuell kostet eine Aktie 33,14 Euro. Bezogen auf den erwähnten Gewinn von 3,65 Euro je Anteilsschein ergibt sich ein KGV von nur 9! Wie bei der Allianz bekommst du auch hier eine großzügige Dividende. Talanx hat in diesem Jahr 1,50 Euro je Aktie gezahlt und die Dividende, wie in den vergangenen Jahren auch, noch weiter angehoben. Aktuell liegt die Dividendenrendite damit bei 4,5 %.

Bayer-Aktie

Kommen wir zum letzten Kandidaten der supergünstigen Unternehmen. Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) reiht sich momentan in die kurze Liste der günstigen DAX-Konzerne ein. Im letzten Geschäftsjahr lag der bereinigte Gewinn je Aktie aus dem fortzuführenden Geschäft bei 6,40 Euro. Beim derzeitigen Aktienkurs von 63,05 Euro ergibt sich ein supergünstiges KGV von 9,9. Die Bayer-Aktie wurde in den letzten Jahren stark für den Kauf von Monsanto abgestraft. Seit 2017 hat sich der Kurs etwa halbiert, sodass die Aktie inzwischen zumindest auf Basis des KGV sehr günstig bewertet ist. Gleichzeitig bietet aber auch Bayer eine attraktive Dividende von 2,80 Euro je Aktie.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!