The Motley Fool

Kein Dividendenaristokrat, aber 3 Gründe, warum General Mills mit jeder adeligen Aktie mithält!

Nein, die Aktie von General Mills (WKN: 853862) ist kein Dividendenaristokrat. Dennoch handelt es sich hierbei um eine starke und eher defensive Aktie, die in Zeiten des Coronavirus die breiten Märkte outperformt hat. Das wiederum könnte unter anderem auch auf die stabile Dividende und eine im Vorfeld vergleichsweise günstige Bewertung zurückgeführt werden.

Wie auch immer: Auch wenn die Anteilsscheine des US-amerikanischen Lebensmittelkonzerns nicht adelig sind, so glaube ich, dass sie dennoch mit vielen, wenn nicht allen Dividendenaristokraten mithalten kann. Warum? Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf drei spannende Gründe!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Eine ebenfalls starke Historie!

Dividendenaristokraten werden häufig aufgrund ihrer Historie hochgejubelt. Und das auch zu Recht: Wenn eine Aktie es schafft, über einen Zeitraum von 25 Jahren stets jedes Jahr mindestens einmal die Dividende anzuheben, dann ist das schon besonders. Häufig besonders defensiv. Besonders dividendenstark. Und auch besonders zuverlässig und historisch.

Die Aktie von General Mills kann hier zwar formal nicht mithalten. Allerdings erfüllt die Aktie definitiv auch das Kriterium der Zuverlässigkeit: Seit inzwischen 31 Jahren hat das Management nicht mehr die Dividende gekürzt. Seit mehr als drei Jahrzehnten schüttet der US-amerikanische Lebensmittelkonzern daher zumindest eine Dividende auf Vorjahresniveau aus.

Das wiederum zeigt: Verlässlichkeit wird hier ebenfalls großgeschrieben. Wer als Einkommensinvestor daher auf zuverlässige Dividendenaktien und Quellen passiven Einkommens setzt, der könnte hier, trotz fehlendem aristokratischen Charme, dennoch an einer vielversprechenden Adresse sein.

2. Starkes historisches Wachstum!

Zugegeben: Die Aktie von General Mills steckt derzeit erneut in einer Phase, die eher bloße Konstanz zeigt: Seit inzwischen 13 Quartalen in Folge zahlt das Management eine immer gleiche Dividende in Höhe von 0,49 US-Dollar aus. Die es übrigens bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 64,60 US-Dollar (15.07.2020, maßgeblich für alle Kurse) auf eine Dividendenrendite von 3,03 % bringen. Das ist noch immer interessant. Aber ein anderes Thema.

Wie auch immer: Historisch gesehen ist die Aktie von General Mills allerdings für ein Wachstum bekannt gewesen, das durchaus mit vielen Aristokraten mithalten konnte: Alleine in den letzten zwei Jahrzehnten stieg hier die Ausschüttungssumme je Aktie und Jahr von 0,54 US-Dollar auf die aktuellen 1,96 US-Dollar je Aktie. Das entspricht einem annualisierten Wachstum von durchschnittlich 6,65 % pro Jahr.

Definitiv kein bahnbrechendes Wachstum. Mitsamt der Zuverlässigkeit allerdings recht spannend. Vor allem wenn General Mills wieder operativ in eine stabilere, moderate Wachstumsspur zurückfindet, könnte in den nächsten Jahren womöglich erneut ein moderates Wachstum warten.

3. Defensives Geschäftsmodell

Zu guter Letzt ist eine weitere Eigenschaft, die viele Dividendenaristokraten eint, ein stabiles und defensives Geschäftsmodell. Häufig sind die adeligen Ausschüttungen ein Ebenbild einer solchen operativen Entwicklung. Und, keine Frage: General Mills kann hier ebenfalls grundsätzlich gleichziehen.

Der US-Konzern ist schließlich im Bereich der Lebensmittel aktiv. Das wiederum ist nicht zyklisch, wie das Coronavirus jetzt beweist. Tatsächlich spielen gerade Lebensmittel-Aktien in Krisenzeiten ihre defensive Klasse aus. Und stagnieren häufig. Oder setzen unbeirrt ihren moderaten Wachstumskurs fort.

General Mills ist dabei keine Ausnahme, wie aktuelle Zahlen zeigen: Im letzten Quartal, das Ende Mai endete, konnte der US-Konzern beispielsweise seine Net Sales um 21 % steigern. Das zeigt wiederum sehr deutlich, wie stark und stabil dieses Geschäftsmodell selbst in Krisenzeiten ist. Eine Erfolgseigenschaft, die auch so manchen Dividendenaristokraten ziert.

General Mills: Kein Dividendenaristokrat, aber …

Die Aktie von General Mills ist für mich eine Aktie, die zeigt, dass es nicht zwingend ein adeliger Titel sein muss. Nein, auch hier wird eine stabile, defensive Dividende großgeschrieben. Das Geschäftsmodell ist ebenfalls beständig und defensiv. Das könnte auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten das Fundament für solide (Dividenden-)Renditen sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!