The Motley Fool

3.000 € investiert in diesen Top-REIT können dir helfen, in 15 Jahren reich in den Ruhestand zu gehen!

Eine Investition von 3.000 Euro in einen Top-REIT kann einem helfen, reich in den Ruhestand zu gehen. Die ausgeschriebenen Real Estate Investment Trusts sind schließlich zu steten hohen Dividenden verpflichtet. Das wiederum führt dazu, dass man über Jahre und Jahrzehnte hinweg nicht bloß stabile Einkommen erhält. Nein, sondern auch reinvestieren kann.

Die spannende Frage ist jedoch, hinter welchem Namen sich ein Top-REIT denn überhaupt versteckt. Ich glaube jedenfalls, dass der von Medical Properties Trust (WKN: A0ETK5) jetzt eine interessante Wahl sein könnte. Schauen wir im Folgenden daher einmal, wo die defensive Klasse dieser Immobiliengesellschaft steckt. Und was 3.000 Euro über einen Zeitraum von 15 Jahren bewirken können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die defensive Klasse im Überblick!

Medical Properties verfügt zunächst über ein vom Grundsatz her eher sehr stabiles Geschäftsmodell. Der Name verrät es bereits: Die Immobiliengesellschaft investiert in Gebäude aus dem Bereich des Gesundheitswesens. Unter anderem gehören Krankenhäuser dazu, aber auch kleinere ambulante Kliniken sowie Verwaltungsgebäude.

Dabei besitzt das Unternehmen eine durchaus diversifizierte Basis. Medical Properties darf inzwischen 389 verschiedene Immobilien sein Eigen nennen, die sogar in acht verschiedenen Ländern rund um den Globus verteilt sind. Schwerpunktmäßig agiert die Gesellschaft zwar in den USA, wo sich rund 226 Immobilien befinden. Aber auch in Deutschland sind 81 medizinische Gebäude vorhanden sowie weitere 42 in Großbritannien, 17 in der Schweiz, 11 in Australien, 8 in Italien, 3 in Spanien und 1 in Portugal. Ein ziemlich interessantes globales Portfolio.

Schwerpunktmäßig investiert Medical Properties zudem in klassische Krankenhäuser, die 81 % des Portfolios ausmachen. Und das ist gut so: Krankenhäuser haben häufig wenig Konkurrenz, was stabile Umsätze und Erlöse sichert. Das wiederum macht die defensive Klasse des REITs aus. Zumal ein Schwerpunkt auf Metropolen erkennbar ist. Weitere 11 % sind außerdem Rehabilitationskliniken, weitere 2 % Intensivkrankenhäuser und 6 % andere Gebäude. Ich schätze, das umfasst unter anderem auch die Verwaltung. Ein insgesamt starkes nichtzyklisches Portfolio, das sich hier offenbart.

Das wiederum hat auch im ersten Quartal zu einem moderaten Wachstum geführt. Die Funds from Operations kletterten beispielsweise von 0,30 US-Dollar im Vorjahr auf jetzt 0,32 US-Dollar. Die „normalized“ Funds from Operations hingegen sogar von 0,31 US-Dollar im Vorjahr auf 0,37 US-Dollar. Ein grundsätzlich stabiles, attraktives Wachstum, das eines zeigt: Der REIT ist krisenerprobt.

So rettet Medical Properties den Ruhestand!

Genauso wie jetzt übrigens die Dividende, die in Anbetracht der operativen Stärke ebenfalls das Prädikat krisenfest erhalten hat. Die, übrigens, recht üppig ist: Zuletzt zahlte Medical Properties nämlich 0,27 US-Dollar im Quartal aus, die bei einem aktuellen Aktienkurs von 18,25 US-Dollar (14.07.2020, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 5,91 % entsprechen. Dabei wird die Dividende inzwischen seit vielen Jahren stets moderat erhöht. Das Unternehmen gibt das Wachstum hier mit 4 % pro Jahr an.

Wie auch immer: Denken wir das einfach mal weiter. Mal angenommen, man erhält als Einkommensinvestor mit 3.000 investierten Euro zunächst 177,30 Euro und reinvestiert diese Summe konsequent weiter. Das natürliche Wachstum der Ausschüttung beschleunigt die Steigerungen noch, sodass man als Investor auf ein durchschnittliches jährliches Dividendenwachstum von 7 % kommt.

Unter diesen Prämissen würde die Dividendensumme in den nächsten Jahren konsequent weitersteigen. Nach 15 Jahren erhielte man als Investor sogar eine Dividende von ca. 489 Euro pro Jahr. Das kann definitiv dazu beitragen, dass man einen reicheren Ruhestand erleben kann. Reinvestitionen und das natürliche Dividendenwachstum mit einer hohen initialen Rendite können hier also einen bedeutenden Unterschied ausmachen.

Dadurch würde außerdem die Dividendenrendite, gemessen an der ursprünglichen Investition, auf 16,3 % klettern. Mitsamt dieser Form des Zinseszinseffekts könnte Medical Properties daher definitiv ein spannender REIT sein, der auch deinen Ruhestand retten kann.

Es hängt von den Prämissen ab!

Im Endeffekt liegt es jedoch an dir, zu beurteilen, ob Medical Properties hier langfristig liefern kann. Ist eine stabile und wachsende Dividende möglich? Die Historie und das defensive Geschäftsmodell könnten jedenfalls der Wegbereiter sein. Ob du auf die Aktie setzen möchtest? Diese Frage solltest du besser für dich selbst beantworten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!