The Motley Fool

Safety first: 3 Dividendenaktien mit über 3 % Dividendenrendite!

Foto: Getty Images

Für Investoren kann es manchmal Gründe geben, weshalb weniger mehr ist. Safety first kann so ein Motto sein, das einen Ansatz prägt. Insbesondere bei der Altersvorsorge, oder wenn man zuverlässige, passive Einkünfte benötigt, ist das womöglich ratsam.

Dividendenaktien sind generell ein guter Weg, der Teilerfolge zulässt. Allerdings können Aktien mit höherer Rendite womöglich auf ein Chance-Risiko-Verhältnis hindeuten, das auch einen Schwerpunkt beim Risiko besitzt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf drei Dividendenaktien mit über 3 % Dividendenrendite. Sowie einem zuverlässigen Geschäftsmodell und einer starken Historie, wo man wirklich sagen kann: Hier gilt grundsätzlich Safety first!

1. Coca-Cola

Eine erste Aktie, bei der man diesen Spruch grundsätzlich annehmen darf, ist die von Coca-Cola (WKN: 850663). Wer kennt die bekannte US-amerikanische Getränkemarke nicht? Und tatsächlich ist der Markenwert und die Bekanntheit ein Vorteil, der langfristig für ein starkes und zuverlässiges Geschäftsmodell spricht. Und eine ebenso solide Dividende.

Zugegeben: Jetzt gibt es in Zeiten des Coronavirus einige operative Baustellen. Der Ausfall von Veranstaltungen und der teilweise Shutdown von Restaurants und Schnellimbissen hat zu einer operativen Delle geführt. Im Bereich der Unternehmenskunden ist der Absatz teilweise hälftig zurückgegangen. Allerdings dürfte das ein eher kurzfristiger Effekt sein. Langfristig ist und bleibt Coca-Cola eine starke Marke. Genauso wie eben Fanta, Sprite und die anderen Marken, die zu dem Reich gehören.

Aufgrund dieser starken Marke, der defensiven Ausrichtung im Lebensmittelbereich und der gigantischen Wettbewerbsposition ist die Aktie von Coca-Cola nicht bloß aristokratisch. Nein, sondern königlich mit mehr als 50 Jahren konsequenter jährlicher Erhöhungen. Gegenwärtig winken 0,41 US-Dollar Dividende pro Quartal, die bei einem Aktienkursniveau von 45,15 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 3,63 % entsprechen. Das könnte sogar ein günstiger defensiver Einstiegszeitpunkt sein.

2. General Mills

Eine zweite Aktie, die ebenfalls über ein starkes defensives Geschäftsmodell verfügt, ist die von General Mills (WKN: 853862). Hinter der Aktie steckt ein US-amerikanischer Lebensmittelkonzern, der über 100 zumindest in den USA bekannte Nahrungsmittel führt. Zu den Namen, die man auch hierzulande kennen könnte, gehören unter anderem Old El Paso, Häagen-Dasz, Cheerios oder die beliebten Cornflakes Lucky Charms.

Diese defensive Ausrichtung hat inzwischen dazu geführt, dass sich die Aktie in diesem Jahr deutlich besser geschlagen hat als der breite Markt. Auf dem derzeitigen Aktienkursniveau von 63,55 US-Dollar notiert die Aktie sogar höher als zum Jahresstart. Hier zeigt sich: Die defensive Klasse dieser Dividendenaktie zahlt sich grundsätzlich aus.

Apropos Dividende: Auch General Mills gehört zu den historisch zuverlässigen Zahlern. Seit über 120 Jahren wird hier konsequent eine Dividende bezahlt. Alleine in den letzten zwei Jahrzehnten wurde das Ausschüttungsvolumen je Aktie außerdem mindestens auf Niveau des Vorjahres gehalten. Jetzt erhalten Investoren 0,49 US-Dollar je Quartal, die bei dem aktuellen Aktienkursniveau einer Dividendenrendite in Höhe von 3,08 % entsprechen. Damit zählt die Aktie gerade noch zu unseren Safety-First-Aktien. Sowie zu den ausschüttenden Dividendenaktien mit über 3 % Dividendenrendite.

3. Unilever

Unilever (WKN: A0JMQ9) ist hingegen eine weitere Aktie, die einen Ansatz im Nahrungsmittelbereich besitzt. Allerdings nicht bloß das: Denn neben Knorr und weiteren bekannten Lebensmittelmarken existiert hier außerdem eine Konsumgütersparte. Das führt dazu, dass das Fundament der Aktie sogar auf zwei eher defensiven Geschäftsmodellen basiert.

Allerdings spürt Unilever ebenfalls die Auswirkungen des Coronavirus. Erst kürzlich hat das Management bekannt gegeben, dass man den Ausblick für das Gesamtjahr 2020 zurückziehen werde. Im ersten Quartal konnten hier die Umsätze außerdem eher sehr moderat um 0,2 % gesteigert werden. Aber immerhin: Das ist noch ein kleines Wachstum!

Die Dividende ist inzwischen mit über 24 Jahren an stetigen Erhöhungen vergleichsweise stabil und krisensicher. Sollte sich das Management zu einer weiteren Erhöhung durchringen können, so wäre die Historie sogar aristokratisch. Nach derzeitigem Stand winken jedenfalls in diesem Jahr 1,6416 Euro Dividende je Aktie, die bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 47,28 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 3,47 % entsprechen würde.

Safety first: Dividendenaktien mit über 3 % Dividendenrendite!

Wie wir unterm Strich daher sehen können, handelt es sich bei den Aktien von Coca-Cola, General Mills und Unilever um drei Namen, die allesamt defensiv sind. Die Geschäftsmodelle haben teilweise zwar operative Baustellen. Der Erfolg beruht hier jedoch auf eigentlich krisenbeständigen Produkten sowie bekannten und zeitlosen Marken.

Die Dividendenrenditen von über 3 % erscheinen auch deshalb sicher. Allerdings sind es auch die Historien, die zuversichtlich machen, dass auch diese Krise überwunden werden kann.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!