The Motley Fool

2 Top-Wachstumsaktien für den zweiten Crash!

Auf der Suche nach Top-Wachstumsaktien für einen zweiten Crash? Falls ja, dann bist du mit Sicherheit jetzt nicht alleine. Wie wir mit Blick auf die letzten Wochen und Monate gesehen haben, gab es viele insbesondere wachstumsstarke Aktien, die einen Turnaround hingelegt haben. So manche Aktie hat sich dabei seit dem Tiefpunkt sogar vervielfacht. Einzelne sogar ver-9-facht.

Vielleicht weißt du allerdings nicht, wo du anfangen sollst zu suchen. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf zwei spannende Vertreter, die du jetzt kennen solltest. Und die in der nächsten Korrektur das Fundament legen könnten, um deine Rendite bedeutend zu vergrößern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Top-Wachstumsaktie für den Crash: Zalando!

Eine erste Top-Wachstumsaktie für den zweiten Crash ist in meinen Augen Zalando (WKN: ZAL111). Die Anteilsscheine des E-Commerce-Akteurs haben sich seit dem Tiefpunkt im März bis zum derzeitigen Kursniveau von 65,30 Euro mehr als verdoppelt. Immerhin eine solide Performance. Die allerdings insgesamt erst der Anfang sein könnte.

Zalando könnte mittel- bis langfristig vom Coronavirus profitieren. Derzeitige Schätzungen gehen davon aus, dass das Virus den Trend vom stationären Handel hin zum Onlinehandel weiter beschleunigen wird. Womöglich wird ein Großteil der stationären Einzelhändler verschwinden. Pessimistische Prognosen rechnen sogar mit einem gewaltigen Anteil von bis zu einem Fünftel aller stationären Händler, die jetzt in einer existenziellen Krise sind. Das wiederum dürfte die Marktverhältnisse weiter hin zum Onlinehandel verschieben.

Der Modemarkt mag dabei zwar etwas zyklisch sein. Denn einigen Verbrauchern ist inmitten des Virus die Lust auf das Shoppen vergangen. Aber dennoch: Zalando konnte im ersten Quartal den eigenen Umsatz um weitere über 10 % auf 1,52 Mrd. Euro steigern. Das zeigt die Intaktheit der Wachstumsgeschichte. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 16,4 Mrd. Euro sieht Zalando außerdem auch optisch nicht gerade teuer aus. Zumal sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf annualisierter Basis auf ca. 2,7 beläuft. Sollte die Aktie von Zalando daher ein weiteres Mal korrigieren, so könnten die Anteilsscheine sogar entsprechend günstig werden.

2. Top-Wachstumsaktie für den Crash: Fastly

Eine zweite rasante Top-Wachstumsaktie für den nächsten Crash könnte außerdem Fastly (WKN: A2PH9T) sein. Kleiner Hinweis an dieser Stelle: Wir haben eingangs erwähnt, dass sich einige Wachstumsaktien seit dem Crash-Tief inzwischen sogar ver-9-facht haben. Falls es dich interessiert: Das wäre Fastly gewesen.

Das wiederum offenbart auch hier eine intakte Wachstumsgeschichte, die einen näheren Blick verdient hat. Fastly agiert dabei als Betreiber eines Content Delivery Networks, das Inhalte von Kunden näher zu den Verbrauchern bringt. Das geschieht über virtuelle Knotenpunkte, die den Datenaustausch beschleunigen sollen. Erst kürzlich konnte die Aktie einen massiven Kursgewinn zulegen, als Shopify mit Walmart eine Kooperation geschlossen hat. Dabei profitiert Fastly mittelbar durch diese Kooperation. Shopify ist nämlich einer der Top-10-Kunden des Unternehmens.

Das Geschäftsmodell kann entsprechend vermutlich auch weiterhin skaliert und ausgereizt werden. Fastly wird derzeit mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 9,8 Mrd. US-Dollar bewertet. Das wiederum könnte langfristig ebenfalls auf viel Potenzial hindeuten. Wobei nach der Verneunfachung durchaus auch eine Korrekturphase mit einer Abkühlung bevorstehen könnte.

Zwei spannende Aktien für die Korrektur

Zalando und Fastly könnten jedenfalls zwei spannende Namen sein, über die man als Foolisher Investor einmal nachdenken könnte. Zumindest auf der Watchlist haben beide womöglich einen Platz verdient. Gerade als Foolisher Investor möchte man schließlich handlungsfähig sein, wenn es zur Korrektur oder einem weiteren Crash kommt. Wobei der Zeitpunkt natürlich eine gänzliche andere Frage ist.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Fastly und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly und Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!