The Motley Fool

Aus 1.000 € wären 8.330 Euro geworden: Und die Fastly-Aktie legt jetzt erst richtig los!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Fastly (WKN: A2PH9T) hat in den letzten zwei, drei Monaten wirklich eine rasante Performance auf das Parkett gelegt. Wer am Tiefpunkt des Corona-Crashs auf einem Aktienkursniveau von ca. 10,80 Euro 1.000 investiert hätte, der besäße heute 8.330 Euro. Die Aktie notiert inzwischen bei einem Aktienkurs von 90,00 Euro (09.07.2020, maßgeblich für alle Kurse), das entspricht einer Performance von 733 % in ca. vier Monaten.

Es könnte allerdings hervorragende Gründe geben, weshalb Fastly jetzt erst loslegt und sein Wachstum womöglich dramatisch beschleunigen könnte. Werfen wir daher in diesem Sinne heute noch einmal einen Foolishen Blick auf diesen Senkrechtstarter sowie auf alles Wissenswerte über das Geschäftsmodell, die Gründe für den Kursanstieg und die aktuelle Bewertung des Unternehmens.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Geschäftsmodell & Wachstumskatalysator

Das Geschäftsmodell von Fastly ist eigentlich hochkomplex und relativ techlastig. Im Endeffekt handelt es sich hierbei um ein Unternehmen, das im Kontext von sogenannten CDNs agiert. Hinter diesem Akronym versteckt sich ein Content Delivery Network. Also das schnelle Liefern von Informationen beziehungsweise Inhalten.

Fastly ist besonders effektiv darin, an strategischen Knotenpunkten für seine Kunden virtuelle Datenzentren zu errichten, die dabei behilflich sind, Informationen vom Emittenten an den Abrufenden preiszugeben. Im Endeffekt hilft das Netzwerk dabei, das Internet für die Kunden schneller zu machen. Beziehungsweise globaler. Und dass die notwendigen Informationen mithilfe dieser Knotenpunkte an die Informationssuchenden kommen. Ein Geschäftsmodell, das durchaus lukrativ sein kann. Zumal die Globalisierung des WWW immer wichtiger werden dürfte.

Auslöser für den starken Kursanstieg war unter anderem eine Meldung zu einem Großkunden, nämlich Shopify. Demnach hat der E-Commerce-Dienstleister erst kürzlich eine Vereinbarung mit Walmart getroffen, die es dem US-amerikanischen Einzelhandelskonzern ermöglichen soll, effektiver im Bereich des E-Commerce Fuß zu fassen. Hiervon könnte auch Fastly profitieren. Denn Fastly ist wiederum ein Dienstleister für Shopify und es zeigt sich, dass das Volumen, das diese Partnerschaft ausmacht, durch einen so großen Fisch bedeutend wachsen kann.

Fastly wird dabei zwar auch abseits solcher Kooperationen zeigen müssen, dass die Neukundenakquise langfristig ein starkes Wachstum bringt. Dennoch könnte speziell die Kooperation mit Shopify beziehungsweise mittelbar auch die mit Walmart jetzt zeigen, dass hier noch viel Wachstumspotenzial geborgen werden kann. Das ließ zumindest auch die Aktie ordentlich an Wert gewinnen.

Die Bewertung ist jedenfalls sportlich …

Der gigantische Kursanstieg in den letzten Wochen und Monaten hat bei Fastly jedoch inzwischen zu einer sportlichen Bewertung geführt. Die aktuelle Marktkapitalisierung der US-Amerikaner beläuft sich jetzt auf 10,5 Mrd. US-Dollar. Damit gehört die Aktie gewiss nicht mehr in den Small-Cap- oder auch Mid-Cap-Bereich. Das ist ein Zwischenfazit, das wir zunächst durchaus ziehen sollten. Wobei der Börsenwert langfristig noch auf Potenzial schließen lässt.

Allerdings wird Fastly vermutlich einige Zeit damit beschäftigt sein, in sein Bewertungsmaß hineinzuwachsen. Im letzten Quartal belief sich der Umsatz gerade einmal auf 63 Mio. US-Dollar, sprich annualisiert könnte dieser aufgerundet womöglich bei ca. 300 Mio. US-Dollar liegen. Das heißt, dass die Fastly-Aktie jetzt ca. mit dem 35-Fachen der Umsätze bewertet wird.

Die Wachstumsrate in Höhe von zuletzt 38 % könnte sich dabei zwar zunächst beschleunigen. Allerdings wird Fastly zeigen müssen, dass die Vorschusslorbeeren jetzt erfüllt werden. Für Investoren könnte es sich in Anbetracht der jetzigen Bewertung anbieten, entweder mit sehr, sehr langem Atem zu investieren oder die Ergebnisse der nächsten Zahlen abzuwarten.

Eine starke Wachstumsrakete!

Die Aktie von Fastly verfügt über eine intakte Wachstumsgeschichte und ein spannendes Geschäftsmodell. Daran gibt es eigentlich fast nichts zu rütteln. Das mittelbare Profitieren vom Shopify-Walmart-Deal könnte auf ein gewisses Momentum hindeuten. Womöglich wird Fastly sein Wachstum bedeutend ausbauen können.

Wie auch immer: Letztlich sollten sich die Investoren jetzt fragen, ob in diesem Moment das Rückschlagspotenzial nicht allmählich größer wird als die Chance. Einen Platz auf der Watchlist könnte diese insgesamt starke Aktie allerdings dennoch verdient haben.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Fastly. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fastly und Shopify.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!