The Motley Fool

Vergiss Steinhoff und Wirecard: Diese Aktien machen langfristig deutlich mehr Sinn!

Foto: Getty Images

Wirecard (WKN: 747206) und Steinhoff (WKN: A14XB9) haben eines gemeinsam: einen dicken Bilanzskandal! Und trotzdem gibt es noch zahlreiche Anleger, die nicht die Finger von diesen Unternehmen lassen wollen. Warum nur?

Die Antwort könnte vielleicht im Penny-Stock-Trading liegen, bei dem hohe Gewinne sowie auch Verluste möglich sind. Meist werden hier Aktien mit einem geringen Aktienkurs – der sich oftmals im Cent-Bereich bewegt – und einem hohen Handelsvolumen oder Newsflow präferiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Steinhoff und Wirecard eignen sich daher recht gut für solche Handelsstrategien. Langfristig macht es aber überhaupt keinen Sinn, diese Aktien zu besitzen, denn sie sind ökonomisch gesehen tot. Es kann hier kein Unternehmenswachstum mehr erwartet werden und alles andere ist reine Spekulation.

Ein Fool ist auf der Suche nach der nächsten Microsoft, Amazon oder Tesla und verschwendet keine Zeit mit insolventen Penny Stocks. Daher könnte es sinnvoll sein, sich auf bessere Unternehmen zu fokussieren. Unternehmen mit einem starken Wachstum und rosigen Zukunftsperspektiven beispielsweise. 

Zu den aktuell stark wachsenden Unternehmen gehören auch Slack (WKN: A2PGZL), HelloFresh (WKN: A16140) und Teladoc Health (WKN: A14VPK). Sie alle haben bereits die 5 Mrd. US-Dollar Marke bei der Marktkapitalisierung geknackt und verfügen über weitere Potenziale. Lasst uns mal schauen, wie stark diese Unternehmen wirklich wachsen.

Slack-Aktie

Slack ist ein relativ neues Unternehmen am Kapitalmarkt. Gegründet wurde es im Jahr 2009, im Juni 2019 folgte der Börsengang im Zuge einer Direktplatzierung an der New York Stock Exchange. 

Das Unternehmen betreibt eine Bürokommunikationsplattform. Mithilfe dieser ist es möglich, am Arbeitsplatz in Gruppen zu chatten und Dokumente auszutauschen.

In einer Generation, in der Produkte wie WhatsApp, Instagram und Facebook den Alltag dominieren, scheint dies nichts Besonderes mehr zu sein. Auch große Technologiekonzerne wie Microsoft oder Google bieten ähnliche Kommunikationsmöglichkeiten.

Und dennoch überzeugt Slack mit einem starken Wachstum, auch dank Corona. So erhöhten sich die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2021, das am 30. April 2020 endete, um 50 % auf 220 Mio. US-Dollar. Die Anzahl der zahlenden Kunden erhöhte sich um 28 % gegenüber dem Vorjahresquartal auf 122.000 Kunden.

Für das Gesamtjahr 2021 werden Umsatzerlöse in einer Spanne zwischen 855 und 870 Mio. US-Dollar erwartet, was am Ende einem Wachstum zwischen 36 und 38 % entsprechen würde.

HelloFresh-Aktie

Die zweite Wachstumsaktie ist mit HelloFresh ein im Jahr 2011 gegründetes Technologieunternehmen, das Kochboxen im Abo-Modell vermarktet.

Das Konzept entwickelt sich immer mehr zu einem Lifestyle und bekam zuletzt auch noch durch die COVID-19-Krise einen zusätzlichen Schub.

So erhöhte sich allein im ersten Quartal 2020 die Anzahl der aktiven Konsumenten um 68,4 % auf 4,2 Mio. Kunden. Ein Großteil des Wachstums kam dabei aus den USA. Hier wurde die Anzahl der aktiven Konsumenten um 88,6 % auf 2,6 Mio. erhöht.

Auch bei den Umsatzerlösen gab es einen starken Anstieg. Die Quartalserlöse stiegen um 66,4 % auf 699 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2020 wurde die bisherige Umsatzprognose stark angehoben. Erwartet wird nun ein Umsatzwachstum zwischen 40 und 55 %. Zuvor war das Management von einem Zuwachs zwischen 22 und 27 % ausgegangen. Daumen rauf für die HelloFresh-Aktie.

Teladoc Health-Aktie

Bei Teladoc Health handelt er sich um einen Anbieter von telemedizinischen Dienstleistungen. Mit der Plattform von Teladoc Health ist es beispielsweise für Ärzte möglich, eine virtuelle Sprechstunde mit Patienten durchzuführen. 

Und das scheinen auch immer mehr Menschen zu tun, denn die Anzahl der virtuellen Sprechstunden erhöhte sich im ersten Quartal 2020 um 92 % auf zwei Millionen. Für das Gesamtjahr 2020 wird hier ein Wert von acht bis neun Millionen erwartet.

Auch beim Umsatz kann man das starke Wachstum ablesen. Allein im ersten Quartal 2020 wurde der Umsatz um 41 % auf 181 Mio. US-Dollar gesteigert. Für 2020 werden Umsatzerlöse zwischen 800 und 825 Mio. US-Dollar erwartet, was im besten Fall einem Wachstum von 78 % entsprechen würde.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Frank Seehawer besitzt Aktien von Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Slack Technologies und Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!