The Motley Fool

3 Aktien, die ich auf jeden Fall kaufen werde, falls der Aktienmarkt erneut abstürzt

Foto: Getty Images

Ob der Aktienmarkt in Zukunft wieder abstürzen wird? Auf jeden Fall. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Viele Anleger erwarten, dass dies eher früher als später der Fall sein wird. Wir beobachten bereits eine erhöhte Marktvolatilität, weil die Zahl der Coronafälle in den USA weiter steigt. Die Aussicht auf eine schwere zweite Welle von Ausbrüchen könnte ausreichen, um im Herbst eine Börsenblase platzen zu lassen, wie viele meinen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ich möchte natürlich nicht, dass der Aktienmarkt demnächst wieder abstürzt. Aber ich hätte auch nichts dagegen, meine Lieblingswachstumsaktien zum Discountpreis kaufen zu können. Folgende drei Aktien würde ich auf jeden Fall wieder kaufen, wenn der Aktienmarkt erneut abstürzt.

1. Fastly

Seit dem Tiefpunkt am 16. März während des letzten großen Börsenabschwungs hat Fastly (WKN: A2PH9T) erstaunliche 680 % zulegen können. Ich habe die Aktie vor ein paar Wochen gekauft. Zu spät, um den größten Teil der Rallye mitzumachen, aber früh genug, um trotzdem eine beträchtliche Rendite zu erzielen.

Klar, das ist eine ideale Corona-Aktie. Die Edge-Computing- und Content-Delivery-Network (CDN)-Plattformen des Unternehmens beschleunigen die Bereitstellung von Apps und Daten aus der Cloud. In Unternehmen, in denen Mitarbeiter fast durchgängig von zu Hause aus arbeiten, wird das immer wichtiger.

Die Aktien werden derzeit zum mehr als dem 33-Fachen des Umsatzes gehandelt, bei einer Marktkapitalisierung von fast 8 Milliarden USD. Das ist zugegebenermaßen eine sehr hohe Bewertung. Ich glaube jedoch nicht, dass es zu spät ist, noch einzusteigen: Der adressierbare Markt wird bis 2022 auf rund 36 Milliarden USD geschätzt, was für Fastly viel Luft nach oben bedeutet.

Ich würde gerne bei Fastly noch mal nachlegen, sollten die Kurse abrutschen. Aber ich bezweifle, dass es dazu kommt. Die Aussichten von Fastly sind so verlockend, dass ich wahrscheinlich so oder so mehr Aktien kaufen werde, ganz gleich, was am Markt passiert.

2. Livongo Health

Die Aktien von Livongo Health (WKN: A2PNLV) sind seit ihrem Tiefststand Mitte März um mehr als 270 % gestiegen. Ich habe die Aktie erst Anfang Mai gekauft, aber sie hat in den letzten Monaten immer noch kräftig zugelegt.

Livongo ist ein weiteres Unternehmen, das von der COVID-19-Pandemie profitiert hat. Das Unternehmen stellt Technologie bereit, die Menschen hilft, ihre chronischen Krankheiten besser in den Griff zu bekommen. Überwachung aus der Ferne und Disease-Management für Menschen mit Diabetes sowie Bluthochdruck stehen dabei im Mittelpunkt. Auch nach dem Ende der Pandemie dürften diese Dienstleistungen immer wichtiger werden.

Ein Preis-zu-Umsatz-Verhältnis (P/S) von mehr als 36 wäre für die meisten Investoren schlicht zu viel. Für mich eigentlich auch, wenn ich in Bezug auf das Wachstumspotenzial von Livongo nicht so zuversichtlich wäre. Das Unternehmen schätzt den adressierbaren Markt auf fast 47 Milliarden USD. Aber diese Summe umfasst nur den US-Markt und lediglich Diabetes und Bluthochdruck. Livongo zielt auch auf andere chronische Krankheiten ab und könnte in absehbarer Zeit in internationale Märkte expandieren.

Dennoch würde ich mich freuen, hier noch mal zum Dumpingpreis nachlegen zu dürfen. Ich bin der Ansicht, dass Livongo robuster als andere Aktien ist, sollte sich die Pandemie verschlimmern. Sollten die Kurse wieder fallen, werde ich jedenfalls bereit sein.

3. The Trade Desk

Die Aktie von The Trade Desk (WKN: A2ARCV) ist seit Jahresbeginn um mehr als 56 % gestiegen, seit dem Tiefststand am 18. März hat sie um mehr als 180 % zugelegt. Diese Aktie besitze ich schon eine ganze Weile. 2020 war für mich hier eigentlich recht angenehm.

Der Ausbruch von COVID-19 stellt ein Risiko für The Trade Desk dar. Die programmatische Werbeplattform des Unternehmens verdient Geld, wenn Werbekunden Anzeigen kaufen. Werden die Werbebudgets gekürzt, leidet auch The Trade Desk darunter. Genau das ist im März passiert, aber das war nur von kurzer Dauer: Die Umsätze des Unternehmens erholten sich schnell wieder.

Ja, die Aktien von The Trade Desk werden hoch gehandelt. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei 27. Der kometenhafte Aufstieg des Connected TVs (CTV) treibt hier jedoch das schnelle Wachstum an. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten zehn Jahren ein großer Teil des prognostizierten globalen Werbemarktes von über 1 Billion USD programmgesteuert sein wird. Davon wird in erster Linie The Trade Desk profitieren.

Sollte es in naher Zukunft zu einem weiteren Börsencrash kommen, dürfte der Grund dafür eine zweite Coronawelle oder die Angst davor sein. Das könnte die Aktien von The Trade Desk ins Wanken bringen, insbesondere wenn die Werbekunden erneut sparen. Meiner Ansicht nach wäre dies jedoch nur ein vorübergehendes Problem. Und es würde eine hervorragende Gelegenheit bieten, bei The Trade Desk günstig einzusteigen.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Fastly, Livongo Health Inc und The Trade Desk. Keith Speights besitzt Aktien von Fastly, Livongo Health Inc und The Trade Desk. Dieser Artikel erschien am 28.6.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!