The Motley Fool

Warren Buffett kann dir helfen, finanziell frei zu werden! Wie? Mit diesen Zitaten!

Kann Warren Buffett dir wirklich dabei helfen, finanziell frei zu werden? Ja, in gewisser Weise sogar sehr direkt. Wenn du beispielsweise glaubst, dass Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) langfristig noch immer ein hervorragendes Investment ist, dann können seine Entscheidungen dein Vermögen womöglich direkt beeinflussen.

Aber lassen wir die direkte Investition einmal außen vor. Denn auch abstrakt gesehen kann das Orakel von Omaha dir behilflich sein, finanzielle Freiheit zu erreichen. Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf drei Zitate, die entsprechend relevant sein könnten. Wobei man sich möglicherweise etwas uminterpretieren muss.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffetts wichtigste Börsenregel!

Bereits Warren Buffetts erste Börsenregel kann deine grundlegende Weichenstellung beeinflussen. Wie sie heißt? Vermutlich zunächst die bessere Fragestellung. Jedenfalls besagt die wichtigste Regel des Orakels von Omaha, dass man nie Geld verlieren sollte.

Das kann wiederum verschieden interpretiert werden. Beispielsweise dahin gehend, dass man kein weiteres Geld verlieren sollte, wenn man eine Fehlentscheidung getroffen hat. Oder aber auch in dem Sinne, dass man seine Hausaufgaben erledigen sollte, noch bevor man eine Investitionsentscheidung trifft. In Puncto finanzieller Freiheit könnte die Konnotation hingegen noch etwas anders sein:

Wer finanziell frei werden möchte, der sollte vor allem aufpassen, aus zeitlicher Sicht kein Geld zu verlieren. Möglichst früh möglichst viel zu investieren ist eine wichtige, grundlegende Weichenstellung, um den Zins- und Zinseszinseffekt bestmöglich auszunutzen. Wer hingegen durch einen hohen Cashbestand auf Rendite verzichtet, der verliert effektiv Geld. Und wird womöglich niemals finanziell frei werden.

Denk an den Baum und den Schatten

Ein zweites Zitat, das einem außerdem dabei behilflich sein kann, handelt metaphorisch von einem Baum und dem Schatten, den dieser spendet. Das Orakel von Omaha sagte hier vor einigen Jahren:

Jemand sitzt heute im Schatten, weil einmal ein Baum gepflanzt wurde.

Ein Zitat, das eigentlich weitgehend selbsterklären ist: Der Schatten ist in diesem Fall die finanzielle Freiheit. Der Baum hingegen dein Vermögen, das diesen Schatten spendet. Allerdings verdeutlicht das in mehr als einer Hinsicht, worauf es bei einem solchen Ziel ankommt.

Ähnlich wie der Baum benötigt nämlich auch die finanzielle Freiheit vor allem eins: Zeit. Zeit, damit sich das Vermögen entwickeln kann. Sowie regelmäßige Pflege, damit das Vermögen reifen kann. Die zeitliche Komponente sollte daher nicht unterschätzt werden.

Doch ist auch das an dieser Stelle nicht alles: Ähnlich wie beim Pflanzen eines Baumes benötigt man auch den Willen und die Weitsicht, den Grundstein zu legen und das Ergebnis zu sehen. Es gilt, einen Entschluss zu fassen und an diesem festzuhalten. Auch wenn der Weg dahin lang, beschwerlich und womöglich mit etwas Arbeit verbunden ist.

Warren Buffett: Der Helfer auf deinem Weg!

Das Orakel von Omaha kann daher vieles sein. Ein Leitstern, wenn es darum geht, erfolgreich zu investieren. Oder aber auch eine Orientierungshilfe, wenn man das Ziel der finanziellen Freiheit verfolgt. Dabei wird man zwar einige seiner Zitate umdenken müssen. Im Endeffekt zeigen jedoch vieler seiner Phrasen, worauf es langfristig ankommt. Wobei das erfolgreiche Investieren und die finanzielle Freiheit natürlich ebenfalls über gewisse Berührungspunkte verfügen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!