The Motley Fool

Angst vor dem nächsten Crash? Lies jetzt diese Warren-Buffett-Zitate!

Wenn man aktuell auf die Bewertungen vieler Börsen blickt, so kann einem als Investor zumindest etwas mulmig werden. Das Vorhersagen von Crashs ist zwar alles andere als Foolish. Mit einem DAX-Stand von über 12.000 Zählern und dem Risiko des Coronavirus im Rücken könnte zumindest ein weiteres Mal eine Korrektur bevorstehen. Selbst wenn das Virus seinen Schrecken als schwarzer Schwan vielleicht verloren hat.

Wer daher bei einem solchen Mix etwas Angst bekommt, der sollte sich auf seine Foolishen, unternehmensorientierten Werte berufen. Oder auch auf Zitate von Warren Buffett, dem Orakel von Omaha und Lenker der legendären Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YKQ2).

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Auch Buffett investiert schließlich unternehmensorientiert und bewusst langfristig. Das bedeutet wiederum, dass er dem Risiko eines Crashs oder eine Korrektur wenig Gewicht beimisst. Hier sind daher zwei seiner Zitate, die dich womöglich aufbauen werden.

Über das Vorhersagen von Regen

Ein erstes Zitat, das wir uns heute ansehen wollen, ist dabei direkt eines, das die Bedeutung eines Crashs relativiert. Beziehungsweise einen etwas anderen Fokus auf das eröffnet, auf das man sich als Foolisher, unternehmensorientierter Investor wirklich konzentrieren sollte:

Das Vorhersehen von Regen ist nicht wichtig. Das Bauen einer Arche schon eher.

Mit diesem Zitat zielt Warren Buffett direkt auf Crashs oder Korrekturen ab, die häufig mit Unwettern verglichen werden. In seinen Augen ist es allerdings nicht wichtig, ob man einen Crash vorhersehen kann. Im Zweifel gilt es einfach anzunehmen, dass sie statistisch gesehen alle Jubeljahre auftauchen. Zumal man mit dem Vorhersehen eines Crashs auch keinen Blumentopf gewinnen kann.

Nein, wichtiger ist es, sich auf einen solchen Crash vorzubereiten, indem man metaphorisch gesprochen eine Arche baut. Das kann bedeuten, dass man konsequente Portfolio-Pflege betreibt. Oder auch, dass man Cash für den Fall der Fälle hält. Wichtig ist allerdings, dass man nicht aus Angst vor einer Korrektur agiert. Nein, sondern sich proaktiv auf eine solche Phase vorbereitet.

Über das Risiko

Ein zweites Zitat zielt außerdem auf Risiken ab. Für viele Investoren ist eine Korrektur, beziehungsweise ein Crash, das es abzuwägen gilt. Die kurzfristigen Buchverluste werden dabei als bedrohlich wahrgenommen. Für Warren Buffett ist Risiko allerdings etwas anderes. Sinngemäß sagte er einmal das Folgende:

Risiko kommt vom Nicht-Wissen, was du eigentlich tust.

Warren Buffett bewertet den Crash daher nicht als Risiko. Nein, sondern das größte Risiko liegt in uns selbst. Beziehungsweise in unserem eigenen Verhalten. Wenn wir nicht wissen, wie wir im Fall der Fälle agieren, so ist das ein großes Risiko. Verkaufen zu einem ungünstigen Zeitpunkt ist schließlich das Realisieren von einem größtmöglichen Verlust. Das gilt es zu vermeiden.

Wer allerdings planvoll agiert und in einem Crash nicht vergisst, dass die Börsen auch wieder steigen, der wird eine Korrektur nicht fürchten müssen. Zu wissen, was wir eigentlich tun, ist daher langfristig ein wichtiger Erfolgsgarant. Beziehungsweise das Nicht-Wissen eine Gefahr, die es zu bannen gilt.

Bereite dich vor!

Was Warren dir daher mit seinen Zitaten durch die Blume sagen kann, ist Folgendes: Bereite dich auf den nächsten Crash vor. Versuch nicht, ihn zu timen. Versuch nicht, ihn vorherzusehen. Sondern wisse, was zu tun ist, sollte es zu einer zweiten volatilen Phase kommen. Das gilt einerseits, was die Portfolio- und Aktienpflege angeht. Andererseits jedoch auch, was deine eigene Mentalität anbelangt. Zwei wichtige Faktoren, bei denen du bei Angst vor dem Crash ansetzen kannst.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!