The Motley Fool

3 positive COVID-19-Impfstoff-News von der BioNTech-Aktie, Innovio-Aktie und CanSino-Aktie

Zwar sind wir in Deutschland bisher sehr glimpflich durch die Coronaviruspandemie gekommen, aber weltweit sieht die Situation deutlich anders aus. Insgesamt sind bisher 10.117.687 Menschen erkrankt, von denen 502.278 starben. Dies entspricht nach offiziellen Angaben der World Health Organization einer Todesquote von etwa 4,96 % (30.06.2020).

Viele Pharma- und Biotechfirmen haben sofort im Januar 2020 mit der Suche nach einem wirkungsvollen Impfstoff begonnen und befinden sich teilweise schon in der klinischen Entwicklungsphase drei. AstraZeneca (WKN: 886455) zusammen mit Forschern der Oxford Universität haben bisher die schnellsten und größten Fortschritte erzielt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Von diesem Impfstoff hat sich die Bunderegierung bereits Dosen gesichert, sodass wir als eines der ersten Länder versorgt werden. Weltweit wurden insgesamt mehr als 130 Impfstoffprogramme ins Leben gerufen, von denen 17 Kandidaten bereits am Menschen getestet werden.

1. BioNTech sammelt 250 Mio. US-Dollar ein

Ein Unternehmen, das im Rennen um einen Impfstoff ebenfalls Fortschritte erzielt, ist die Mainzer BioNTech (WKN: A2PSR2). Es konnte zuletzt eine weitere gute Nachricht bekannt geben. So werden über eine Privatplatzierung (unter anderem bei Singapurs Staatsfonds Temasek) bald 250 Mio. US-Dollar eingenommen.

Dabei werden (nach Angaben des Unternehmens) 139 Mio. US-Dollar durch die Ausgabe neuer Stammaktien und 112 Mio. US-Dollar über eine Wandelanaleihe mit vierjähriger Laufzeit in das Unternehmen fließen. „Wir freuen uns, Temasek als neuen Aktionär an Bord begrüßen zu dürfen. Wir glauben, dass ihr langfristiger Investitionsansatz, ihre globale Präsenz und ihre umfassende Erfahrung im Bereich der Biotechnologie gut zu unserer Vision passen, ein weltweit führendes biopharmazeutisches Unternehmen aufzubauen“, so BioNTechs Vorstandsvorsitzender Ugur Sahin.

Anfang bis Mitte August 2020 soll die Finanzierungsrunde abgeschlossen werden. Für das junge Biotech-Unternehmen sind diese Einnahmen unter anderem für die weitere Impfstoffentwicklung sehr wichtig. Zudem erzielt es immer noch hohe Verluste, könnte also ohne weitere Investorengelder nicht überleben.

2. Inovios Impfstoffkandidat zeigt positive Wirkung

Inovio Pharmaceuticals (WKN: A115GK) ist ein weiteres hoffnungsvolles Unternehmen, dessen Impfstoffkandidat sich in einer frühen Entwicklungsphase als sicher erwies. Er rief zudem eine Immunreaktion hervor, die anhand der Antikörperbildung und der T-Zell-Reaktion gemessen wird.

Erste Untersuchungen ergaben, dass 34 der 36 Testpersonen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren eine Immunreaktion und nur zehn Nebenwirkungen (in Form einer Rötung an der Einstichstelle) zeigten. Nun sollen weitere Entwicklungsschritte folgen. Inovio wird von der US-Regierung mit Geldern bezuschusst, um möglichst schnell voranzukommen.

3. CanSino Biologics testet Impfstoff

China hat viele Impfstoffprojekte ins Leben gerufen, wovon sich derzeit acht Kandidaten in der klinischen Prüfung befinden. Einer davon wird von CanSino Biologics (WKN: A2PGFW) zusammen mit dem Pekinger Institut für Biotechnologie entwickelt. Der experimentelle Impfstoff Ad5-nCoV wurde nun für Tests am Militär freigeben.

Die Zulassung durch Chinas zentrale Militärkommission gilt nur für die Armee. Genauere Angaben, beispielsweise an wie vielen Personen der Impfstoff getestet wird, wurden nicht gemacht. CanSinos Impfstoff hat sich bisher in den Entwicklungsphasen eins und zwei als sicher erwiesen. Er wird zeitgleich in Kanada getestet, wo ihn die Forscher als „sehr vielversprechend“ einstuften.

China fällt derzeit mit sehr geringen offiziellen Infiziertenzahlen in Höhe von 85.227 auf, obwohl das Land etwa 1,4 Mrd. Einwohner zählt. Beobachter gehen davon aus, dass über manipulierte Fallzahlen die Bevölkerung ruhig gehalten und nach außen eine volle Viruskontrolle dargestellt werden soll.

5G-Revolution: Diese Aktie könnte jetzt riesig profitieren

5G leitet ein neues Zeitalter ein. Es erschließen sich völlig neue Anwendungsfelder, zum Beispiel für Virtuelle Realität, Autonomes Fahren, oder das Internet der Dinge.

Ein Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhundert-Trend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren, denn es ist das kritische Bindeglied für alle Daten, die durch Mobilfunk um die Welt reisen.

Unsere Analysten sind begeistert von diesem Unternehmen. Sein rasantes Umsatzwachstum von über 50 % zeigt, wie zentral es in einem riesigen Wachstumsmarkt positioniert ist.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunk-Revolution 5G profitieren kann“ hier anfordern.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!