The Motley Fool

3 großartige Aktien, die jetzt günstig zu haben sind

Foto: Getty Images

Jeder mag Schnäppchen – außer Investoren, für die anscheinend ein fallender Aktienkurs bedeutet, eine Aktie zu verkaufen. Oder gleich zu vermeiden, sie ins Portfolio aufzunehmen.

Das trifft natürlich nicht auf jeden zu. Immerhin suchen Value-Investoren nach guten Unternehmen, die günstig zu haben sind. Aber manchmal reicht schon diese vorherrschende Meinung, um die Investitionsentscheidungen vieler Menschen zu beeinflussen. Die Angst, dass es nach dem Kauf nur noch weiter nach unten geht, hält viele Anleger davon ab, gute Unternehmen zu kaufen. Viele Unternehmen machen dabei nur eine kurze harte Zeit durch.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hier sind drei Aktien aufgeführt, die eine große Chance bieten, in solide Unternehmen einzusteigen – und das zum derzeit sehr attraktiven Preis.

Altria

Ein Unternehmen wie der Tabakgigant Altria (WKN: 200417) bleibt oft selbst von großen Krisen verschont.

Der Gewinnbericht der Marlboro-Muttergesellschaft für das erste Quartal zeigte einen Anstieg des Verkaufsvolumens um 16 %. Die Raucher haben zu Beginn der Krise Zigaretten gehortet. Raucher wollen eben rauchen, selbst wenn die Welt untergeht.

Doch Altria hat zudem stark in neue Alternativen investiert, vor allem in Juul, aber auch in den Marihuana-Züchter Cronos Group und in orale Nikotinverabreichungssysteme.

CEO William Gifford sagte im letzten Quartal: „Wir glauben, dass oral eingenommener Tabak eine bedeutende Rolle bei der Umstellung spielen wird. Und dass unser unübertroffenes Portfolio bei dieser Umstellung eine führende Rolle spielen wird.“

Jetzt ist eine perfekte Zeit für Anleger, um sich hier zu beteiligen. Die Aktie ist gegenüber den jüngsten Höchstständen um 25 % gefallen, was dazu beigetragen hat, dass die Dividendenrendite auf massive 8,5 % steigt. Dabei besteht nur ein geringes Risiko, dass die Ausschüttung gekürzt wird. Altria bekräftigte seine Unterstützung für die Dividende im Zusammenhang mit der Pandemie. Bei einem Gewinnanstieg von 38 % im letzten Quartal dürfte das Unternehmen über die nötigen Mittel verfügen, um den Aktionären weiterhin Wertzuwachs zu bieten.

ExxonMobil

Eine schlecht laufende Weltwirtschaft belastet die Öl- und Gasproduzenten überall, und ExxonMobil (WKN: 852549) bildet da keine Ausnahme.

Obwohl die Ölpreise wieder auf über 40 USD pro Barrel gestiegen sind, liegt der Preis für Flüssiggas nach wie vor auf einem Rekordtief von unter 2 USD pro Million BTU. Die Nachfrage ist nach wie vor ein Problem für beide Bereiche. Deswegen legen Produzenten die Projekte, die sie zuvor als Motor für ihr künftiges Wachstum angesehen hatten, erst einmal auf Eis.

Exxon hat die Investitionsausgaben für das Jahr um 30 % gekürzt, aber nur bei den Investitionen im Perm-Becken. Die Tiefsee-Ressourcen wie die vor der Küste Guyanas, die man zusammen mit Hess erschließt, sind weiter im Fokus. Analysten sehen dieses Projekt als besonders vielversprechend, um im nächsten Aufschwung zu gewinnen.

Obwohl sich die Exxon-Aktie von ihren Tiefstständen im März um 55 % erholt hat, steht sie immer noch 40 % unter dem Kurs vom September letzten Jahres. Das gibt versierten Anlegern die Chance, günstig in diesen Energieriesen einzusteigen.

Bis sich die Nachfrage wieder erholt, werden nur die günstigsten Projekte vorangetrieben. Aber bis dahin wird es eine Lücke im Angebot geben, weswegen die Preise steigen müssen. Das bedeutet, dass der derzeitige Preis von Exxon ein Schnäppchen ist. Gerade in Verbindung mit einer Dividende, die jetzt 7,5 % abwirft.

People’s United Financial

Die Bank People’s United Financial (WKN: A0MP68) ist im Nordosten der USA stark aufgestellt. Der Aktienkurs geriet aufgrund der Coronaviruspandemie ins Schlingern. Laut Moody’s ist es eine der am höchsten bewerteten US-Banken, auch wenn sie im Laufe der Jahre einige Verluste erlitten hat.

Die Bank war eine Ausnahme im Bankensektor, da sie seit 2018 drei Banken aufkaufte und eine Übernahmestrategie verfolgte: First Connecticut Bancorp, BSB Bancorp und United Financial Bancorp. Dabei hat sie ihre Bilanz um rund 13 Milliarden USD an Aktiva erweitert. Einige glauben, dass das noch nicht alles gewesen sein könnte.

Der Wachstumsschub, der durch die Aufhebung einiger Bestimmungen des Dodd-Frank-Gesetzes angekurbelt wurde, könnte sie jedoch zu einem Übernahmekandidaten für ein größeres Finanzinstitut machen. Laut Moody’s profitiert People’s United „von einer guten Finanzierung der Einlagen. Das führt dazu, dass die Abhängigkeit von Großkundenfinanzierungen gering ist.“

Die Aktien der Regionalbank sind seit Jahresbeginn um 30 % gefallen. Obwohl es sich wahrscheinlich nicht um eine schnell wachsende Aktie handelt, verfügt sie über eine gut gedeckte Dividendenrendite von 6,1 % jährlich. Das macht People’s United Financial zu einer guten langfristigen Aktie für Dividendenanleger.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Moody’s. Rich Duprey besitzt Aktien von Altria, Exxon Mobile und People's United Financial. Dieser Artikel erschien am 26.6.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!