The Motley Fool

4,25 %: Richtig, das ist NICHT die Dividendenrendite von Realty Income (psst, aber ein anderer spannender Wert!)

Die aktuelle Dividendenrendite von Realty Income (WKN: 899744) zu ermitteln ist eigentlich recht einfach: Man nimmt die monatliche Dividende in Höhe von 0,234 US-Dollar und multipliziert diese mit den zwölf Monaten, in denen diese fiktiv ausgeschüttet wird. Bei jährlich 2,808 US-Dollar und einem derzeitigen Aktienkursniveau von 61,09 US-Dollar (01.07.2020, maßgeblich für alle Kurse) erhalten wir dann einen Wert von 4,59 %. Wie gesagt: Ziemlich easy.

Zugegeben: Einen solchen Wert wird es nicht in einem Jahr geben. Der US-REIT und monatliche Ausschütter ist schließlich dafür bekannt, auch unterjährig des Öfteren mal die eigene Ausschüttung moderat zu erhöhen. Das führt zu einer sich konsequent verändernden Ausgangslage.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch bleibt eine Frage jetzt offen: Was versteckt sich hinter den 4,25 % im Titel, die eben nicht die Ausschüttungsrendite dieses REIT sind? Spannende Frage. Die Antwort könnte allerdings für die Zukunft relevant sein. Auch wenn sie in der Vergangenheit begründet liegt.

Das Dividendenwachstum im Blick!

Wie sich so mancher Foolishe Investor möglicherweise gedacht hat, hängt diese Kennzahl mit dem Ausschüttungswachstum von Realty Income zusammen. Wie gesagt: Der US-REIT ist bekannt dafür, auch unterjährig mal die eigene Auszahlung zu erhöhen. Zudem kann die Aktie eine Historie von inzwischen 600 monatlich ausgezahlten Dividenden vorweisen. Die wiederum inzwischen über 100 Mal angehoben worden sind.

Das Dividendenwachstum, das wir uns dabei heute ansehen wollen, betrifft den Zeitraum der letzten fünf Jahre: Innerhalb dieser Zeitspanne hat das Management hier die monatliche Auszahlung nämlich von 0,19 US-Dollar auf die derzeitige Auszahlung erhöht. Das entspricht einem moderaten, wenngleich doch beständigen Wachstum von 4,25 % pro Jahr.

Das wiederum ist sogar ein moderat schwächerer Wert als das auf der Unternehmensseite ausgewiesene Ausschüttungswachstum. Hier spricht Realty Income von einem Wachstum in Höhe von 4,5 % pro Jahr. Allerdings über einen Zeitraum von 25 Jahren seit der Listung an den US-Börsen.

Warum dieser Wert relevant ist

Die spannende Frage dürfte für so manchen Investor natürlich sein, warum ein solcher Wert relevant ist. Die monatlichen Zahlungen sind schön und gut und das moderate Wachstum ist hinlänglich bekannt. Weshalb sollte man das Wachstum daher quantifizieren und überprüfen? Wenn du mich fragst: Um zu wissen, was wir in den nächsten Jahren oder auch Jahrzehnten erwarten können.

Wenn wir einfach mal davon ausgehen, dass sich in den nächsten 5, 10 oder 15 Jahren das Wachstum noch einmal weiter abschwächt und nur noch 4 % pro Jahr beträgt, so können wir konservativ ermitteln, was wir erwarten können. Beispielhafte Rechnungen gefällig? Sehr gerne!

Innerhalb der nächsten fünf Jahre könnte die monatliche Dividende unter dieser Prämisse auf 0,284 US-Dollar je Aktie steigen, in zehn Jahren hingegen auf 0,346 US-Dollar je Aktie und in 15 Jahren auf 0,42 US-Dollar je Aktie. Zum aktuellen Aktienkursniveau von 61,09 US-Dollar könnten dabei die Dividendenrenditen auf 5,57 %, 6,79 % beziehungsweise 8,25 % steigen. Das könnte dem US-REIT noch einmal einen ganz neuen Charme verleihen.

Unterschätze nicht die Macht des Dividendenwachstums!

Zweifellos: Das zukünftige Dividendenwachstum könnte für die Erfolgs- und Wachstumsgeschichte von Realty Income entscheidend sein. Der Wert der letzten fünf Jahre mag dabei eine Orientierungshilfe sein, was Einkommensinvestoren in den nächsten Jahren erwarten können. Wobei solche prognostischen Werte natürlich mit etwas Vorsicht zu genießen sind.

Das Geschäftsmodell gilt allerdings als defensiv und ebenfalls von einem moderaten Wachstum begleitet. Entsprechend könnten die hier getroffenen Annahmen einen kleineren Einblick bieten in das, was künftig möglich sein könnte.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!