The Motley Fool

2 Aktien, die für Wohlstand sorgen können

Um am Aktienmarkt viel Geld zu verdienen, gilt es, jene Small-Cap-Aktien zu finden, die bald sehr viel größer werden. Beispiel: Es braucht ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 5 Milliarden USD, das später die 100-Milliarden-Dollar-Grenze überschreitet.

Adaptive Biotechnologies (WKN:A2PLR5) und Smartsheet (WKN:A2JHJH) werden beide mit rund 5 Milliarden USD bewertet. Und diese beiden Small-Cap-Unternehmen verfügen über Plattformen, die in den kommenden Jahren für unglaubliches Wachstum sorgen werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Entschlüsselung des menschlichen Immunsystems

Es gibt Menschen, die von Natur aus immun gegen COVID-19 sind. Das muss man sich mal vorstellen. Diese Menschen haben sich angesteckt und doch hat das Coronavirus ihnen nichts anhaben können. Keine Symptome, keine Krankheit, nichts. Dem muss auf den Grund gegangen werden.

Adaptive Biotechnologies untersucht jetzt diese Menschen. Davon erhofft man sich natürlich, dass wir der Suche nach Impfstoffen oder Heilmitteln einen Schritt näher kommen.

Adaptive glaubt, dass unser Immunsystem der Schlüssel zur Gesundheit ist. Das Prinzip der Impfstoffe besteht darin, eine Person gegen ein Virus immun zu machen. Ein Impfstoff schleust tatsächlich winzige Partikel einer Krankheit ein (normalerweise sind es schwache oder tote Zellen, damit man nicht krank wird). Der Körper beginnt auf natürliche Weise Antikörper zu produzieren, um der Krankheit Herr zu werden. Sobald ausreichend Antikörper im System sind, wird das Immunsystem den Virus überwältigen, die Krankheit ist vorüber.

Nicht immun gegen Erfolg

Unser Immunsystem bekämpft nicht nur Eindringlinge wie Viren oder Bakterien. Es bekämpft auch mutierte Zellen – den Krebs. Adaptive arbeitet nun zusammen mit Genentech, einer Division von Roche, an der Schaffung einer neuen Therapie für Menschen mit Krebs. Adaptive wird die T-Zell-Rezeptoren der einzelnen Patienten abbilden. Genentech wird in der Lage sein, schnell ein auf die Bedürfnisse jedes Patienten zugeschnittenes Medikament zu identifizieren und herzustellen. Die beiden Unternehmen arbeiten zudem an herkömmlichen Medikamenten für den Massenmarkt, die auf Krebsantigenen basieren.

Adaptives Forschungen rund um unser Immunsystem ist den Bemühungen der Konkurrenz weit voraus. Das Unternehmen verzeichnet 30 Milliarden Immunrezeptoren im menschlichen Körper. Und Adaptive hat Datenrechte für 20 Milliarden dieser Rezeptoren. Der Markt mag es noch nicht wissen, aber die Methoden von Adaptive sind unglaublich wertvoll. Und die Aktie wird in Zukunft noch viel mehr wert sein als heute.

SaaS-Aktie: Zusammenarbeit in Echtzeit

Seit dem Börsengang im Jahr 2018 ist Smartsheet um 167 % gestiegen. S&P 500 hingegen im gleichen Zeitraum gerade mal 16 %. Smartsheet hat diese erstaunlichen Renditen durch ein Umsatzwachstum von 50 % in jedem Quartal und gegenüber dem Vorjahr erzielt. Und mit seiner „Land and Expand“-Strategie steigert Smartsheet seine Beliebtheit bei seinen Kunden. Es kommen mehr und mehr Abonnenten hinzu.

Die dollarbasierte Netto-Retentionsrate von Smartsheet beträgt 132 %. Das ist eine hervorragende Zahl. Auch wenn es immer ein wenig Abwanderung gibt, beweist die Gesamtzahl, wie beliebt Smartsheet ist. Das Unternehmen hat nicht nur 100 % seiner Abonnenten aus dem letzten Jahr erneuert, sondern auch die Zahl der Abonnenten aus seinem bestehenden Kundenstamm um 32 % erhöht.

Smartsheet bietet eine dynamische Plattform, die es mehreren Personen ermöglicht, via Internet zusammenzuarbeiten. Was diese Aktie so faszinierend macht, ist, dass immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten. Während dies für viele nur eine vorübergehende Situation ist, hat diese Art der Arbeit viele Vorteile. Sie schafft Flexibilität für die Arbeitnehmer und ermöglicht es den Arbeitgebern, überall auf der Welt passende Arbeitskräfte zu finden.

Trend nach oben

Das Forschungsunternehmen Gartner gab kürzlich eine Umfrage über Arbeitstrends in Auftrag. Der Trend Nr. 1 war die Zunahme von Remote Work. Es wird prognostiziert, dass 48 % der Arbeitnehmer nach der Pandemie von zu Hause aus arbeiten werden. Vor der Pandemie waren es lediglich 30 %. Das Angebot von Smartsheet wird von diesem Trend nur profitieren.

Ein weiterer wichtiger Markt für das Unternehmen ist die Regierung der USA. Smartsheet hat vom Federal Risk and Authorization Management Program (FedRAMP) den Status eines autorisierten Unternehmens erhalten. Damit ist es das einzige Unternehmen mit einem entsprechenden Kooperationsangebot (FedRAMP ist ein Programm der US-Regierung, das sich auf die Standardisierung der Sicherheit in der Cloud konzentriert).

Das Unternehmen hat eine Plattform für Regierungsangestellte (Smartsheet Gov) geschaffen, die es den Beamten ermöglicht, in Echtzeit behördenübergreifend zusammenzuarbeiten.

Während der COVID-19-Krise schuf Smartsheet ein Dashboard für seine Mitarbeiter bei der Bewältigung der Krise. Und Smartsheet stellte dann den Beamten kostenlose Vorlagen zur Verfügung. Wie CEO Mark Mader in der Pressemitteilung sagte: „Regierungsbehörden können Smartsheet jetzt kostenlos und unverbindlich zur Planung, Koordination, Verfolgung und Kommunikation von COVID-19 einsetzen.“

Zwei Small Caps mit großer Zukunft

Adaptive Bio und Smartsheet haben enorme Chancen. Denn beide können ihre Plattformen weiter ausbauen. Die Technologie von Adaptive kann das Gesundheitswesen und die Behandlung von Krankheiten revolutionieren. Und Smartsheet ermöglicht es Menschen, überall auf der Welt zusammenzuarbeiten. Jetzt sind diese beiden Unternehmen noch Small Caps, doch beide sind Anwärter auf Mega-Cap-Status.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Smartsheet und empfiehlt Aktien von Gartner. Taylor Carmichael besitzt Aktien von Adaptive Biotechnology und Smartsheet. Dieser Artikel erschien am 25.6.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!