The Motley Fool

Netcents Technology-Aktie: Investment oder Spekulation?

An der Börse gibt es sehr viele verschiedene Arten von Aktien und Anlegertypen. Darunter sehr viele spekulative Anlagen, die für die meisten Menschen und eine Langfristanlage nicht geeignet sind. Meist handelt es sich dabei um sehr junge Unternehmen, die ein großes Wachstum und hohe Renditen versprechen, die in sehr vielen Fällen aber am Ende nicht eintreten.

Auf der anderen Seite stehen die etablierten Firmen mit bedeutenden Produkten, hohen Gewinnen und Dividendenzahlungen. Sie eignen sich eher für eine längerfristige Anlage.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Bevor wir also in eine Aktie investieren, sollten wir uns vorher immer genau informieren sowie die Risiken und Chancen gegeneinander abwägen. Aber zu welcher Kategorie gehört die Netcents Technology (WKN: A2AFTK)-Aktie und welches Geschäft betreibt das Unternehmen genau?

Netcents Technologys Geschäftsmodell

Das Unternehmen aus dem kanadischen Vancouver bietet digitale Zahlungsdienste an. Seine eigens entwickelte Plattform ermöglicht es Kunden und Händlern, elektronische Zahlungen über verschiedene Geräte und Währungen zu verwalten.

Netcents offeriert E-Commerce-Zahlungen über Kryptowährungen, Zahlungen in Geschäften, sofortige Abrechnungen sowie Karten- und Wechseldienste. Außerdem können Benutzer digitale Währungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin erwerben.

Die Firma möchte Kryptowährungen zum Durchbruch verhelfen, indem es deren Anerkennung bei Händlern und Endkunden erhöht. Viele Beobachter erwarten hier einen großen Wachstumsmarkt. Auf dem Weg dorthin erzielte Netcents zuletzt einige Erfolge.

Netcents verhilft Kryptowährungen zu mehr Anerkennung

So konnte die Firma kürzlich seine Plattform in den USA an das automatisierte Clearingsystem für Händlerzahlungen anschließen. Dadurch können für die Kunden zukünftig die Kosten sinken. Das Clearingsystem ermöglicht kostenlose Geldtransfers, weshalb sich Netcents nun eine große Anerkennung seiner Plattform und natürlich mehr Geschäft verspricht.

Zudem kann das Unternehmen nun tagtäglich die Zahlungen amerikanischer Händler abwickeln. Auch dies ist ein Schritt zu mehr Anerkennung durch die Händler. Bisher gab es bei Kryptowährungszahlungen immer Verzögerungen in der Abwicklung, was vielen Händlern nicht gefiel.

Um Zahlungen abwickeln zu können, benötigt Netcents einen Kreditrahmen, um so gegenüber dem Händler eine Bevorschussung vornehmen zu können. Diesen konnte das kleine Unternehmen zuletzt deutlich auf 1,4 Mrd. US-Dollar erhöhen lassen.

So kann es nun innerhalb eines bestimmten Zeitraumes mehr Auftragsvolumen abwickeln. In der Folge reduzieren sich die Kosten für Netcents, die das Unternehmen in Form von geringeren Gebühren an die angeschlossenen Händler weitergeben möchte. Zudem kann so das Schwankungsrisiko der Kryptowährungen gemindert werden und Kryptowährungsbörsen können in der Folge bei den einzelnen Kryptowährungen mehr Markttiefe erreichen.

Wo steht Netcents heute?

Netcents möchte sich natürlich einen Teil des weltweit sehr großen Zahlungstransaktionsmarktes sichern. Es bezeichnet sich selbst als disruptives Unternehmen für Kryptowährungs-Zahlungstechnologien.

Dennoch bleibt das kleine Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von gerade einmal 74,4 Mio. Euro (26.06.2020) bisher nur eine spekulative Aktie mit großen Hoffnungen, die sie zunächst erfüllen muss. Wie viele Menschen am Ende tatsächlich Interesse an einer Zahlung mit Kryptowährungen haben werden, ist offen.

Die meisten Menschen stehen ihnen sehr skeptisch gegenüber und halten sie für nicht sicher. Auch ohne Kryptowährungen kann ein Konsument heute schon unter vielen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten wählen.

Kryptowährungen müssten also zunächst an gesellschaftlicher Anerkennung gewinnen, um zu einem großen Mark zu werden. Netcents konnte seinen Umsatz in den vergangenen drei Jahren nicht wesentlich steigern und erzielt zudem immer Verluste. Für Investoren bliebe also immer noch genügend Zeit einzusteigen, wenn sich die Erträge tatsächlich kontinuierlich steigern. Bisher tun sie das nicht.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!