The Motley Fool

Realty Income zahlt jetzt monatlich 0,234 US-Dollar Dividende aus: Wann kommt der große Sprung?!

Foto: The Motley Fool

Es dürfte für dich als Foolisher Dividendenjäger kein Geheimnis sein, dass die Aktie von Realty Income (WKN: 899744) ein wirklich starker, zuverlässiger Zahler ist. Seit nunmehr 600 Monaten in Folge zahlt der US-REIT inzwischen eine Dividende aus. Wobei die Dividende innerhalb dieses Zeitraums über 100-mal angehoben worden ist. Da die Aktie außerdem seit mehr als 25 Jahren börsennotiert ist, darf sich Realty Income jetzt auch als Dividendenaristokrat bezeichnen.

Mit diesem Monat hat das Management außerdem eine weitere kleinere Dividendenerhöhung bekannt gegeben. Ab sofort werden 0,234 US-Dollar pro Monat an die Investoren ausbezahlt, was einer moderaten Verbesserung entspricht. Zuvor sind 0,233 US-Dollar ausgezahlt worden, es gibt einen dezimalen Cent mehr als im Vormonat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber, wann werden Investoren hier mal wieder einen größeren Sprung erleben? Eine spannende Frage, der wir im Folgenden einmal mit Blick auf die Historie und die fundamentale Stärke auf den Grund gehen wollen.

Die fundamentale Ausgangslage im Blick!

Grundsätzlich könnte Realty Income womöglich aus dem Stegreif eine deutlichere Dividendenerhöhung durchführen. Im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres kam der US-amerikanische Real Estate Investment Trust schließlich auf Funds from Operations in Höhe von 0,88 US-Dollar. Auf Basis einer quartalsweisen Dividende in Höhe von jetzt 0,702 US-Dollar beliefe sich das Ausschüttungsverhältnis auf 79,7 %. Ein eher moderater Wert für einen REIT, der durchaus einiges an Spielraum zuließe.

Zumal Realty Income über ein defensives, beständiges und stabil lieferndes Portfolio verfügt. Mit Blick auf die innere Diversifikation können wir feststellen, dass die rund 6.500 Immobilien aus vielen verschiedenen Bereichen kommen. Wobei Schwerpunkte wie der Einzelhandel gerade so einen zweistelligen, prozentualen Anteil aufweisen. 630 verschiedene Mieter führen ebenfalls zu stark diversifizierten Mieteinnahmen, genauso wie die regionale Diversifikation. Realty Income investiert in 49 US-Bundesstaaten, plus Großbritannien und Puerto Rico. Wobei unterm Strich 51 verschiedene Industriezweige bedient werden. Eine sehr starke, sehr breite Ausgangslage.

Sogenannte Triple-Net-Lease-Mietverträge mit moderat wachsenden Mieten sorgen für einen Inflationsausgleich und auch mehr. Im ersten Quartal stiegen so beispielsweise die Funds from Operations um 7,3 % im Jahresvergleich. Auch das zeigt sehr deutlich, dass hier langfristig stets wachsende Dividenden möglich sein könnten.

Der Blick auf die Historie

Aber wie wahrscheinlich sind solche krasseren Schritte? Zunächst einmal sollten wir als Investoren bedenken, dass die monatlichen Auszahlungen die Dividendenerhöhungen etwas verwässern. Sofern Realty Income beispielsweise auf monatlicher Basis die Dividende um einen Cent erhöhen würde, so wäre das ein Jahresanstieg um 12 Cent. Entsprechen muss man differenzieren, was eigentlich spektakulär ist. Und was eben nicht.

Zugegeben: Die 0,1 US-Cent als Erhöhung sind wenig spektakulär, zumal das selbst im Jahresvergleich bloß einer Erhöhung um 1,2 US-Cent entsprechen würde. Die Historie zeigt allerdings, dass Realty Income solche dezimalen Schritte des Öfteren geht. Tatsächlich sogar teilweise quartalsweise.

Die größeren Dividendenschritte hingegen erfolgen stets zu einem bestimmten Zeitpunkt: Nämlich um den Jahreswechsel, wie es zumindest die Historie nahelegt. Um den Jahreswechsel 2017/18 hat das Management so beispielsweise die monatliche Dividende um 0,6 Cent angehoben, um den Jahreswechsel 2018/19 um 0,5 Cent und zuletzt zum Börsenjahr 2020 um weitere 0,5 Cent. Wie gesagt: Das entspricht auf Jahressicht einer Dividendenerhöhung um 6 Cent, was alles andere als wenig ist.

Die nächste starke Erhöhung zum Jahreswechsel?

Viel könnte in Anbetracht der Historie daher darauf hindeuten, dass Realty Income seine Dividende zum Jahreswechsel erneut stärker anheben wird. Wobei man als Investor eben nicht in eine Wahrnehmungsfalle tappen sollte: Dadurch, dass Realty Income auf monatlicher Basis zahlt, wirken die Erhöhungen nicht so stark. Das macht sie allerdings nicht weniger interessant, zumal die Intervalle der Ausschüttung häufig Teil so mancher Investitionsthese sind.

Derzeit kommt Realty Income jedenfalls bei den quartalsweisen Dividenden in Höhe von 0,234 US-Dollar und einem aktuellen Aktienkursniveau von 61,27 US-Dollar (23.06.2020, maßgeblich für alle Kurse) auf eine Dividendenrendite in Höhe von 4,58 %. Dabei wird es im kommenden halben Jahr vermutlich eher kleinere Erhöhungen geben. Doch wer weiß? In Anbetracht der starken Stabilität könnte auch dieser Wert noch immer interessant sein.

Die skandalfreie Alternative zu Wirecard

Wirecard hat das Vertrauen der Anleger verspielt. Trotz vielversprechendem Geschäftsmodell hat es sich in eine große Krise geführt.

Die meisten übersehen, dass es ein skandalfreies Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!